Tuetz: Der Cocktail vom Lechfeld (19.08.2009)

Spritz und frisch - so beschreibt der Hersteller „Tütz“. Wer die Flasche mit der roten Flüssigkeit öffnet und probiert, der erlebt einen bitter-süßen Geschmack. „Tütz“ soll das neue Szene-Getränk werden. Und: Es kommt vom Lechfeld. Ein Cocktail „made in Untermeitingen“ sozusagen.

"Spritz" in der Flasche

Die Erfinder wollen nicht in die Öffentlichkeit treten. Sie folgen mit ihrem Getränk einem Trend. In jeder Kneipe, in jeder Bar ist in diesem Sommer „Spritz“ der Renner. Bei diesem Aperitif wird Weißwein oder Prosecco mit Wasser und einem Bitter-Likör aufgegossen und mit Eis serviert. Tütz bietet all das - fertig gemixt in der Flasche.

Doch Vorsicht: Die Erfinder preisen ihr Tütz als „optimales Getränk für die heiße Sommerparty und zum Abkühlen zwischendurch“ an.

Mit einem Alkoholgehalt von 5,5 Promille sollte man sich allerdings gut überlegen, wann „zwischendurch“ ist. Bei Partys wird „Tütz“ bereits getrunken. Auch im Jugendzentrum in Untermeitingen ist das Getränk zu haben.

Im Internet unter: www.tuetz.com

Quelle: Augsburger Allgemeine (19.08.2009 - Link zum Artikel)

Team Szene-Drinks.com
Image_2
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |