Teinacher setzt auf sichere Qualität (19.07.2010)

IFS-Zertifizierung für Standort Bad Teinach

In Bad Teinach im Nordschwarzwald werden die Mineralwässer Teinacher und Hirschquelle aus dem Hause Mineralbrunnen Überkingen-Teinach AG abgefüllt. Dabei legt das Unternehmen größten Wert auf Qualität und Sicherheit. Daher unterzieht sich der Betrieb in Bad Teinach jährlich freiwilligen Überprüfungen, hat auch für 2010 das IFS (International Food Standard)-Zertifikat erhalten und die Prüfung mit sehr gutem Ergebnis (97,51 Prozent) bestanden. Damit ist es amtlich: Die Produkte werden unter strengsten Kontrollen und auf höchstem internationalem Niveau abgefüllt.

Höchster Anspruch für Genießer
„Teinacher ist das richtige Mineralwasser für Genießer und für Menschen mit hohen Ansprüchen. Das lassen wir uns auch gerne immer wieder mit der IFS-Zertifizierung bestätigen,“ so Maik Schumacher, Vorstand der Mineralbrunnen Überkingen-Teinach AG. Das IFS-Zertifikat bescheinigt, dass das regionale Unternehmen auch im internationalen Vergleich den Wettbewerb nicht scheuen muss und höchstmögliche Produktqualität und Lebensmittelsicherheit leistet. „Darauf und auf die tolle Leistung unserer Mitarbeiter sind wir sehr stolz“, ergänzt Volker Riehn, Niederlassungsleiter in Bad Teinach.

Der IFS wird durch eine gesetzlich nicht vorgeschriebene Prüfung getestet und wurde von Vertretern des internationalen Lebensmittelhandels zum ersten Mal im Jahre 2003 definiert. Dieses Qualitäts- und Risikomanagementsystem dient dazu, die Lebensmittelbranche zu kontrollieren. Ziel ist es, durch einheitliche Tests Qualitätsstandards global zu sichern.

Quelle: Pressemitteilung RA&P Marketingkommunikation GmbH für Mineralbrunnen Überkingen-Teinach AG

Team Szene-Drinks.com
Image_1
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |