true fruits: Ohne Banane, aber mit ganz viel Kakao (22.09.2011)

Die neue Sorte true fruits red erweitert die Farbpalette der true fruits Smoothies. Der neue Smoothie ist eine erfrischende Kombination aus Kirsche, Kakaofrucht, Birne und Traube. Das Besondere am neuen red ist, dass er ohne Banane auskommt. Banane ist eigentlich eine wichtige Frucht bei der Herstellung von Smoothies, weil sie dem Getränk sehr viel Süße und Sämigkeit gibt. Es gibt aber viele Menschen, die keine Banane mögen oder allergisch darauf reagieren, deshalb wurde beim neuen red auf Banane verzichtet. Stattdessen verleiht die Kombination aus Birne und Kakaofrucht dem red den Geschmack und Konsistenz, die für einen Smoothie charakteristisch ist.

Kakao: von Natur aus nicht braun
Sobald wir an Kakao denken, haben wir das Bild brauner Schokolade vor uns. Doch die Frucht, die am Kakaobaum wächst enthält nicht nur die braunen Samen, die zur Schokoladenherstellung verwendet werden, sondern auch ein leicht süßlich schmeckendes Fruchtfleisch. Die Kakaobohne wird zwar allgemein als Schote bezeichnet, gehört aber genau genommen zu den Trockenbeeren. Das weiße Fruchtfleisch, die so genannte Pulpa, ist in Südamerika eine beliebte Obstsorte und wird bei der Zubereitung frischer Fruchtsäfte verwendet und eignet sich ideal für Smoothies.

Der Porsche unter den Smoothies
Das Design der true fruits Flasche ist generell schon ein Hingucker. Der hochwertige Keramikdruck auf der Frontseite gibt genau an, wie viel von welcher Frucht im Smoothie vorhanden ist. Das Design der red Flasche hat aber noch einen besonderen Hingucker. Die Aufschrift „no banana“ fällt noch mehr auf und erklärt direkt die Besonderheit des Smoothies. Durch die Messleiste auf der Frontseite und der Aufschrift muss man nicht erst im Kleingedruckten nach den Zutaten und Besonderheiten des Produktes suchen. Alle Smoothies von true fruits werden in Glas abgefüllt, denn Glas ist ein Tresor: absolut dicht, sicher und geschmacksneutral. Im Gegensatz zu PET tauscht sich Glas nicht mit seiner Umwelt aus und erhält die Farbe und Stabilität des Produktes. Selbst nach längerer Lagerzeit bleibt die ursprüngliche Frische und Qualität des Inhalts bewahrt.

Der neue red kostet 2,39 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) und ist ab Oktober 2011 im Lebensmittelhandel, Tankstellen und ausgewählten Gastronomiebetrieben erhältlich. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage www.true-fruits.com.

Falls Sie sich jetzt wundern und Ihnen die Fruchtkombination bekannt vorkommen sollte, irren Sie sich nicht. Der neue red ist eine Neuauflage des Energy-Smoothies. Allerdings wird auf das Guaraná im neuen red verzichtet. Die Erfahrung hat gezeigt, dass Smoothie-Liebhaber keinen wachmachenden Effekt erwarten und eher auf den gesunden Aspekt achten. Deshalb wurde das Guaraná einfach weggelassen. Nicht nur das wird die Freunde des pürierten Obstes freuen, der neue red schmeckt durch die Rezepturverbesserung noch süßer und erfrischender.

Das junge Bonner Unternehmen true fruits wurde von drei BWL-Studenten gegründet und brachte im November 2006 als erster Anbieter Smoothies auf den deutschen Markt. Mit ihren mittlerweile sieben Smoothie-Sorten hat true fruits sich fest im Markt etabliert und wurde bereits mehrfach national und international ausgezeichnet (u.a. DLG, red dot design award, Deutscher Gründerpreis). Im letzten Jahr brachte true fruits auch die neuen Crisps (gefriergetrocknete Fruchtchips) und Juices (frisch gepresste, unpasteurisierte Säfte) auf den Markt. Mehr über true fruits gibt es unter www.true-fruits.com.

Quelle: Pressemitteilung true fruits GmbH

Team Szene-Drinks.com
Image_3
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |