Kupferkessel nach 60 Jahren endlich zurückgekehrt: Tullamore D.E.W. setzt Meilenstein beim Bau der neuen Whiskeydestillerie (17.04.2014)

Die für ihren Whiskey bekannte Stadt Tullamore hat endlich ihre Seele wieder. Pünktlich zum St. Patrick´s Day am 17. März sind die vier handgeschmiedeten Kupferkessel für die neue hochmoderne Destillerie eingetroffen. Jetzt erfolgt die Vernietung und Verschweißung der Teile vor Ort. Die Brennerei befindet sich im Bau. Nachdem die ursprüngliche Destillerie im Jahre 1954 die Produktion eingestellt hat, soll die neue im September diesen Jahres eröffnet werden.

Die Kupfergefäße sind das Herz einer Destillieranlage. Sie sorgen für den unverwechselbaren Geschmack von irischem Whiskey, der im Pot-Still-Verfahren hergestellt wird. Um die nötige Milde zu erreichen, destilliert die Maische dreimal in der Brennblase, einem beheizbaren Kessel und wichtigem Bestandteil der Kupfergefäße. Konstruiert wurden die Brennblasen in mühevoller Kleinarbeit, um die Originale, die in der alten Tullamore Destillerie bis zu ihrer Schließung im Jahr 1954 Verwendung fanden, zu ersetzen.

Die maßgeschneiderten und in sechs Einzelteile zerlegten Kupfergefäße haben einen langen Weg hinter sich gebracht. Von Nordschottland über den Irischen See bis nach Tullamore sind sie 775 Kilometer weit gereist.

Die 35 Millionen Euro teure Destillerie entsteht auf einem 28 Hektar großen Gelände am Stadtrand von Tullamore. Die neue Brennerei soll sicherstellen, dass William Grant & Sons den hohen Bedarf von aktuell 7,7 Mio Liter Whiskey jährlich weiterhin bewältigen und die hohen Qualitätsanforderungen erfüllen kann. Tullamore D.E.W. ist die am schnellsten expandierende irische Whiskeymarke.

Über Tullamore D.E.W.
Der irische Whiskey wurde erstmals 1829 in Tullamore in der Grafschaft Offaly gebrannt und trägt bis heute die unverkennbare Handschrift seines Namensgebers Daniel Edmond Williams (D.E.W.). In Deutschland ist er in drei unterschiedlichen Sorten erhältlich: Original, 10 Year Old Single Malt und 12 Year Old Special Reserve. Tullamore D.E.W. konnte den Abverkauf weltweit seit 2005 mehr als verdoppeln. Er ist der am häufigsten verkaufte Irish Whiskey in vielen Märkten in Nord- und Mitteleuropa. In Ländern wie Dänemark, Tschechien und Lettland ist er der am häufigsten verkaufte Whiskey überhaupt. In Deutschland ist Tullamore D.E.W. Marktführer unter den Irish Whiskey und wird von der Campari Deutschland GmbH vertrieben.

Über Campari Deutschland
Campari Deutschland ist eines der führenden Spirituosen-Unternehmen in Deutschland und eine Tochtergesellschaft der Gruppo Campari, die weltweit zu den bedeutendsten Playern im Spirituosensektor zählt. Campari Deutschland bietet ein fokussiertes Sortiment internationaler, erfolgreicher Premium-Lifestyle Marken an. Hierzu zählen zum einen die im Besitz der Gruppo Campari befindlichen Marken Campari, Appleton, Aperol, Cynar, Cinzano, Ouzo 12, Skyy, Glen Grant, Wild Turkey, Sagatiba, Espolón und Crodino sowie die Premium Liköre Frangelico, Carolans, Irish Mist und American Honey. Des Weiteren gehören zum erfolgreichen Portfolio die Distributionsmarken der Bowmore Distillers Ltd. (Bowmore, Auchentoshan, Glen Garioch, Yamazaki, Hibiki, Hakushu und Midori) und des Familienunternehmens William Grant & Sons (Glenfiddich, Tullamore D.E.W., Grant‘s, Hendrick‘s, Sailor Jerry und Monkey Shoulder). Die Premium Liköre Licor 43, Disaronno, Molinari Sambuca Extra und Illyquore, die hochwertigen Grappe der Sibona Antica Destilleria und die prestigeträchtigen Marken Antica Formula und Punt e Mes aus dem Hause Fratelli Branca-Destillerie S.r.L. runden unser aktuelles Angebot ab. Weitere Informationen unter: www.campari-deutschland.de

Über die Gruppo Campari
Davide Campari-Milano S.p.A., zusammen mit seinen Tochtergesellschaften („Gruppo Campari“), zählt weltweit zu den bedeutendsten Unternehmen im Spirituosensektor, vertreten in über 190 Märkten mit einer führenden Position in Europa sowie Nord- und Südamerika. Die Gruppo wurde 1860 gegründet und ist heute weltweit der 6. größte Player in der Premium Spirituosen-Industrie. Das Portfolio der Gruppo setzt sich aus über 50 Marken aus den Segmenten Spirituosen, dem Kerngeschäft, sowie Weinen und alkoholfreien Getränken zusammen. Darunter namhafte internationale Marken wie Aperol, Appleton, Campari, Cinzano, Skyy Vodka und Wild Turkey. Campari mit Hauptsitz in Sesto San Giovanni, Italien besitzt 15 Produktionsstätten und 4 Weingüter in aller Welt und verfügt in 17 Ländern über eigene Vertriebsorganisationen. Die Gruppo beschäftigt über 4.000 Mitarbeiter. Die Aktien des Mutterunternehmens Davide Campari-Milano S.p.A. (Reuters CPRI.MI – Bloomberg CPR IM) sind seit 2001 an der Mailänder Börse notiert. Weitere Informationen unter: www.camparigroup.com

 

Quelle: Pressemitteilung Hopf Strategie für Campari Deutschland GmbH

 

Team Szene-Drinks.com

 

0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |