Linie Deckeldrink-Idee aus der Sansibar: Gegen das Fernweh (25.06.2010)

Ehe Linie Aquavit aus Norwegen bei uns ins Glas fließt, hat er den Äquator zweimal überquert und eine weite Reifereise hinter sich. Zu dieser weitgereisten Spezialität gehört in der Feriensaison unbedingt ein weitgereistes Rezept, weiß Kultwirt Herbert Seckler von der berühmten „Sansibar“ auf Sylt. Sein Vorschlag: Setzen Sie auf ein Glas Linie Aquavit doch mal einen Mini-Saté-Spieß, indonesisch-pikant garniert und auf einem Vollkorntaler serviert. Eine köstliche Kombination aus Oslo und Jakarta, eine kulinarische Kurzreise ins Reich der Sinne!

Für die Spieße:
Hühnchen auf Zahnstocher aufspießen und zum Beispiel auf dem Grill zubereiten oder zum Verzehr fertig kaufen.

Für die Erdnusssauce (reicht für etwa 10 Deckel):

1kleine Dose            Kokosmilch (160 ml)
4 volle TL                   Erdnussbutter (nach Geschmack cremig oder mit Stücken)
Nach Belieben         Salz und Pfeffer
Nach Belieben         Chili

Linie, der berühmte Aquavit mit Äquatorreife, reist nach einjähriger Fasslagerung 20.000 Seemeilen über die Weltmeere. Die einzigarti-ge Reifereise führt dabei zweimal über den Äquator, die Linie – wie die Norweger sagen. Die Reise verleiht Linie seinen unvergleichlich milden Geschmack und seine mehrfach international ausgezeichnete Qualität. Der Claim der Spirituose verdeutlicht, welche Bedeutung die Reise für den Geschmack hat: „Manche Reisen verändern Dich für immer“.

Quelle: Pressemitteilung JMK Muth Kommunikation GmbH für Eggers & Franke GmbH

Team Szene-Drinks.com
Image_2
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |