Feinbrennerei Sasse präsentiert neuen Bio-Kräuterlikör „Gerlever“ (24.10.2013)

Elixiere auf Basis einer 500 Jahre alten Benediktiner-Rezeptur: Die Feinbrennerei Sasse bringt mit dem Kräuterlikör „Gerlever“ eine hochwertige Spirituose auf den Markt, die in drei Geschmacksvarianten erhältlich ist. „Harmonie“, „Gelassenheit“ und „Inspiration“ entstanden in enger Zusammenarbeit mit der Abtei Gerleve in Billerbeck (Westfalen) sowie der Fachhochschule Münster. Diese hat neuste ernährungsphysiologische und sensorische Erkenntnisse in die Rezepte eingebracht. Die Elixier-Basis wird von der Abtei Gerleve hergestellt. Diese plant bei den kommenden Chargen selbstangebaute Kräuter zu verwenden. Der „Gerlever“ erhält das Bio-Siegel nach EG-Öko-Verordnung.

Rüdiger Sasse, Geschäftsführer der Feinbrennerei, erklärt, was bei der Produktentwicklung im Vordergrund stand: „Wir wollten die jahrhundertealte Rezeptur so weiterentwickeln, dass ein geschmacklich einzigartiger und gleichzeitig moderner Kräuterlikör entsteht. Dies ist uns gelungen.“ Die Basis für alle Varianten ist gleich und besteht unter anderem aus Zitronenschale, Melisse und Nelke. Je nach Elixier ergänzen weitere Kräuter die Rezeptur. „Geschmack, Farbe sowie das gesamte Produktdesign des ‚Gerlever‘ heben sich deutlich von anderen Kräuterlikören ab“, sagt Sasse.

Bei der Produktentwicklung mit den Kooperationspartnern Abtei Gerleve und FH Münster habe man sich bewusst viel Zeit gelassen, Rezepturvarianten ausgearbeitet und diese im Labor sowohl einer intensiven lebensmittelchemischen als auch sensorischen Prüfung unterzogen. Die drei Elixiere „Gelassenheit“, ‚Harmonie“ und „Inspiration“ sind das Ergebnis einer mehrjährigen Entwicklung.

Unter der Dachmarke Sasse erweitert der „Gerlever“ das Sortiment des Spirituosenherstellers dauerhaft. Dieser wird schrittweise in den Markt eingeführt. Gastronomen erhalten ein Probier-Set in einem Holzträger, das sie ihren Gästen anbieten können. Nach dem Genuss der drei Varianten können sie ihren Favoriten wählen und per Feedback-Karte Kritik und Anregungen geben.

Der Vertrieb des neuen Digestifs erfolgt zunächst über die Brennerei, den Onlineshop www.sassekorn.de sowie die Abtei Gerleve in Billerbeck. Fach- und Einzelhandel sollen zu einem späteren Zeitpunkt das Produkt anbieten. Die drei Varianten des „Gerlever“ werden ab sofort in 500 ml-Flaschen zu einem Preis von ca. 25 Euro angeboten.

Über Feinbrennerei Sasse, Lagerkorn GmbH:
Die Feinbrennerei Sasse, Lagerkorn GmbH ist Hersteller von edlen Aperitif- und Digestifprodukten mit Sitz in Schöppingen (Münsterland). Von der Destillation und Mazeration über die Lagerung und Reife bis hin zur Abfüllung deckt das Unternehmen den gesamten Produktionsprozess an einem Standort ab. Sasse ist eine der letzten Kornbrennereien in Deutschland, die das aufwändige Pot-Still-Verfahren anwendet. Spitzenprodukt ist der Münsterländer Lagerkorn, der seine Reife durch eine vierjährige Lagerung in Eichenfässern erlangt. Starkoch Horst Lichter hat dem Digestif den Spitznamen „Grappa des Münsterlandes“ verliehen. Im Rahmen des World Spirits Awards wurde der Kornbrand bereits mehrfach international prämiert. Zu den Produktneuheiten zählt der „Cigar Special“. Bei diesem Brand wird die erste Auslese der Lagerkorn-Destillate über einen Zeitraum von vier Jahren in Cognac-Fässern gelagert und danach individuell gefinisht. Kuriosität: Dieser Korn wurde bei der „International Wine and Spirits Competition 2010“ in London als bester Whisky Kontinentaleuropas prämiert. Zudem wurde die Feinbrennerei mit diesem Titel in das Buch „Germany at its best: Deutschland von seiner besten Seite“ des NRW-Wirtschaftsministeriums aufgenommen. In der Herstellung setzt Sasse auf regionale Rohstoffe sowie auf Bio-Zutaten. Das Wasser für die Herstellung wird aus einer eigenen Quelle am Schöppinger Berg gewonnen. Ergänzt wird das Portfolio der Brennerei durch Genussführungen und -abende sowie durch Destillateurkurse. Der Vertrieb der Produkte erfolgt deutschlandweit über ausgewählte Fachhändler, einen Fabrikverkauf und online über www.sassekorn.de. Derzeit zählt der Spirituosenhersteller rund 5.000 Kunden. Das Familienunternehmen wurde im Jahr 1707 erstmals urkundlich erwähnt und wird heute von Rüdiger Sasse geführt. Die Brennerei verfügt über eine Barrique-Lagerkapazität von rund 250.000 Litern und beschäftigt am Standort Schöppingen mehr als 20 Mitarbeiter.

Quelle: Pressemitteilung Sputnik GmbH für Feinbrennerei Sasse, Lagerkorn GmbH  

Team Szene-Drinks.com

Image_1
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |