Mit Cognac-Auktion das französische Kulturerbe schützen Braastad stiftet XO Superior (27.08.2010)

Zugunsten der Restaurierung französischer Meisterwerke veranstaltet das Bureau National Interprofessionnel du Cognac am 16. September in den Chais Monnet die Versteigerung „La Part des Anges“ („der Anteil der Engel“). Neben 23 weiteren Cognac-Häusern stellt Braastad für diesen Anlass auch einen Cognac zur Verfügung: Braastad XO Superior. Dieser reifte 15 bis 20 Jahre und zeichnet sich durch ausgewogenes Bukett und Duft nach getrockneten Früchten gefolgt von feiner Vanille aus.

Mitmachen kann jeder Cognac-Liebhaber, der sein Gebot bis oder sogar noch während der Versteigerung beim Auktionator abgibt. Vorab ist dies per E-Mail unter angouleme.enchere@wanadoo.fr oder telefonisch unter +33 545 38 41 71 möglich. Weitere Informationen auch im Internet unter www.lapartdesanges.cognac.fr.

Braastad Cognac zeichnet sich durch ein breites Sortiment, traditionelle Handwerkskunst im gesamten Herstellungsprozess und leicht zugängliches Geschmacksprofil mit weich abgerundetem Bouquet aus. Für die hohe Qualität bürgt Masterblender Richard Braastad, der gemeinsam mit seinen Brüdern das Haus Braastad in dritter Generation führt. Braastad Cognac blickt auf eine 135-jährige Cognac-Geschichte zurück.

Mit „La Part des Anges“, wie die Auktion benannt ist, bezeichnen Cognac-Kenner den Teil des Cognacs, der beim Reifeprozess durch die Poren des Holzfasses verdunstet.

Quelle: Pressemitteilung JMK Muth Kommunikation GmbH

Team Szene-Drinks.com
Image_3
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |