Bitburger Braugruppe hält Preise stabil (30.06.2009)

Keine Bierpreiserhöhung in der Bitburger Braugruppe für das Jahr 2009

Wie bereits im März verkündet, wird die Bitburger Braugruppe die Preise für alle fünf starken Marken – Bitburger, König Pilsener, Köstritzer, Licher und Wernesgrüner – über alle Gebinde hinweg stabil halten.

Dies bestätigt Dr. Werner Wolf, Sprecher der Geschäftsführung und Geschäftsführer Marketing und Vertrieb  der Bitburger Braugruppe: „Die aktuelle Wirtschaftslage ist schwierig. Als Premium-Gruppe Nr. 1 fühlen wir uns daher gegenüber unseren Kunden verantwortlich, die bestmögliche Unterstützung zu bieten. Stabile Preise für das Jahr 2009 sind hierfür das beste Zeichen“. Als Gastronomiemarktführer hatte das Unternehmen bereits im März gleichbleibende Preise im Fassbierbereich verkündet. Jetzt steht fest, dass auch die Flaschenbiere im Preis stabil bleiben werden.

Der deutsche Brauerbund hatte auf seiner Jahrestagung im Juni prophezeit, dass viele Brauer aufgrund steigender Rohstoffkosten und der gesamtwirtschaftlichen Situation die Preise erhöhen werden. Dies gilt für die Bitburger Braugruppe nicht. „Als Familienunternehmen in der siebten Generation verfügen wir über eine solide finanzielle Basis und sind in der aktuell schwierigen Situation stark aufgestellt. Daher schließen wir für dieses Jahr eine Bierpreiserhöhung aus – darüber freuen sich nicht nur unsere Geschäftspartner, sondern auch deren Kunden und unsere Konsumenten“, bekräftigt Wolf.

Quelle: Pressemeldung Bitburger Braugruppe GmbH

Team Szene-Drinks.com
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |