Deutscher Brauertag 2009: ´Bier ist Deutschland´ (18.06.2009)

Bis zum 500-jährigen Jubiläum des Reinheitsgebotes wollen die deutschen Brauer das Bierimage nachhaltig stärken
  • Genussdimension, Vielfalt und Tradition im Mittelpunkt
  • Zahlreiche Maßnahmen unterstützen Aufklärungsarbeit
Deutschlands Brauer nehmen das 500-jährige Bestehen des Reinheitsgebotes von 1516 in den Fokus und werden bis zum Jubiläumsjahr 2016 das Bierimage nachhaltig stärken. „2010 starten wir Schwerpunktthemen, um den Menschen im Land Genussdimension, Produktvielfalt und Tradition vor Augen zu führen“, sagte der Präsident des Deutschen Brauer-Bundes, Wolfgang Burgard, anlässlich des Deutschen Brauertages 2009 in Darmstadt. Unabhängig von den facettenreichen Einzelmaßnahmen, die jede Brauerei vor Ort betreibt, will der Brauer-Bund eine kommunikative Klammer schaffen. „Dass Mensch, Kultur und Gastronomie beim Bier zusammenfinden, muss wieder stärker ins Bewusstsein gerückt werden“, so Burgard, der die Genusskultur des deutschen Bieres stärker in den Fokus rücken will. „Bier ist rein, Bier ist Genuss, Bier ist Deutschland – unter diesem Motto lassen sich die Maßnahmen der nächsten Jahre zusammenfassen.“ Dabei ist auch eine Vernetzung lokaler Aktivitäten mit dem nationalen Jahresthema vorgesehen. Das Gesamtmotto führt auf ein gängliche Weise die gesellschaftliche Verankerung der deutschen Brauereien vor Augen. „Was für viele selbstverständlich geworden, wollen wir der Alltäglichkeit entreißen und den Menschen näher bringen.“

Unterstützung für Präventionskampagne „Bier bewusst genießen“
2010 werden sich Deutschlands Brauer des Themas Sortenvielfalt annehmen. „Noch nie gab es solch eine Vielfalt an Bieren wie heute – das ist Geschmack für jeden“, gab der Präsident der deutschen Brauer einen Ausblick auf den Jahresschwerpunkt, der alle Großveranstaltungen prägen wird. Der kulturelle Wert eines solchen Geschmacks- und Sortenreichtums, der von Pils, Weizen und Kölsch und Alt oder Lager bis hin zu den beliebten Biermix-Spezialitäten reiche, biete genügend Raum, um die Leistungs- und Innovationsfähigkeit der deutschen Brauer vor Augen zu führen. Bereits mit dem Auftritt des Deutschen Brauer-Bundes auf der „Internationalen Grünen Woche“ im Januar 2010 werde der Startschuss gegeben, ehe der „Tag des deutschen Bieres“ am 23. April 2010 sich ebenfalls der Biervielfalt annehmen wird. Bis 2016, wenn Deutschlands Brauer das 500-jährige Bestehen des ältesten Lebensmittelgesetzes der Welt feiern, werde das gesamte Themenspektrum rund ums Bier aufgearbeitet sein. Burgard: „Wir zeigen, dass Bier ein Stück nationaler Identität ist.“ Damit stützen die geplanten Maßnahmen auch die Präventionskampagne „Bier bewusst genießen“, mit der sich die Brauer für genussvollen Umgang mit dem Traditionsgetränk aussprechen. „Bei solch einer langen Tradition, die unsere gesellschaftliche Kultur und das kommunikative Miteinander im Land mitgeprägt hat, sind wir als Brauer aufgefordert, dem Verbraucher immer wieder vor Augen zu führen, dass Bier nichts von seiner Aktualität eingebüßt hat“, so Wolfgang Burgard in Darmstadt.

Quelle: Pressemeldung Deutscher Brauer-Bund e.V.

Team Szene-Drinks.com
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |