Finlandia Vodka Finnishing Schools - Kreative Cocktail-Kunst (29.11.2007)

Zum zweiten Mal hat Finlandia Vodka zur Finnishing School geladen – diesmal in den vier deutschen Metropolen Hamburg, Berlin, Frankfurt und München. Für Barkeeper aus der Szene-Gastronomie ging es in der Vodka Masterclass wieder um Taste-Training und Bartending auf höchstem Niveau. Die Teilnehmer erlebten in den vier Locations – dem Elb-Panorama im Atlantic Haus in Hamburg, dem Gartenhaus in Berlin, dem Biancalani in Frankfurt und dem Lichthaus in München – ein Stück Finnland mitsamt Rentierfellen und Baumstamm-Sitzmöbeln.

Das anspruchsvolle Programm mit viel Know-How vom Spirituosen-Experten Jürgen Deibel und dem Londoner Barkeeper-Duo, den Soulshakers, begeisterte die insgesamt 80 teilnehmenden Szene-Barkeeper. Beim anschließenden Ready, Steady, Shake-Contest zeigten die Bartender, wie viel Kreativität und Mix-Kunst in ihnen steckt und kreierten in nur 15 Minuten innovative Finlandia Vodka Cocktails.

Das Programm: Vodka-Expertise und Mix-Show
Jürgen Deibel, bekannt als DER Spirituosen-Spezialist und -Autor, führte mit den Teilnehmern ein interaktives blind Vodka-Tasting mit viel Wissen und Geschichten um das klare „Wässerchen“ durch.
Die Soulshakers, das preisgekrönte Bartender-Duo aus London, shakten mit viel Leidenschaft, Kreativität und Know-How und zeigten eindrucksvolle Tricks für ein professionelles Cocktailmixen auf allen vier Veranstaltungen.

Ready, Steady, Shake-Contest: Kreativität gefragt
Beim anschließenden Ready, Steady, Shake-Contest konnten sich alle Barkeeper kreativ ausleben und ausgefallene, neuartige Cocktails kreieren – natürlich auf der Basis von Finlandia Vodka. Für die Drinks setzten die Barkeeper auf außergewöhnliche Zutaten wie Gurke, Chilli oder Ingwer und mixten diese mit den Finlandia Flavours Mango, Cranberry, Lime und Grapefruit.

Die Experten-Jury traf ihre Entscheidung anhand verschiedener Kriterien wie Geschmack, Geruch, Aussehen, Teamwork und „Star Quality“. Keine leichte Aufgabe bei dem hohen Niveau der Teilnehmer.

Vier Städte, vier Gewinner-Cocktails

In Hamburg konnte das Mix-Team mit Cem Akay (Lounge und Peppers, Paderborn) und Egbert Tabata (Westside Lounge, Bielefeld) das Rennen für sich entscheiden.
Ihr Cocktail-Rezept:
Finlandia Green Mile
4cl Finlandia Vodka Grapefruit
2cl frisch gepresster Limettensaft
2cl Honig
2cl Eiweiß
4-6 Scheiben Gurke
Alle Zutaten muddeln, Eis dazu geben und doppelt in ein Martiniglas abseihen.

In Berlin haben Daniel Lemke (Hotel de Rome, Berlin) und Maureen Reichel (Sage Barschule, Berlin) gewonnen.
Ihr Cocktail-Rezept:
Hot Fusion Gimlet
5cl Finlandia Vodka Mango
0,5cl Rohrzucker Sirup
Saft einer halben Limette
3 Scheiben Ingwer
Chili Garnitur
Cocktailschale vorkühlen, Ingwerscheiben, Mangostücke und Rohrzucker muddeln. Nach Zugabe von Eis Finlandia Vodka Mango und frischem Limettensaft alles shaken, doppelt in die Cocktailschale abseihen und mit einer angeschnittenen Chillishote garnieren.

Die Frankfurter Sieger sind Daniel Fielenbach (Omega, Köln) und Guiseppe Burgarella (Apartment, Frankfurt).
Ihr Cocktail-Rezept:
Simply the best
3cl Finlandia Vodka Cranberry
3cl Chambord
2cl Zitronensaft
1,5cl Rohrzuckersirup
Chilli
Deko: Dillcrusta
Die Zutaten mit den Kernen der Chillischote in den Shaker geben und auf Eis shaken. Den Drink in das mit  Dillcrusta vorbereitete Martiniglas feinstrainen.
Dillcrusta: Trinkrand des Martiniglases wird mit Hilfe einer Serviette mit Rohrzucker benetzt und anschließend in fein gehacktem Dill gedreht.

Christian Rainer (Charles Hotel, München) und Nils Brunner (Reizbar, München) konnten sich in München ganz nach vorn mixen.
Ihr Cocktail-Rezept:
Finnish Lighthouse Martini
4cl Finlandia Vodka Grapefruit
3cl Apfelsaft klar
1cl Maracujasirup
Ingwer
Zitronengras
Deko: dunkle Traube, Zitronengras
Ingwer und Zitronengras zusammen im Shaker muddeln. Alle Zutaten dann mit Eis shaken und in ein Martiniglas abseihen.

Ticket to Lappland
Die acht Gewinner der Finnishing Schools können sich jetzt schon freuen, denn sie haben mit ihren Drinks ein Ticket nach Lappland gewonnen und lernen die Heimat von Finlandia Vodka auf die typisch finnische Art kennen: Blockhütte, Sauna, Festschmaus von Rentier, Lachs und Bärenfleisch, Snowmobile-Racing bei 100 km/h sowie Rentierschlittenfahren durch die winterliche Landschaft inklusive.
Darüber hinaus haben sich die acht Finnishing School Gewinner für den Nationalen Finlandia Vodka Cup qualifiziert, der am 15.01.2008 in Berlin stattfinden wird. Für den Sieger des deutschen Wettbewerbs heißt es dann erneut: Koffer packen und auf nach Finnland zum internationalen Finlandia Vodka Cup.
Der findet dann im finnischen Ice Hotel „Snow Village“ statt, wo Bartender aus über 30 Ländern ihre Barkeeperfähigkeiten einer internationalen Jury vorführen werden.

Ein Stück Finnland im Cocktail
Finlandia Vodka ist bekannt für seine natürliche Reinheit, denn seine Zutaten entspringen der unberührten Natur Finnlands. Das ursprüngliche Gletscherquellwasser stammt einzig aus der eiszeitlichen Quelle Rajamäki und die ölarme, sechszeilige Gerste gedeiht unter der einmaligen Midnight Sun Lapplands. Finlandia Vodka ist daher besonders gut pur zu genießen und zählt darüber hinaus zu den besten Ingredients für Vodka basierte Cocktails.

Keep your judgement pure. Drink responsibly.

Quelle: Pressemitteilung Molthan van Loon Communications Consultants GmbH (GPRA)

Team Szene-Drinks.com

Image_1 Image_3
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |