Köstritzer stärkt mit nationaler Probieraktion Handel und Gastronomie (25.09.2008)

Schwarzbierwochen bieten ab 20. Oktober musikalische und kulinarische Genüsse

Mit den Köstritzer Schwarzbierwochen will der Marktführer ab dem 20. Oktober den Abverkauf in Lebensmittelhandel und Gastronomie stärken und vor allem Spontan- und Erstkäufer auf den Geschmack der Bierspezialität bringen. Der musikalische und kulinarische Genuss steht bei der mehrschichtigen Promotion-Offensive bis Ende November im Vordergrund. Die Marke präsentiert sich damit am PoS als Auslöser besonderer Genussmomente. Dieses Image steht seit diesem Sommer bereits im Rahmen der neuen TV-Kampagne mit dem Claim „Gibt Momenten Seele“ im Vordergrund.

Verkaufsaktion mit Rosenstolz sorgt im Handel für Impulskäufe

Die Schwarzbierbrauerei setzt im Handel auf die starke Partnerschaft mit dem Publikumsmagneten Rosenstolz: Wer im Aktionszeitraum das bekannteste Schwarzbier Deutschlands probiert, hat die Chance auf attraktive Gewinne rund um die Tour des erfolgreichen Pop-Duos, die am 7. November startet. Elf VIP-Reisen inklusive Meet & Greet für je 2 Personen, 132 Konzertkarten und 111 Fanpakete werden verlost. Die Verbraucher nehmen teil, indem sie ihr individuelles Geschmacksurteil zum Schwarzbier über www.koestritzer.de oder auf Gewinnspielkarten abgeben, die im Handel ausliegen. Über 190.000 speziell gestaltete Sondergebinde mit je fünf 0,5l Flaschen Köstritzer Schwarzbier machen die Verbraucher auf das Gewinnspiel aufmerksam. Einen zusätzlichen Kaufanreiz bietet der 0,2l Schwarzbierpokal als direkte Zugabe zu jedem der Aktionsgebinde.

4.700 Aufbauten in Form von hochwertigen PoS-Dekorationen wie Displays, Deko-Säulen, Trays und Ankündigungsplakate wecken in ausgewählten Outlets des LEH und den Getränkeabholmärkten das Interesse der Kunden für die Aktion. Massive Unterstützung erfährt die Verkaufsförderung durch Print-Anzeigen, aktionsbegleitende PR in der Publikumspresse sowie über den Internetauftritt der Brauerei.

„Unsere Marke ist in der Welt der Musik zu Hause, und wir treffen mit der VKF-Aktion genau den Nerv unserer Zielgruppe, die sich für anspruchsvollen Genuss begeistert“, erklärt Markenmanagerin Ute Muckisch von der Köstritzer Schwarzbierbrauerei. Die Verbindung zwischen dem Marktführer und den beiden ECHO-Preisträgern, die mit ihrer  Single „Gib mir Sonne“ aktuell für viel Aufmerksamkeit unter Musikfans sorgen, erweist sich bereits seit 2006 als sehr erfolgreich.

Schwarzbier-Menüs steigern in der Gastronomie den Abverkauf

Parallel zur VKF-Aktion will Köstritzer auch in der Gastronomie das Probierinteresse beim Verbraucher wecken: Im Aktionszeitraum werden Genießern in Thüringen, Berlin/Brandenburg und Sachsen-Anhalt raffinierte Gerichte mit Köstritzer als entscheidende Zutat angeboten. Kulinarische Kreationen wie Köstritzer Schwarzbier-Pfanne mit Sauerkrautröstis, Kochfisch in Schwarzbiersoße oder Tiramisu vom Köstritzer Schwarzbier sollen Gourmets auf den Geschmack der Spezialität bringen. Als Anreiz für die Gastronomen belohnt Köstritzer die drei besten Umsetzungskonzepte der Schwarzbierwochen wiederum mit einem musikalischen Highlight: Ein Auftritt der legendären Köstritzer Jazzband steht als Gewinn für die drei kreativsten Gastronomen in Aussicht. Für die Umsetzung stellt die Brauerei den etwa 400 teilnehmenden Gaststätten nicht nur Menüvorschläge zur Verfügung, sondern auch ein Basispaket an Werbemitteln zur Aktionsankündigung, eine attraktive Lokaldekoration und das passende Outfit für das Gastro-Personal.

Quelle: Pressemitteilung MMK Markt- & Medien-Kommunikation GmbH

Team Szene-Drinks.com

Image_1
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |