Elegant & verführerisch: Four Roses Yellow Label ab Oktober in schwarzer Tin Box erhältlich (16.09.2010)

Aufregend, geheimnisvoll und unwiderstehlich elegant – so präsentiert sich Four Roses Yellow Label,  einer der führenden Whiskeys in Europa, ab Oktober im deutschen Lebensmitteleinzelhandel. Passend zum Weihnachtsgeschäft ist der Kentucky Straight Bourbon Whiskey in einer edlen schwarzen Tin Box erhältlich. Damit wird der Geheimtipp unter den Bourbons nicht nur zum idealen Geschenk für stilsichere Liebhaber, sondern sorgt durch die detailverliebte Verpackung auch in der Bar für optischen Hochgenuss.
 
Eine Geschichte voller Leidenschaft
Auf dem schwarzen Hintergrund kommt das berühmte Rosenmotiv der Marke besonders gut zur Geltung und signalisiert die Leidenschaft, der sich schon ein Erfinder verschrieben hatte. Glaubt man der Legende, hat einst ein junger Mann namens Paul Jones eine Frau verehrt, die ihm ihre Zuneigung zeigte, indem Sie ein Korsett mit vier roten Rosen trug. Als Paul Jones Jahre später seinen einzigartigen Bourbon kreierte, benannte er ihn im Andenken an seine große Liebe „Four Roses“. Diese Leidenschaft lebt noch heute in der Herstellung dieses samtig-weichen Whiskeys weiter.

„Die schwarze Tin Box zeigt die einzigartige Liebe zum Detail bei der Whiskey-Herstellung, der sich sämtliche Mitarbeiter von Four Roses mit Hingabe widmen“, erklärt Tanja Urbanowicz, Senior Brand Manager Whisky bei Pernod Ricard Deutschland. Das effektvolle Doppelfacing der limitierten, kunstvoll geprägten Tin Box macht Four Roses zu einem verführerischen Eyecatcher im Verkaufsregal und macht zugleich auf die Eigenschaften aufmerksam, die Four Roses zu einem so unverkennbaren Bourbon der Extraklasse machen: Tradition, Stil und Premium-Qualität.
 
Barkeepers Liebling
Anders als es die gesetzlichen Bestimmungen vorschreiben, reift Four Roses Kentucky Straight Bourbon Whiskey nicht nur mindestens zwei Jahre, sondern zwischen fünf und zehn Jahren. Zudem werden die Weißeiche-Fässer nicht gestapelt, sondern nebeneinander gelagert, was eine homogene Lagertemperatur für alle Fässer gewährleistet. Die konstant hohe Qualität im Geschmack sowie seine einzigartigen Aromen von Honig und Gewürzen machen Four Roses zum idealen Bestandteil von Cocktails oder Longdrinks. Barkeeper schätzen ihn als ideale Zutat für Mixgetränke, beispielsweise mit Cola oder Ginger Ale. Diese Klassiker bekommen mit jeweils 4 cl Four Roses eine feine würzige Note. Für einen Whiskey Sour mit 4 cl Zitronensirup und 3 cl Zuckersirup gibt man am besten 5 bis 6 cl Four Roses hinzu.
 
Four Roses Yellow Label Tin Box Edition, kurz & bündig
Alkoholgehalt: 40 Volumenprozent – Gebinde: 0,7-Liter-Flasche/6er Karton – Verkauf in Deutschland: LEH sowie Cash & Carry – Vertrieb: Pernod Ricard Deutschland GmbH/Köln.
 
Über Four Roses
Pernod Ricard, Marktführer für Spirituosen und Wein in der Europäischen Union, ist seit 2002 Vertriebspartner für den Four Roses Kentucky Straight Bourbon Whiskey „Yellow“. Die Brennerei Four Roses mit ihrer mehr als 120-jährigen Geschichte zählt zu den schönsten Destillerien Kentuckys in den USA. Seit 2002 gehört sie zur japanischen Kirin Brauerei. Four Roses, der „Geheimtipp“ unter den Bourbons, ist heute einer der erfolgreichsten Whiskeys seiner Kategorie in Europa. Weitere Informationen finden Sie unter www.4-roses.de oder www.pernod-ricard-deutschland.de.


Quelle: Pressemitteilung Grayling Deutschland GmbH für Pernod Ricard Deutschland

Team Szene-Drinks.com
Image_3
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |