Bitburger Braugruppe: Initiative „Nähe ist gut“ lud zum „Treffpunkt regionale Ernährung“ (17.06.2011)

Regionale Produkte stehen bei Verbrauchern hoch im Kurs

Was heißt eigentlich Lebensmittel aus der Region und wie wichtig ist dabei die Herkunft? Worauf legen Kunden beim Kauf von regionalen Produkten Wert und welche Gründe sprechen für Regionalität? Fragen, wie diese wurden Freitag (17. Juni) beim „Treffpunkt regionale Ernährung“ in Wiesbaden erörtert, zu dem die Initiative „Nähe ist gut“ in das Museum Wiesbaden eingeladen hatte. Zu Gast waren unter anderem der ehemalige hessische Umweltminister Wilhelm Dietzel, der Referatsleiter Ernährung des Hessischen Umweltministeriums Dr. Arno Zips und der Präsident des Hessischen Bauernverbandes Friedhelm Schneider.

Die Veranstaltung bildete den Abschluss der Aktion „Nähe ist für die Ernährung gut“, bei der die Initiative „Nähe ist gut“ das Thema regionale Ernährung beleuchtet hatte. Begleitet wurde die Aktion von den Ernährungsexpertinnen Ilona Berg und Dr. Astrid Gerstemeier, die ebenfalls an der Veranstaltung in Wiesbaden teilnahmen. Während des mehrwöchigen Aktionszeitraumes konnten sich die Verbraucher mit ihren Fragen zur regionalen gesunden Ernährung telefonisch an sie wenden. Gleichzeit fand eine Blitzumfrage zur Einstellung der hessischen Verbraucher zu regionalen Lebensmitteln statt. Für 89 Prozent der Kunden haben regionale Produkte eine hohe Bedeutung. Sie verbinden mit ihnen „ein Stück Heimat“ sowie Eigenschaften wie Frische, Qualität und Geschmack. Am meisten gefragt sind Obst und Gemüse, gefolgt von Markenprodukten aus der Region. Ilona Berg und Dr. Astrid Gerstemeier stellten beim „Treffpunkt regionale Ernährung“ weitere Gründe vor, warum Verbraucher gerne zu regionalen Produkten greifen. Dies sind zum einen umweltpolitische Gründe (kurze Transportwege) wie auch sozialpolitische Argumente (Unterstützung der regionalen Wirtschaft). Die Transparenz sowie die Erhaltung der Kultur und Vielfalt der Landschaft durch regionale Spezialitäten sind ebenfalls ausschlaggebend für den Kauf von Lebensmitteln, die aus der Region stammen.

Hier setzt auch die Initiative „Nähe ist gut“ an, die im vergangenen Jahr gegründet wurde. Die vier regionalen Partner Licher Privatbrauerei, Schwälbchen Molkerei, Hassia Mineralquellen und REWE Region Mitte möchten sich gemeinsam zum Wohle für Mensch und Natur für ihre Region, sprich für Hessen, engagieren: angefangen mit der nachhaltigen Unterstützung von sozialen und umweltrelevanten Projekten und Einrichtungen bis hin zum aktuellen Ernährungs-Projekt. Die Geschäftsführer der beteiligten Partnerunternehmen, Jürgen Scheider (REWE), Rainer Noll (Licher), Günter Berz-List (Schwälbchen) und Dirk Hinkel (Hassia) unterstrichen in Wiesbaden die Verbundenheit ihrer Unternehmen mit der Region sowie die große Bedeutung von Regionalität für die Lebensmittelproduktion sowie für den heimischen Arbeitsmarkt.

Wie bei den vorangegangenen Aktionen kam auch beim Projekt „Nähe ist für die Ernährung gut“ das soziale Engagement nicht zu kurz: Drei gemeinnützige Organisationen, die das Thema Ernährung unter besonderen sozialen Aspekten fördern, der Hessische Aktionsplan INFORM, das Projekt „Durchblick gehört dazu“ des DHB Netzwerk Haushalt Landesverband Hessen e.V. und das Bildungswerk Hausfrauenbund Hessen e.V. wurden von der Initiative „Nähe ist gut“ mit einer Spende von je 1.000 Euro unterstützt. Darüber hinaus gab es auch etwas zu gewinnen: In einem Gewinnspiel hatten die Teilnehmer der Aktion „Nähe ist für die Ernährung gut“ die Möglichkeit, einen von 33 Genusskörben mit regionalen Spezialitäten im Wert von 100 Euro zu gewinnen. Die Gewinner wurden beim „Treffpunkt regionale Ernährung“ in Wiesbaden begrüßt, wo sie viele aktuelle Informationen und Tipps aus erster Hand erfuhren und die regionalen Spezialitäten der Initiatoren probieren konnten.

Die nächste „Nähe ist gut“-Aktion ist bereits geplant: Ende Juli dreht sich alles um den Kurz-Urlaub in Hessen. Dabei gibt es wieder viel zu gewinnen und zu erfahren, natürlich immer auch unter dem Aspekt des nachhaltigen Engagements für Umwelt und das soziale Umfeld in der Nähe.

Quelle: Pressemitteilung Bitburger Braugruppe GmbH

Team Szene-Drinks.com
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |