Biersteuer-Erhöhung: Vom Tisch (28.11.2006)

Die Biersteuer-Erhöhung in Deutschland ist vom Tisch. Den EU-Finanzministern lägen am Dienstag zwei Vorschläge zur künftigen Regelung der Alkoholsteuer vor, die beide in Deutschland zu keiner Steuererhöhung führen würden, heißt es aus EU-Kreisen. Zwar gäbe es noch Unstimmigkeiten in einigen Details aber keines der 25 Mitgliedsländer fordere Sätze, die in Deutschland eine Steuererhöhung zur Folge hätten. Die Erhöhung der seit 14 Jahren unveränderten Alkoholsteuern solle nur die Inflation ausgleichen. Die Steuer bezieht sich nicht auf den Preis des Bieres, sondern in absoluten Cent-Beträgen auf Bierinhaltsstoffe. EU-Steuerkommissar Laszlo Kovacs will nur den Inflationsausgleich seit der EU-Erweiterung 2004 berücksichtigen. Das macht 4,5 Prozent aus.

(Mit freundlicher Unterstützung der Lebensmittel Praxis)
Quelle: LPcompact! - 27.11.06

0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |