Deutsches Bier - Gerade im Sommer ein gesunder, kalorienarmer Durstlöscher (20.08.2009)

In dieser Woche werden deutschlandweit Temperaturen über 30°C vorhergesagt. Die deutschen Brauer empfehlen daher das kalorienarme, reine Bier als echte Alternative zu Säften und süßen Limonaden.

Deutsches Bier ist nicht nur ein einzigartiger Vitamin- und Mineralstofflieferant, sondern braucht auch einen Energievergleich mit Säften und anderen Durstlöschern nicht zu scheuen.

Das Institut für Sporternährung Bad Nauheim hat gerade erneut festgehalten, dass ein knapper Drittel Bier nur etwa soviel Kalorien aufweist, wie ein 0,2l-Glas Apfelsaft bzw. Cola oder Limonade. „Gut zu wissen, dass deutsches Bier keinen zugesetzten Zucker enthält und schon aus diesem Grunde unverdächtig ist, dick zu machen“, bemerkt der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Brauer Bundes, Rechtsanwalt Peter Hahn, zu den Angaben der Sportwissenschaftler.

Bier ist mit 43 bis maximal 126 Kilokalorien für einen knappen Drittelliter durchaus vergleichbar mit anderen gesunden, durstlöschenden Getränken. Biergenuss gilt in der Wissenschaft daher nicht als Ursache für Übergewicht und werde vielmehr als niedrig kalorienhaltiges Getränk gesehen. „Ohne Reue kann Bier gerade auch von Menschen genossen werden, die sich einer ausgewogenen und kalorienreduzierten Ernährung verschrieben haben“, ergänzt Hahn. Auch andere Faktoren, wie ein hoher Wasser- und Mineralstoffanteil und somit ein gutes Wasser-Elektrolyt-Verhältnis, Magenfreundlichkeit und ein einzigartiger Geschmack machen Bier bei hohen Temperaturen oder nach körperlicher Anstrengung zu einem guten Durstlöscher, wie Wissenschaftler immer wieder bestätigen.

Zusammen mit einer ausreichend körperlichen Betätigung und einer ausgewogenen Ernährung kann der bewusste Biergenuss Lebensfreude und Geselligkeit deutlich anheben. So ist ein mit Freunden gemeinsamer Besuch eines Biergartens oder eines anderen Lokals seit jeher für viele Menschen ein krönender Abschluss des Tages. Zu dem werden die deutschen Brauer - auch gerade unter dem wieder festgestellten, unbedenklichen Energie-Aspekt - mit ihren rund 5.000 verschiedenen, auch alkoholfreien Bieren, weiterhin gerne beitragen, merkt Hahn abschließend zu den Ausführungen der Wissenschaftler an.

Quelle: Pressemeldung Deutscher Brauer-Bund e.V.

Team Szene-Drinks.com
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |