Rasante Wachstumsgeschichte mit dem alkoholfreien Trendgetränk „Mio Mio Mate“ (18.06.2015)

Rund 30 Prozent Absatzplus im laufenden Jahr / Überproportionale Zuwachsraten in großen Städten und trendorientierten Zielgruppen / Konzerngesellschaft für alkoholfreie Getränke steuert erstmals bundesweiten Vertrieb an / Weiterer Ausbau der Produktfamilie „Mio Mio“ in Planung

Er ist bei trendorientierten Studenten und gesundheitsbewussten Großstädtern gleichermaßen beliebt: Mate, ein natürlicher Wachmacher auf pflanzlicher Basis. Die einen suchen einen neuen Energy-Drink oder lieben den Kultfaktor, die anderen schätzen die Nachhaltigkeit des Produkts. Über diese Trendsetter-Gruppen hinaus finden sich auch in anderen Kreisen jeden Tag mehr und mehr Fans für das spritzige Erfrischungsgetränk. Mittendrin und einer der Treiber des Trends: „Mio Mio Mate“ von der Berentzen-Gruppe. Schon die bauchige Retroflasche von „Mio Mio Mate“ hebt sich deutlich von schlanken Standardflaschen ab, während das zeitlos-minimalistische Etikett direkt auf den Punkt kommt. Die Inhaltsstoffe punkten mit Natürlichkeit, denn auf künstliche Konservierungs- oder Süßstoffe wird bewusst verzichtet. Der Zuckergehalt liegt deutlich unter klassischen Energy-Drinks oder Cola-Getränken. Um die Umwelt zu schonen und die Geschmacksqualität zu sichern, erfolgt die Abfüllung ausschließlich in Mehrwegflaschen aus Glas.

„Das Konzept kommt an, ‚Mio Mio Mate‘ ist die erfolgreichste Neueinführung der nicht-alkoholischen Sparte, die kumuliert für rund 38 Prozent des Konzernumsatzes steht“, freut sich Frank Schübel, Vorstandssprecher der Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft. Konstant gute Testergebnisse und eine immer höhere Akzeptanz bei den Verbrauchern sprechen eine deutliche Sprache: Im vergangenen Jahr wurden schon 4,7 Millionen Flaschen „Mio Mio Mate“ abgesetzt und im laufenden Jahr hat der Absatz noch einmal um rund 30 Prozent zugelegt. Speziell in großen Städten und bei studentischen und trendorientierten Zielgruppen sind die Zuwachsraten überproportional.

Seinen Siegeszug startete das Produkt Ende 2012 am Standort im brandenburgischen Grüneberg. „Wir sind hier sehr nah an Berlin und haben quasi den Finger am Puls der Szene“, erklärt Bernhard Brinkmann, Geschäftsführer der operativ zuständigen Konzerngesellschaft Vivaris Getränke GmbH & Co KG. „Als wir das nachhaltige Bedürfnis nach einem alternativem Energy-Getränk gespürt haben, das sich in allen Punkten von den Standards abgrenzt, haben wir weniger als drei Monate bis zur ersten Auslieferung gebraucht“, so Brinkmann weiter. Neben dem hohen Gehalt an natürlichem Koffein kommt speziell der ganz eigene Geschmack bei den Verbrauchern gut an: Die geringe Süße unterstützt den typischen Tee-Charakter, der die Mate deutlich von Limonaden abgrenzt und auch bei ungekühltem Genuss erfrischend wirkt. Ein weiterer Pluspunkt ist die Nachhaltigkeit des Produkts dank der Mehrwegflaschen: „Mio Mio Mate“ gibt es im Handel ausschließlich in 0,5 l-Leihflasche der Genossenschaft Deutscher Brunnen, speziell für die Gastronomie erfolgt zudem die Abfüllung als 0,33 l-Flasche.

Mit den Absatzzahlen von „Mio Mio Mate“ ist sukzessive auch das Absatzgebiet gewachsen – vom Großraum Berlin aus auf das komplette Stammgebiet in Nord- und Ostdeutschland. „Mittlerweile liefern wir weit über unsere bisherigen Vertriebsgrenzen aus und verfügen über Listungen in Bayern und Baden-Württemberg“, erläutert Brinkmann. Vor gut einem Jahr erweiterte sich das Sortiment zudem um „Mio Mio Cola“, die gemeinsam mit ihrer großen Mate-Schwester über das Stammgebiet hinaus wächst. Verbraucher mit dem Wunsch nach einem komplett zuckerfreien Soft Drink können seit kurzem „Mio Mio Cola Zero“ genießen, weitere Produkte mit dem Potenzial für einen bundesweiten Vertrieb sind bereits in der Planung.

„Im Spirituosenbereich verfügt die Berentzen-Gruppe bereits seit den 70er Jahren über einen bundesweiten Vertrieb. Es freut uns sehr, dass nun auch das Konzernsegment der alkoholfreien Getränke nachzieht. Das bestätigt unseren Kurs, die Berentzen-Gruppe noch breiter aufzustellen und das Angebot für moderne, gesundheitsorientierte Verbraucher zu vergrößern“, so Konzernvorstand Schübel.

Über Berentzen:

Die Berentzen-Gruppe ist eine der führenden Getränkegruppen in Deutschland und mit einer Unternehmensgeschichte von über 250 Jahren zugleich einer der ältesten Hersteller von Spirituosen. Mit ihren bekannten Marken, allen voran ‚Berentzen‘ und ‚Puschkin‘, sowie preisattraktiven Private Label-Produkten ist die Berentzen-Gruppe in der Lage, kompetent, umfassend und schnell auf die Bedürfnisse der Konsumenten im Inland zu reagieren. Mit der Tochtergesellschaft Vivaris Getränke verfügt das Unternehmen auch über ein starkes Standbein im Bereich der Alkoholfreien Getränke. Über die Tochtergesellschaft T M P Technic-Marketing-Products, einen Anbieter von Frischsaftsystemen, bewegt sich die Berentzen-Gruppe zudem stärker in moderne, gesundheitsorientierte Märkte.

Quelle: Berentzen Presseinformation

Image_1
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2017 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |