"/> Szene-Drinks - Preisregen für true fruits: Edelsaftschmiede gewinnt German Design Award und InterBev Award (19.10.2012)

Preisregen für true fruits: Edelsaftschmiede gewinnt German Design Award und InterBev Award (19.10.2012)

Was für eine Woche für true fruits. In der Kategorie \"Communication Tools\" hat das junge Smoothie-Unternehmen den German Design Award 2013 nach Bonn geholt. Auf internationaler Ebene konnte der frisch gepresste Saft der Firma die Jury des InterBev Awards 2012 überzeugen.

Ausgezeichnetes Design
Der German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rat für Formgebung und würdigt hochkarätige Designprodukte aus neun unterschiedlichen Kategorien. Nur wer von einem ausgewählten Gremium vorgeschlagen und schließlich nominiert wird, hat die Möglichkeit, sich im Wettbewerb mit den Besten der Designszene zu messen. Aus mehr als 1.500 nominierten Produkten wählte eine unabhängige Fachjury aus Designexperten nun die Gewinner aus. Die schlichten aber hochwertigen Glasflaschen von true fruits konnten die Jury am Ende überzeugen. Ausgezeichnet wurden die Flaschen für ihr puristisches und außergewöhnliches Design in der Kategorie ‚Communication Tools‘. „Wir finden, dass gesunde Ernährung in punkto Design oft zu kurz kommt“, so Nic Lecloux, Geschäftsführer Marketing von true fruits. „Unser Anspruch liegt darin, auch gesunde Lebensmittel attraktiv und ansprechend zu verpacken. Dass wir damit jetzt den angesehenen German Design Award gewonnen haben – das ist einfach der Knaller“ so Nic Lecloux.

Qualität – weitergeführt im Design
Die Smoothies und Juices von true fruits enthalten keine Konzentrate, Zuckerzusätze, Stabilisatoren oder Farbstoffe – und das schmeckt man. Das Design der Glasflaschen transportiert die Botschaft der Marke: 100% Frucht – no tricks. Die schlichte Form steht für die Reinheit und Natürlichkeit des Produkts. Statt eines Papieretiketts sind die Flaschen mit einem dezenten Keramikdruck versehen, die einen unverfälschten Blick auf den Inhalt ermöglichen. Das sahen auch die Designexperten der Jury so. In ihrer Begründung heißt es: „(Uns) gefiel, dass der Qualitätsgedanke nicht beim Inhalt aufhört, sondern in der Gestaltung des Gefäßes kompromisslos fortgesetzt wird. Ein schönes Beispiel für gute, auf das Wesentliche reduzierte Verpackung, die schon allein deshalb im Regal ins Auge fällt, weil sie anders ist.“
Anders ist auch der junge Bonner Saftladen. Entgegen dem Branchentrend entschloss er sich 2006 für das Verpackungsmaterial Glas – denn Glas ist einfach das beste Verpackungsmaterial. Es tauscht sich nicht mit seiner Umwelt aus, bewahrt Stabilität und Qualität des Produktes und ist schlicht und einfach schön. Die mutige Entscheidung für den wertvollen Rohstoff hat sich gelohnt.

true fruits Juice überzeugt in Las Vegas
Doch damit nicht genug. Als Highlight der Interbev trade show in Las Vegas, wurden Mittwochnacht im Rahmen einer festlichen Gala, die Gewinner des InterBev Awards 2012 verkündet. true fruits ließ in der Kategorie ‚best juice‘ seine Konkurrenten hinter sich und sahnte mit seinem frisch gepressten Saft Apfel, Birne + Himbeere den begehrten Preis ab. Kein Wunder, denn die Säfte von true fruits werden nicht erhitzt und erhalten so ihren einzigartigen Geschmack und die komplette Nährstoffdichte. Aus mehr als 170 Produkten aus 15 Ländern wählte die Jury die Preisträger aus. Der InterBev Award zählt zu den angesehensten Preisen der internationalen Getränkeindustrie.

Und sonst so?
True fruits wurde bereits mehrfach für das einzigartige Flaschendesign und die Produktqualität ausgezeichnet. Neben dem German Design Award 2013 wurde die Firma unter anderem mit dem Markenaward, dem red dot award, dem if design gold award, dem Deutschen Verpackungspreis sowie dem internationalen WorldStar Award ausgezeichnet. Außerdem werden die Produkte seit 2008 jährlich mit Goldmedaillen der DLG ausgezeichnet.

Über true fruits:
2006 von drei Freunden gegründet, branchenfremd und mit kaum Kapital gestartet, eroberte true fruits als erster Smoothie-Anbieter den deutschen Markt. Mit mittlerweile sieben unterschiedlichen Smoothies, drei Sorten frisch gepressten Juices und 17 Gefährten ziehen sie ihr Ding konsequent durch – mit Erfolg: Produktdesign und Qualität wurden bereits mehrfach national und international ausgezeichnet. Leidenschaft statt Industrie, Qualität statt Zusatzstoffe und allen voran das Prinzip: 100% Frucht – no tricks. Nicht mehr, aber eben auch nicht weniger. Mehr über true fruits gibt es unter www.true-fruits.com oder auf www.facebook.com/true.fruits.no.tricks

Über den German Design Award
Der German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rat für Formgebung. Ausgezeichnet werden Produkte und Projekte aus dem Produkt- und Kommunikationsdesign, Designpersönlichkeiten und Nachwuchsdesigner, die alle auf ihre Art wegweisend in der deutschen und internationalen Designlandschaft sind. Nur eine Nominierung eröffnet die Möglichkeit, sich im Wettbewerb mit den Besten der Designszene zu messen. Anhand unterschiedlicher Kriterien, wie Gestaltungsqualität, Innovationsgrad, Markenwert, Funktionalität und Ergonomie werden die Gewinner ermittelt. Unterteilt ist der German Design Award in neun unterschiedliche Wettbewerbskategorien. Die Jury des German Design Award 2013 setzt sich aus Designkennern unterschiedlicher Fachrichtungen zusammen.

Über den InterBev Award
Der Interbev Award 2012 gehört mit 30 unterschiedlichen Kategorien derzeit zu den angesehensten Preisen der internationalen Getränkeindustrie und ist der Höhepunkt der Interbev trade show in Las Vegas. Das Event wird von der Nürnberg Messe North America ausgerichtet und von der American Beverage Association unterstützt. Weitere Gewinner neben true fruits sind unter anderem Coca-Cola, PepsiCo und Nestlé.

Quelle: Pressemitteilung true fruits GmbH

Team Szene-Drinks.com

Image_1 Image_4
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |