Wild Fire: „Barry“ ist für den Viral Video Award 2011 nominiert (27.10.2011)

Bereits zum vierten Mal wird im Rahmen des 27. Internationalen Berliner Kurzfilmfestivals der Viral Video Award verliehen. Mit dem Award werden Filme prämiert, die sich wie ein Virus durch das Netz verbreiten, und so ihre Botschaft kundtun.

Unter 500 weltweiten Einsendungen wurden 21 Filme nominiert. Gute Viral-Videos sind fesselnd und verbreiten sich rasant durch das gesamte Internet. Die häufig auch provokante Botschaft wird interessant verpackt und macht so auf ein Produkt oder eine Kampagne aufmerksam. Unter den diesjährigen Nominierungen befinden sich wieder die verschiedensten Genres - von kommerziell bis weltpolitisch.

Auch Barry ist dabei. Barry ist das Gesicht von WILD FIRE, dem Getränk, das seit 2009 aus München heraus Deutschland erobert. Die genaue Rezeptur ist geheim aber mit einer Mischung aus 25% Apfelsaft, einer Kräutermischung und Koffein schmeckt es fruchtig aber nicht zu süß, süffig und erfrischend.

Sarah/Ronny: "Wir freuen uns riesig über die Nominierung von Barry. Barry ist ein Freigeist. Er ist offenherzig und liebenswürdig. Er steht für Kreativität und Individualität. Und deshalb ist er wie geschaffen für den Viral Video Award."

Noch bis zum 17. November kann man sich unter http://www.viralvideoaward.com/wildfire-barry-in-action/ selbst ein Bild machen und seine Stimme für den Publikumspreis abgeben. Die Verleihung findet dann am 18. November im Rahmen des 27. Internationalen Kurzfilmfestivals interfilm Berlin statt.

Quelle: Pressemitteilung SOMRON (Sarah Voigtländer & Ronny Somieski GbR)

Team Szene-Drinks.com
Image_1
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |