Grill-WM 2011 in Gronau: Krombacher Grill-Team mit zwei Top10-Platzierungen (26.05.2011)

Es ging um die Wurst – um genauer zu sein um Steaks und Spareribs, um Hähnchen- und Rinderbrüste. Am vergangenen Wochenende startete in Gronau die „World Grill and BBQ Championship 2011“. 400 Teilnehmer in 73 Teams aus 17 Nationen haben an diesem Wochenende ihr Können im Münsterland unter Beweis gestellt. Die Krombacher Brauerei war offizieller Sponsor der Grill-WM, da durfte auch ein eigenes Grill-Team nicht fehlen.

Bei der Grill WM konnte nur punkten, wer die internationale Fachjury vom Geschmack, der Konsistenz und nicht zuletzt auch mit der Ästhetik seiner Gerichte überzeugen konnte. Nach einem strengen Regelwerk musste ein 5-Gänge Menü mit Beilagen präsentiert werden – Spareribs, Hähnchen, Schweineschulter, Rinderbrust und ein Dessert – natürlich alles vom Grill.

Auch das Grill-Team aus Krombach war mit glühender Leidenschaft dabei. Mit einem 24 Stunden Grill-Crash-Kurs in Theorie und Praxis zur Vorbereitung und vor allem Talent – so startete das Team um Teamchef Axel Pilarski, Koch des Siegener Restaurant "Historisches Handwerkerhaus“, nach Gronau. Mit im Gepäck: ein paar Kisten Krombacher. Denn was kann die Grillkompetenz eines erfolgreichen Brauerei-Grill-Teams mehr unterstreichen, als eigens kreierte Grill-Rezepte mit den heimischen Bierprodukten. Sparerips mariniert in Krombacher Pils, Hähnchen in Cab-Banane-Curry-Marinade sowie Schweineschulter in Cab-Cola Marinade sollten den Grundstein des WM-Titels legen.

Ein kühnes Ziel, das - wie sich später herausstellte - knapp verfehlt wurde. In der Kategorie „Beef Brisket“/"Rinderbrust", die Königsdisziplin des Barbecue Grillens, belegte das Krombacher Team einen sensationellen 4. Platz. In der zweitwichtigsten Kategorie „Pork Shoulder“/„Schweineschulter“ konnte mit Platz 10 nochmals eine TopTen-Platzierung erreicht werden. In der Gesamtwertung gab es einen beachtlichen 32. Platz.

Ob es an der Marinade aus Krombacher Pils gelegen hat? Alles reine Spekulation. Wolfram Ortius, Krombacher Produktmanager: “Wir hatten uns hohe Ziele gesteckt und hervor-ragende Platzierungen erreicht“. Das Geheimnis des Erfolges wollte Ortius aber so recht nicht Preis geben, denn das Krombacher Team hat ein neues Vorhaben ins Auge gefasst. „2012 sind die Deutschen Grill-Meisterschaften in Schwäbisch Hall. Dann wollen wir aufs Treppchen und den EINEN Pokal nach Krombach holen“, freut sich Wolfram Ortius. Ein paar Kisten Krombacher werden sicherlich wieder mit im Gepäck sein.

Quelle: Presseinformation Krombacher Brauerei Bernhard Schadeberg GmbH & Co. KG

Team Szene-Drinks.com
Image_2
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |