Köstritzer mit neuem Premium-Kasten im Handel (29.11.2010)

Auslieferung von 1,2 Millionen neugestalteten Kästen startet im Dezember

Bad Köstritz, im November 2010. Ab Dezember unterstreicht die Köstritzer Schwarzbierbrauerei ihre Premium-Positionierung im Handel mit der Einführung eines neugestalteten Mehrweg-Kastens. Bis Ende Februar 2011 werden für die Produkte Köstritzer Schwarzbier, Köstritzer Edel Pils und Köstritzer Diät Pils rund 1,2 Millionen einheitliche 20erund 11er-Kästen produziert und in den Umlauf gebracht. In elegantem Rot-Schwarz mit fein perlender Optik stellt das neue Design eine direkte Nähe zum frisch gefüllten Schwarzbierpokal her und betont die Spritzigkeit des Produkts.

Die Kasten-Umstellung markiert einen weiteren Schritt im Rahmen der Aktualisierung der Marke und des Ausbaus der Marktführerschaft. „Wir wollen die Marke an allen Kontaktpunkten mit dem Verbraucher als besondere Spezialität in Szene setzen. In der Gastronomie steht der Schwarzbierpokal für das Premium-Gefühl, im Handel wird dies nun durch den neuen Kasten vermittelt. Wir sind überzeugt, hiermit eine Steigerung der Probierkontakte zu erreichen“, so Ute Muckisch, Leiterin Köstritzer Produkt-Management.

Die Umstellung der Kästen sorgt auch auf dem Brauereigelände im thüringischen Bad Köstritz für Veränderungen: Zur Aufbewahrung der neuen und alten Kästen hat die Schwarzbierbrauerei eine zusätzliche Lagerfläche von 1.500 Quadratmetern geschaffen. „Zu Beginn der Kastenumstellung werden pro Woche etwa 100.000 neue Kästen in die Produktion eingespeist und rund 100.000 alte Kästen aus der Produktion herausgenommen. Das erfordert eine perfekt aufeinander abgestimmte logistische Feinarbeit", sagt Technik-Geschäftsführer Albrecht Pitschel.

Mit dem neuen Auftritt geht auch eine funktionale Verbesserung einher: Der mit Ergo-Grip ausgestattete Griff gibt dem Verbraucher ein ideales Tragegefühl. Ein besonderes Label-Verfahren macht den Kasten kratzfester und erhöht so die Langlebigkeit. Für die Gestaltung der Kästen zeichnet die Agentur Christoph Petersen Design aus Hamburg verantwortlich. Flankiert wird die Einführung durch aufmerksamkeitsstarke Promotions am POS wie zum Beispiel die Zugabe eines originellen Flaschenöffners in Kasten-Form. Im neuen Jahr wird ein Tag-On im Köstritzer TV Spot für zusätzliche werbliche Präsenz sorgen.

Hintergrund:
Seit Juli 2008 legt das Unternehmen mit einem neuen Markenauftritt den Schwerpunkt auf die spezielle Schwarzbierkultur, die Köstritzer auszeichnet. Das Bier wird als Auslöser besonderer Genussmomente positioniert, die vor allem in geselliger Runde erlebt werden – dieses Bild manifestiert sich in dem Claim „Gibt Momenten Seele“. Bereits seit 1995 führt Köstritzer als beliebteste Marke die Rangliste der Schwarzbiere vor etwa 200 Mitbewerbern an. Die Absatzmenge entwickelte sich von 17.000 hl in 1992 auf über 380.000 hl in 2009. Damit besitzt Köstritzer Schwarzbier einen Marktanteil von rund 30 Prozent im Segment der untergärigen dunklen Biere und ist in insgesamt 13 von 16 Bundesländern mit großem Abstand Marktführer.

Quelle: Pressemitteilung MMK Markt- & Medien-Kommunikation GmbH

Team Szene-Drinks.com
Image_1 Image_4
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |