Starkes Engagement in der Gastro-Szene: Maker´s Mark startet neues Embassy Program (16.06.2010)

Maker´s Mark

Was macht eigentlich eine gute Bar aus? Und wie erkennen Konsumenten, dass bestimmte Bars eine Top-Qualität und hervorragenden Service bieten? Fragen, die das neue Maker´s Mark Embassy Program beantwortet. Ausgewählte Bars erhalten die Auszeichnung zur Maker´s Mark Embassy und werden gleichzeitig langfristig von der Marke unterstützt. Ziel des Programms ist es, Wissen zu vermitteln, die Bekanntheit der Marke und der Bars zu steigern und einen aktiven, dialog-orientierten Austausch Gleichgesinnter ins Leben zu rufen. Aber auch die Gäste haben etwas von dieser Zusammenarbeit: Ein erstklassig geschulter Bartender kann nicht nur einen exzellenten Cocktail zubereiten, sondern bietet den Besuchern auch einen außerordentlichen Service sowie umfassendes Wissen rund um das Thema Bourbon.

Know-how für Bars
Maker´s Mark bietet seinen Embassies fachliches Know-how und unterstützt Bartender sowie das gesamte Team mit Trainings zum Produkt und zu Cocktails. Mit den Distillery Diplomats Helge Müller und Jonathan Ulrich stehen den Bars zudem zwei kompetente Ansprechpartner zur Verfügung. Auch an Unterstützung in Form von Ausstattung, Equipment, Barutensilien mangelt es nicht. Darüberhinaus werden die ausgewählten Bars in die Marketingaktivitäten von Maker´s Mark eingebunden. Bars, die erfolgreich am Programm teilnehmen, werden mit einem exklusiven „Maker´s Mark meets“-Event in ihrer Location belohnt. Bei dem Event werden beispielsweise Maker´s Mark Cocktails serviert und jeder Gast kann selbst eine kleine Maker´s Mark Flasche in das charakteristische rote Wachs tauchen und als Andenken mit nach Hause nehmen.

Fokus auf Whiskykultur
Die Embassies wiederum repräsentieren Maker´s Mark, indem sie die Werte der Marke unterstützen. Die Leidenschaft für gute Cocktails, eine gepflegte Bar- und Whiskykultur sowie der Ausschank von Maker´s Mark, sind Voraussetzung. Die Bars bieten ihren Gästen eine gute und umfassende Beratung und vermitteln das einzigartige Geschmackserlebnis von Maker´s Mark.

Die geteilte Passion von Bar und Marke für einen hochwertigen, in Handarbeit hergestellten Bourbon spiegelt sich auch im regelmäßigen Dialog der Embassy Bars untereinander wider und wird von Maker´s Mark aktiv unterstützt.

Jede Embassy Bar in Deutschland spielt für den Erfolg von Maker´s Mark eine ebenso wichtige Rolle wie das rote Wachs am Hals jeder Maker´s Mark Flasche und macht diesen Bourbon so einzigartig.

Über Maker´s Mark:
Maker´s Mark wird in der Maker´s Mark Distillery in Loretto, Kentucky, hergestellt und über Beam Global Spirits & Wine vertrieben. Im Jahr 1980 wurde die Maker´s Mark Brennerei als erste Brennerei Amerikas zum national-historischen Wahrzeichen erklärt und gilt somit als nationaler Schatz dieser Region. Alle an der Produktion von Maker´s Mark beteiligten Personen sind stolz auf den Bourbon, den sie produzieren. Angefangen mit der Getreidelieferung bis hin zum handgefertigten roten Wachssiegel auf jeder einzelnen Flasche – in jedem Tropfen Whisky ist eine persönliche Note spürbar. Maker´s Mark ist die älteste Bourbon-Brennerei der Nation, die kontinuierlich auf eigenem Grund und Boden betrieben wird. Weitere Informationen gibt es unter www.makersmark.com.


Beam Global Deutschland GmbH:
Die Beam Global Deutschland GmbH mit Sitz in Wiesbaden ist eine der führenden Marketing- und Vertriebsgesellschaften von Premium-Spirituosen auf dem deutschen Markt. Zum Markenportfolio von Beam Global Deutschland gehören mit Jim Beam, dem Nr.1* Whiskey in Deutschland, und Kuemmerling Halbbitter, dem Marktführer im Kleinflaschensegment, zwei der Top 10 Spirituosenmarken in Deutschland. Das weitere Portfolio umfasst neben internationalen Topmarken wie Laphroaig Single Malt Whisky, Canadian Club Whisky, Maker´s Mark Bourbon Whisky, Bols Liqueurs und Bols Genever, Tullamore Dew Irish Whiskey, Sauza Tequila, The Macallan Single Malt Whisky, Brugal Rum, Highland Park Scotch Whisky, Teacher´s Scotch Whisky, Courvoisier Cognac, Ouzo of Plomari und anderen Premium-Produkten auch starke lokale Marken wie Fürst Bismarck Doppelkorn und Jacobi 1880 Weinbrand. Beam Global Deutschland ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Beam Global Spirits & Wine, Inc. Die Internetadresse lautet: www.beamglobal.de.

*Quelle: The Nielsen Company, LEH + DM + C&C MAT Februar 2010

Beam Global Spirits & Wine, Inc.:
„Building Brands People Want to Talk About“ - Beam Global Spirits & Wine, Inc. steht für Marken, die Menschen überall auf der Welt begeistern, in aller Munde und sehr begehrt sind. Dazu gehören u. a. Jim Beam® Bourbon, Sauza® Tequila, Canadian Club® Whisky, Courvoisier® Cognac, Maker´s Mark® Bourbon, Laphroaig® Scotch Whisky, Cruzan® Rum, EFFEN® Vodka, Larios® Gin, Whisky DYC®, Teacher´s® Scotch Whisky, DeKuyper® Liköre sowie Knob Creek® Bourbon. Beam Global Spirits & Wine gehört zu Fortune Brands, Inc. (NYSE:FO), einem der führenden Unternehmen in der Konsumgüterbranche. Weitere Informationen zum Unternehmen, unseren Marken und unserem Bekenntnis zur sozialen Verantwortung finden Sie unter www.beamglobal.com und www.drinksmart.com.


Quelle: Pressemitteilung Ketchum Pleon GmbH im Auftrag der Beam Global Deutschland GmbH

Team Szene-Drinks.com
Image_3
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |