Next Frame by Absolut - Ein interaktives Filmprojekt (22.01.2014)

Im Rahmen der neuen Absolut Kampagne 2014, präsentiert Absolut Vodka sein neues internationales Projekt „Next Frame by Absolut“, eine Zusammenarbeit mit dem preisgekrönten brasilianischen Comiczeichner und Autor Rafael Grampá. „Next Frame“ ist ein interaktives Projekt, in dessen Rahmen Absolut Fans weltweit die Möglichkeit haben, mit ihren eigenen Ideen den Verlauf der Graphic Novel, die Grampá exklusiv für Absolut schreibt, mit zu beeinflussen. Im Anschluss wird Grampá gemeinsam mit Absolut seine geheimnisvolle „World of ideas“ in einen außergewöhnlichen Animationsfilm transformieren, der im März 2014 seine Premiere im MADE by Absolut in Berlin hat.

Mit der neuen Kampagne „Transform Today“, will Absolut die Art von Zusammenarbeit zwischen Marke und Künstlern grundlegend verändern. Das Projekt „Next Frame by Absolut“ ist ein erster Schritt in diese Richtung und setzt visionäre Impulse. Basierend auf dem Grundgedanken der Kampagne „Dass das Morgen niemals festgelegt ist, sondern dadurch entsteht, dass wir es selbst erschaffen“, unterstützt Absolut den talentierten Comiczeichner Grampá dabei, sich selbst über seine eigenen kreativen Grenzen hinauszuwagen und neue künstlerische Herausforderungen anzunehmen. Spannend und einzigartig ist, dass der Autor nicht nur zum ersten Mal in seinem Leben die Rolle als Regisseur bei seinem ersten Film übernimmt, sondern dass er schon vorher seine Geschichte in der interaktiven Zusammenarbeit mit den Absolut Fans entwickelt, die weltweit die Möglichkeit haben, über Facebook den Verlauf der Szenen mitzubestimmen. „Ich bin sehr gespannt auf das Projekt mit Absolut, es ist eine große Herausforderung und einzigartige Chance für mich – und passt gut zu mir, denn ich liebe es, mein Leben und meine kreative Arbeit ständig neu zu definieren und grundlegend zu verändern“, so Grampá, der schon für Batman beeindruckende Skizzen entworfen hat.

Ab 03. Februar können Absolut Fans ihre Vorschläge für die Weiterentwicklung der Story von Grampás Graphic Novel auf Facebook posten. Aus den eingesendeten Beiträgen der Fans wählt Grampá persönlich seinen Favoriten und lässt ihn in seine packende Story einfließen, die er gemeinsam mit Red Knuckles, den Machern hinter den legendären Gorillaz, zum Leben erwecken wird. Im März 2014 präsentiert Grampá das Ergebnis dieser bahnbrechenden Zusammenarbeit in Berlin. Im MADE by Absolut inszeniert der schwedische Vodka Auszüge aus der aufwendig gezeichneten Graphic Novel als Ausstellung und stellt eine Szene real dar, um die unerschöpfliche Ideen- und Phantasiewelt Grampás zugänglich zu machen. Vor diesem Hintergrund feiert auch der mitreißende Animationsfilm seine Premiere. Absolut Fans haben die Möglichkeit an diesem exklusiven Event im MADE by Absolut teilzunehmen. Mehr dazu demnächst auf facebook.com/absolut.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Rafael Grampá für diese einzigartige Zusammenarbeit gewinnen konnten und es ist unglaublich, dass wir dieses große, herausragende und internationale Projekt nach Deutschland holen konnten, um hier im MADE by Absolut die Kampagne zum Leben erwecken zu können“, sagt Stephan Schmidt, Marketing Manager bei Pernod Ricard Deutschland.

Über Pernod Ricard Deutschland
Die Gruppe Pernod Ricard mit Hauptsitz in Paris ist der zweitgrößte Spirituosen- und Weinkonzern weltweit mit führender Marktposition in allen Kontinenten. Die Fusion der französischen Unternehmen Pernod und Ricard legte 1975 den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft. Weltweit vertreibt und vermarktet Pernod Ricard mit insgesamt 19.000 Mitarbeitern in 80 Ländern Spirituosen und Weine. Auf dem deutschen Markt wird die Gruppe durch Pernod Ricard Deutschland GmbH mit Sitz in Köln repräsentiert. Als deutsche Tochtergesellschaft des internationalen Spirituosen- und Weinkonzerns vermarktet Pernod Ricard Deutschland auf dem hiesigen Markt ein Portfolio von bekannten Premiumspirituosen. Das Sortiment umfasst unter anderem die Marken Ramazzotti, Havana Club, Absolut, Ballantine´s, Chivas Regal, Jameson, The Glenlivet, Malibu und Lillet. Mit 185 Mitarbeitern konnte Pernod Ricard Deutschland im Geschäftsjahr 2012/13 einen Bruttoumsatz von 594 Millionen Euro und einen Absatz von 27,7 Millionen Litern verzeichnen und damit seine Marktführerposition weiter ausbauen. Dabei ist sich Pernod Ricard Deutschland seiner unternehmerischen Verantwortung bei der Vermarktung von alkoholischen Getränken bewusst. Durch strikte Einhaltung von weitreichenden Selbstbeschränkungsregeln tritt Pernod Ricard Deutschland für einen verantwortungsvollen Genuss von Alkohol ein. Der Internationale Spirituosen Wettbewerb ISW zeichnete Pernod Ricard Deutschland zum „Spirituosen-Importeur des Jahres 2012“ aus.

Quelle: Pressemitteilung K-MB für Pernod Ricard Deutschland GmbH

Team Szene-Drinks.com

Image_1 Image_4 Image_7
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |