Der Jameson BARTENDERS BALL feiert Deutschland-Premiere (19.05.2011)

- Marco Gierloff gewinnt die Vorrunde des internationalen Cocktail Wettbewerbs mit einer musikalischen Hommage -
 
Am vergangenen Montag, den 16. Mai 2011, feierte Jameson in Zusammenarbeit mit der Deutschen Barkeeper-Union zum ersten Mal den Jameson BARTENDERS BALL in Berlin. Die nationale Vorrunde sollte den Bartender finden, der die geschmackliche Vielseitigkeit der Nummer Eins unter den Irish Whiskeys in Irland und weltweit am besten aufzeigt. Nach zwei Durchgängen hielt Marco Gierloff von der Catwalk Bar des Berlin Marriott Hotels den Siegerpreis in Händen. Er hatte sich unter 25 Berliner Bartendern mit seiner Kreation „Thin Lizzy Manhattan“ durchgesetzt und vertritt Deutschland im Juni 2011 beim internationalen Finale in Dublin. Die abendliche Feier im Frannz Club setzte ein glanzvolles Ende an diesem irischen Tag und dem Jameson BARTENDERS BALL, der die Begeisterung für die Marke in die Fachkreise tragen soll.
 
Marco Gierloff gewinnt die nationale Ausscheidung
Jameson zeigt bereits mit der Jameson MIX MASTER CHALLENGE auf internationaler Ebene die geschmackliche Vielseitigkeit seiner Produkte in der Zubereitung von Cocktails. Bei der Premiere der deutschen Vorentscheidung in Zusammenarbeit mit der Deutschen Barkeeper-Union kamen 25 Berliner Barkeeper in der Kulturfabrik Prenzlauer Berg zusammen. Als offene Veranstaltung mit Publikum konzipiert, führte der bekannte TV Moderator Dennis Wiese durch zwei unterhaltsame und spannende Durchgänge. An deren Ende setzte sich Marco Gierloff von der Catwalk Bar des Berlin Marriott Hotels mit seiner Cocktail-Kreation „Thin Lizzy Manhattan“ durch. Der Name ist eine Hommage an die legendäre irische Rockband Thin Lizzy, die mit ihrem Stil Vorreiter des klassischen Hardrock war.
Im Finale der letzten Zehn hatte er mit der Abstimmung und Zusammensetzung der Zutaten die Stimmen der Jury auf seiner Seite. Dabei hatten es sich die Experten – Franziska Altenberger (Franzi´s Cocktailservice), Rainer Buttinger (DERAG Hotel and Living), Mike Meyer (Wirtshaus Fünf-Ländereck), Nicole Bolze (Steigenberger Hotel Berlin), Sven Bengelsdorff (Udo Walz Bar) und Christin Wutsch (Marlene Bar, Dorint Hotel Convention Center Berlin) – nicht leicht gemacht, galt es doch die unterschiedlichsten Rezepturen zu verkosten und die Harmonie der Geschmacksnoten zu bewerten. Auf der Basis von Jameson waren der Kreativität bei den Zutaten bis zu einer Füllmenge von 30 cl keine Grenzen gesetzt, die Vielseitigkeit des Irish Whiskey zu präsentieren. Die anschließende Party im Frannz Club wurde zur ebenfalls rockigen Feier für die Teilnehmer und Gäste.
 
Jameson schickt den Gewinner und alle deutschen Finalisten nach Irland
Jameson präsentiert mit der MIX MASTER CHALLENGE seine Produkte auf professioneller Ebene und bringt den zehn Finalisten seine Herkunft näher. Denn dieser Cocktail Wettbewerb unterscheidet sich auch in einem weiteren Punkt von anderen Bewerbern: Neben Marco Gierloff als Vertreter Deutschlands bei der internationalen Ausscheidung am 14. Juni 2011 fliegen auch die weiteren neun Finalisten zur Unterstützung mit nach Dublin.
„Es ist uns wichtig einen besonderen Eindruck in der Barszene zu hinterlassen und die kreative  Geschmacksvielfalt von Jameson unter Beweis zu stellen. Wir haben dieses Jahr mit der Jameson MIX MASTER CHALLENGE in Berlin einen ersten erfolgreichen Schritt gemacht und denken zukünftig ein nationales Engagement an“, freut sich Jameson Brand Ambassador Carla Ryan über die Qualität der Premiere des Cocktail Wettbewerbs. Mit dem Jameson BARTENDERS BALL engagiert sich Jameson, In Irland und weltweit die Nummer Eins unter den Irish Whiskeys, noch stärker in der Barszene. Seit rund einem Jahr ist Brand Ambassador Carla Ryan mit einem umfangreichen Gastronomie-Programm zur Etablierung der Marke in der Hauptstadt engagiert. Der Jameson BARTENDERS BALL reiht sich ein in eine lange Kette von Veranstaltungen wie der gebrandete Jameson Doppeldecker als fahrender Tasting Room, das Finale des Kurzfilmwettbewerbs „Done in 60 seconds“ oder die Teilnahme an der weltweit größten St. Patricks Day Party.
 
„Thin Lizzy Manhattan“ – der Siegercocktail in Anlehnung an die irische Rockband Thin Lizzy
  • 5 cl Jameson Irish Whiskey
  •  1 cl Grand Marnier
  • 1 cl Antica Formula
  • 1 cl dash Angostura
  • Orangenzeste
Zubereitung: Alle Zutaten in einem Glas auf Eis rühren und anschließend abseihen. Die Orangenzeste als Garnitur verwenden.
 
Die zehn Finalisten
  • Alexander Affeldt, Marlene Bar, Dorint Hotel Convention Center Berlin
  • Monika Yanz, Hotel Gutenmorgen
  • Swen Riebe, Franke Bar, Hotel Excelsior Berlin
  • Mario Bontempo, Harry´s New-York Bar, Esplanade Grand Hotel Berlin
  • René Wagner, Catwalk Bar, Berlin Marriott Hotel
  • Nikolai Augustin, Galerie & Bar Meisterschueler
  • Rivka Ohm, Scotch & Sofa
  • Lysann Gutenmorgen, Hotel Gutenmorgen
  • Jenny Großmann, Scotch & Sofa
Tasting Notes
Jameson ist ein „Pot Still Style“ Irish Whiskey. Die dreifache Destillation und die vielen Jahre des Reifens ergeben einen außergewöhnlich milden Whiskey mit Aromen von Gewürzen, Sherry und Holz.
Jameson ist ein besonders vielfältiger Whiskey und passt zu jedem Ort und jeder Gelegenheit. Aufgrund seiner Vielseitigkeit kann er straight, on the rocks oder auch als Longdrink, zum Beispiel in Kombination mit Ginger Ale, genossen werden.

Farbe: warm und golden
Aroma: geröstetes Holz mit Sherry-Noten
Geschmack: sehr mild und süß, frische Früchte mit leicht holziger und kräftiger Note
Nachklang: unglaublich mild

Über Jameson:
John Jameson gründete 1780 die Bow Street Distillery in Dublin. Sein Anspruch auf den besten Whiskey aus Irland ist die Basis für den weltweiten Erfolg der Marke Jameson, die in über 110 Ländern vertreten ist. Das Ranking des IWSR der weltweiten Premium Spirituosen Marken für 2009 weist Jameson als meistverkauften Irischen Whiskey auf. Seit Januar 1988 ist die 1966 gegründete „Irish Distillers Group“ zur Rettung der Irischen Whiskeys mit der Marke Jameson Tochterunternehmen von Pernod Ricard, dem EU-Marktführer für Spirituosen und Wein. Seit seiner Gründung 1975 konnte Pernod Ricard sein exklusives Marken-Sortiment kontinuierlich ausbauen und erhielt für seine edlen Erzeugnisse zahlreiche Preise. Weitere Informationen rund um Genuss und Film mit Jameson finden Sie unter www.jameson.de.
 
Über die „Initiative Genusskultur“:
Pernod Ricard Deutschland hat gemeinsam mit Diageo Deutschland im Mai 2008 die „Initiative Genusskultur“ ins Leben gerufen, die sich für einen maßvollen und verantwortungsbewussten Umgang mit Alkohol engagiert. Weitere Informationen befinden sich unter www.initiative-genusskultur.de.


Quelle: Pressemitteilung Emanate GmbH für Pernod Ricard Deutschland

Team Szene-Drinks.com
Image_2 Image_4
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |