Kult in Orange: Originalfarbe für Steinie-Mehrweg (26.05.2008)

130 Jahre Herrliches Herforder / 100-millionste Steinie-Relief-Flasche läuft vom Band

Das Herz der Herforder Brauerei schlägt dort, wo aus Hopfen und Malz, Hefe und Wasser Herrliches Herforder wird. Herforder wird in Herford gebraut. Und das seit genau 130 Jahren. Die bekannte Verbindung von Qualität, Tradition und Genuss nimmt die Herforder Brauerei zum Anlass für abverkaufsstarke Aktionen in Gastronomie und Handel. Im zweiten Halbjahr 2008 wird ein Sonderglas aufgelegt, zudem winkt mit dem Herforder Traditionsgespann eine Bierauslieferung wie in guten alten Zeiten. Die vier Süddeutschen Kaltblüter vor dem fünf Tonnen schweren Fasswagen stehen für das feste Bekenntnis zur traditionellen Braukunst.

1878 gab es Herforder Bier noch ausschließlich vom Fass. Erst 1927 wurde Malzbier in Flaschen abgefüllt, ab März 1928 auch Export und Pils. Der Transport des Gerstensaftes erfolgte um die Jahrhundertwende per Bahn und Pferdegespann. Bis zu 60 schwere Rösser standen in den Stallungen.

Der erste Lastwagen rollte im Jahr 1911 auf den Hof der Brauerei. Zum 50-jährigen Bestehen im Jahre 1928 waren immerhin noch 15 Pferdefuhrwerke im Einsatz, während die Lastwagenflotte auf zehn Fahrzeuge angewachsen war. Heute, nach 130 Jahren, prägen die Herforder Lastzüge das Straßenbild der Region. Der markant-elegante Auftritt in Blau, Weiß und Gold unterstreicht den Premium-Anspruch der Brauerei und genießt einen hohen Wiedererkennungswert beim Verbraucher.

100 Millionen mal Steinie
Die Beliebtheit von Herforder ist eng verbunden mit dem Hauptgebinde der Brauerei: Die 0,33-Liter-Steinie, 1956 als Ergänzung zur Halbliterflasche mit Bügelverschluss eingeführt, trug maßgeblich zum Siegeszug der Flaschenbiermarke Herforder bei. Der neue, goldgelb schimmernde Flaschentyp war robust und platzsparend, von geringer Masse und gutem Standvermögen.

Bis 1966 wurde die „handliche Mollige“ in Holzkästen, danach in Kunststoffkästen verpackt. 2006 entwickelte die Herforder Brauerei den 27er-Mehrwegkasten mit funktionalen Details, der dem Fachgroßhandel ab 2007 enorme Logistikvorteile verschaffte. Der Inhalt: Die Steinie der neuen Generation, die 50 Jahre nach Einführung eine schlankere Flaschenform, eine schmalere Etikettierung und eine individuelle Marken-Relief-Prägung unterhalb des Flaschenhalses erhielt. Im Spätsommer 2008 läuft das 100-millionste Exemplar dieses modernen Flaschentyps pünktlich zum 130-Jährigen vom Band.

8-ung Kult!
2008 bekennt der Verkaufsschlager Steinie Farbe: Ab Sommer kommt der Träger mit 8 Mehrwegflaschen statt im dunklen Blau wieder im leuchtenden Orange in den Handel. Der Auftritt in Originalfarbe macht den „legendären Conti“ noch displaystärker.

www.herforder.de

Quelle: Pressemitteilung Herfoder Brauerei GmbH & Co. KG

Team Szene-Drinks.com

Image_2 Image_4 Image_7
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |