„Wir im Süden“: Die Marke Fürstenberg positioniert sich neu (17.03.2011)

Neuausrichtung für ein starkes Wir-Gefühl rund um traditionsreiche Bierkultur und moderne Communities

Rechtzeitig zum Frühlingsanfang startet die Fürstenberg Brauerei neu durch. Mit dem aktivierenden Motto „Wir im Süden“ eröffnet die Traditionsmarke ein neues Kapitel in Markenführung und Kommunikation. In ganz Baden-Württemberg wird Fürstenberg mit seinem neuen Selbstverständnis jetzt auf Großflächen, Plakaten, in Radiospots sowie online und auf Facebook präsent sein.
 
„Wir im Süden“: Eine Liebeserklärung an Land und Leute
Draußen spielt das Leben, ganz besonders hier im Süden. Das ist das neue Lebensgefühl von Fürstenberg, dem Bier des Südens. Zwischen Stuttgart und Sipplingen, zwischen Baar und Bodensee, zwischen Donau und Rhein ist die Heimat der Marke Fürstenberg, hier leben die Menschen und Partner der Brauerei. Und darum kreist die neue Positionierung der Marke. Mit den markanten drei Worten „Wir im Süden“ eröffnet die Biermarke den Dialog mit den Menschen der Region und beschreibt ein neues Lebensgefühl – das Fürstenberg-Gefühl. Die Grundlage dafür sind eine einzigartige Bierkultur und das Land Baden-Württemberg. Wichtig dabei ist: unser Süden ist klischeefrei. Es geht nicht um Sonne, Strand und dolce vita, sondern um authentische Szenen aus dem Leben im Süden – in der Natur, in der Stadt, an interessanten Plätzen.

Unser Fürstenberg: Bierkultur seit 1283
Fürstenberg blickt auf eine sehr lange Tradition zurück, seit 1283 ist der Name mit der Kunst des Bierbrauens verbunden. Über die Jahrhunderte hinweg hat sich dabei eine einzigartige Bierkultur entwickelt: von der Sortenvielfalt über die Qualität und Auswahl der Rohstoffe bis hin zur Ausstattung und der Genuss-Philosophie. Sämtliche Elemente der Fürstenberg-Bierkultur – vom Logo über den Leitsatz bis hin zu Ausstattung, Etiketten und Online-Auftritt – sind jetzt behutsam modernisiert und mit dem Lebensgefühl des Südens bereichert worden. Konsequent ist deshalb auch der alte Slogan der Marke „Eines der besten Biere des Welt“ ersetzt worden. Der neue Markenclaim lautet „Unser Fürstenberg: Bierkultur seit 1283“. Die Betonung liegt auf der Eigenständigkeit: der eigenen Bierkultur und der traditionsreichen Braugeschichte.

Die Kommunikation: Einladung zum Genießen
Natürlich geht auch die Werbung südwärts: mit authentischen Orten, echten Typen und natürlichen Szenerien. Starten wird die Kampagne Mitte März mit dem Motiv „Wir im Süden: Schaffen viel im Freien“. In ganz Baden-Württemberg sind hier Großflächen und Citylight-Plakate gebucht. Insgesamt vier Flights – bis in den Herbst 2011 hinein – kommunizieren das neue Fürstenberg-Gefühl. Begleitet von Promotion-Funkspots und VKF-Aktionen im Handel. Auch hier läuft alles an der neuen Markenidee „Wir im Süden“ entlang.

Das Media-Konzept: Ein Mix aktueller Möglichkeiten
Von der klassischen Großfläche bis zu Social Media-Aktivitäten auf der Plattform Facebook reicht der Media-Mix der neuen Kommunikationsstrategie. Hier beschreitet Fürstenberg neue Wege, typisch für den Erfindergeist hier im Süden. Insbesondere das Fan-Potenzial auf Facebook wird mit „Wir im Süden“ ideal angesprochen und ausgeweitet. Gemeinsame Erlebnisse austauschen, Tipps geben und sich unter südlich Gleichgesinnten austauschen: Fürstenberg fördert und aktiviert hier nach Kräften.

Die neue Ausstattung: Premium und ein Hauch Süden
Frischer, moderner, sympathischer – das sind die drei Charakter-Eigenschaften der neuen Fürstenberg-Ausstattung. Die Etiketten sind nun zeitgemäß und natürlich auch die textlichen Botschaften – die neue Positionierung und das neue Fürstenberg-Gefühl sind bis ins Detail wieder erkennbar. Für rundum guten und authentischen Biergenuss aus gutem Hause. Die neuen Flaschen sind ab sofort im Fachhandel erhältlich.

Auch in der Marktforschung ist Sonnenschein
Natürlich sind sämtliche Maßnahmen des umfassenden Relaunches intensiv getestet: die erzielten Werte sind vielversprechend. Die Identifikation der Testpersonen mit dem Süden ist sehr hoch und wird als passend zur Marke Fürstenberg empfunden. Der verschmitzte Humor in den Motiven spricht die Menschen positiv an – so sind die Baden-Württemberger eben. Und die „Fürstenberger“ stehen für das Lebensgefühl des Südens aktiv ein und fördern es nach Kräften: mit viel Engagement in Sport und Kultur. Und zahlreichen eigenen Events, wie z.B. das Brauereifest vom 10.-12. Juni, mit dem Stargast Dieter Thomas Kuhn. Ganze drei Tage werden sich tausende Menschen aus dem Süden treffen und gemeinsam im Innenhof der Brauerei feiern.  
Entspannt genießen: das zieht sich wie ein roter Faden durch das neue Markenkonzept. In lebensnahen und ungekünstelten Situationen holt Fürstenberg die Menschen da ab, wo sie im Süden am liebsten sind: draußen – beim Genießen.

Nach außen und nach innen
In einem gezielten internen Prozess sind die Markenwerte untersucht und analysiert worden – gestützt durch Verbraucherbefragungen. Fürstenberg-Geschäftsführer Georg Schwende war es wichtig, „das gesamte Unternehmen von Anfang in den Prozess der Neuausrichtung einzubinden“. Auf einer abschließenden Kick off-Veranstaltung mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist Anfang des Jahres in Donaueschingen dann der Startschuss für eine neue Ära der Marke gefallen. So entsteht Motivation und Identifikation – die beste Basis für gelebte Unternehmenskultur nach innen und außen.

Quelle: Pressemitteilung Fürstlich Fürstenbergische Brauerei GmbH & Co. KG

Team Szene-Drinks.com
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |