Stabiles Sommerhoch für Adelholzener Alpenquellen (21.09.2012)

Die Adelholzener Alpenquellen blicken auf einen erfolgreichen Sommer 2012 zurück – trotz durchwachsener Witterung. Der bayerische Traditionsbrunnen knüpft mit einem Mehrabsatz von über sieben Prozent nahtlos an erfolgreichen Sommer 2011 an.

Der Sommer 2012 war durchwachsen. Doch die vielen schönen Tage im Mai und August und die erfreulichen Zahlen im Exportbereich, haben zu den guten Ergebnissen beigetragen. Die Adelholzener Alpenquellen konnten ihren Absatz von Januar bis August um 7,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum steigern.
„Auch in diesem Jahr sind wir mit dem Geschäftsverlauf sehr zufrieden. Denn Produktinnovationen und hervorragende Zahlen im Exportbereich halten Adelholzener weiterhin auf Wachstumskurs“ so Stefan Hoechter, Geschäftsführer der Adelholzener Alpenquellen.

Active O2 – legt im Ausland weiter zu
Das Erfolgsprodukt Active O2 legte von Januar bis August um einen zweistelligen Prozentsatz zu. Verantwortlich für dieses Wachstum sind vor allem die neue Geschmacksrichtung „Johannisbeer“ sowie die Erweiterung der Function-Linie um die Sorte „Zitrone-Nektarine B12“. Auch das Exportgeschäft legt im Vergleich zum vergangenen Jahr deutlich zu.

Mehrweg – legt weiter zu
Die Adelholzener Alpenquellen engagieren sich traditionell stark für den Mehrwegbereich. Um in diesem Markt weiter zu wachsen, sind innovative Strategien gefragt. Ein großer Schritt in die richtige Richtung war für den bayerischen Mineralbrunnen die Einführung des Glasindividual-gebindes. Dieser Schritt – entgegen dem Trend – brachte den Adelholzener Alpenquellen ein solides Absatzplus bei den Glas-Mehrwegprodukten insgesamt ein.

Doch auch im PET-Mehrweg-Bereich verzeichnet der Traditionsbrunnen ein gutes Plus. Verantwortlich für die Entwicklung sind besonders die Mineralwässer sowie die Einführung des Produktes „Adelholzener Mineralwasser Naturell“ in PET MW 1,0 Ltr.

Diese Entwicklungen haben zu einem Mehrweg-Zuwachs von insgesamt 5,6 Prozent  beigetragen.

Einweg – deutschlandweit auf Erfolgskurs
Ein weiterer Erfolgsfaktor der Adelholzener Alpenquellen ist der Sprung vom regionalen Mineralbrunnen zum national agierenden Unternehmen. Adelholzener Mineralwasser ist seit Anfang des Jahres nicht nur in Bayern flächendeckend erhältlich, die beliebten Mineralwassersorten „classic“ und „naturell“ gibt es seit Januar in der 0,75-Liter-Flasche mit Trinkverschluss in ganz Deutschland. Und auch die Adelholzener Bio Schorlen sind weit über die Grenzen Bayerns erfolgreich. Mit praktischem Sportslockverschluss und im neuen Design, sind die Sorten „Apfel“ und „Apfel-Traube“ in Direktsaftqualität erhältlich. Im Vergleich zum vergangenen Jahr konnte der Umsatz im Einwegbereich um einen zweistelligen Prozentsatz gesteigert werden.

Über Adelholzener
Die Adelholzener Alpenquellen mit Sitz in Bad Adelholzen stellen Heilwasser, Mineralwässer und Erfrischungsgetränke unter den Marken Adelholzener und Active O2 her. Die Adelholzener Alpenquellen gehören zu der Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul. Die Erlöse des Unternehmens gehen nach Investitionen zur Erhaltung langfristiger Arbeitsplätze zu 100 % in Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime sowie in die Unterstützung zahlreicher sozialer Projekte.

Quelle: Pressemitteilung Serviceplan Public Relations

Team Szene-Drinks.com

0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |