Bar Giants 2010 - Creme de la Creme der Flair-Bartender trifft sich auf Kuba (14.12.2009)

Nichts geht mehr: das Teilnehmerfeld für die Bar Giants 2010 ist komplett. Mit nach Kuba werden die 23 besten deutschen Flair-Bartender sowie zwei Newcomer fliegen, die sich in den Workshops in Frankfurt und Berlin die Wildcards sichern konnten. Neben dem Contest erwartet die Teilnehmer vom 25. Januar bis zum 1. Februar 2010 ein exklusives Programm rund um die kubanischen Wurzeln von Havana Club.

Drei Wochen lang hatten die Pro’s der Flair-Bartender-Szene Zeit, sich für die Bar Giants 2010 auf Kuba zu registrieren. Schnell zeichnete sich ab - alle wollen dabei sein! Und das nicht ohne Grund: Geht es doch um nicht weniger als die deutsche Meisterschaft im Flair-Style. Und das unter kubanischer Sonne.

Authentisches Kuba-Programm

Neben den Titel-Wettkämpfen erwartet die Teilnehmer ein einzigartiges, echt kubanisches Programm. Obligatorisch sind Besuche der Bars „La Bodeguita del Medio“ - der Wiege des Mojito - und der „El Floridita“. Weitere Programmpunkte stehen ganz im Zeichen von „The authentic Cuba“. Was sich vielleicht nach Urlaub anhört, ist für die Teilnehmer eine ständige Herausforderung: Denn eingebettet in das Rahmenprogramm werden die 25 Flair-Bartendern immer wieder Challenges neben dem eigentlichen Contest lösen müssen. Die Ergebnisse fließen ebenfalls in die Gesamtwertung der Bar Giants 2010 mit ein.

Erlesenes Teilnehmerfeld

Vom 25. Januar bis zum 1. Februar 2010 kämpfen 23 Flair-Pro‘s bei den Bar Giants 2010 in verschiedenen Disziplinen um den Titel „Deutscher Meister im Flair-Bartending 2010“. Das sind die Teilnehmer der Bar Giants 2010 (in alphabetischer Reihenfolge):

Aktas, Atalay
Bergmann, Eric
Boll, Benjamin
Harp, Görkem
Hayrettin, Gül
Khan, Riffat
Kirac, Hüseyin
Knauff, Markus
Kordt, Daniel
Kranidis, Gergios „Speedy“
Lalic, Vasko
Mourabit, Youssef
Oliviero, Tony
Pastern, Stefan
Stanojevic, Benjamin
Stobrawe, Gino
Vorabouth, Joe "Inpanya"
Weilnböck, Markus
Weinberger, Thomas
Wieser, Manuel
Willrich, Grischa
Winzeck, Sascha
Zubari, Önder

Flair. Style. Rookie - die Newcomer-Workshops.

Neben den 23 Pro’s haben sich auch zwei Newcomer die Wildcards für die Bar Giants gesichert: Alexandru-Stefan Aapi aus Darmstadt und Marian Krause aus Heringsdorf. Sie qualifizierten sich in den zwei Workshops im Rahmen der Bar Giants 2010 und lösten ihre Tickets nach Kuba.

Am Ende der 1,5 tägigen Workshops waren alle Teilnehmer mehr als begeistert von dem neuen Konzept und den Inhalten. Denn hier konnten sie sich über den Flair-Style austauschen, neue Kontakte knüpfen und nicht zuletzt einen Star der Flair-Szene erleben - Danilo Oribé. Doch nicht nur die 30 Teilnehmer sind beeindruckt von dem Event, auch Flair-Pro Danilo Oribé und FBA Vorstand Robin Weiss waren ganz angetan von dem Engagement und der Leidenschaft. „Unglaublich, was wir für Talente hier gesehen haben. Die wollten gar nicht mehr aufhören, ihre Flaschen zu werfen und zu trainieren“, erzählt Robin Weiss. „Ich bin wirklich beeindruckt, mit wie viel Hingabe die Mädels und Jungs geflairt haben. Am Ende fielen uns die Entscheidungen nicht leicht, doch die beiden Wildcard-Gewinner haben es echt verdient, mit nach Kuba zu fliegen.“

Alexandru-Stefan Aapi aus Darmstadt hatte in Frankfurt die eindrucksvollsten Moves und beste Performance geboten. Der gebürtige Rumäne und Darmstädter Student der Elektro- und Informationstechnik arbeitet seit 2006 als Barkeeper im Enchilada in Darmstadt.

In Berlin konnte sich Marian Krause aus dem Ostseebad Heringsdorf durchsetzen. Der Greifswalder überzeugt die Jury vor allem durch seine Kombinationen mit dem „Helicopter“. Zurzeit arbeitet er im Rahmen seiner Ausbildung zum Hotelfachmann in der Piano Bar des Maritim Hotel Kaiserhof in Heringsdorf.

Weiterführende Informationen

Mehr Informationen und Bilder zu den Bar Giants 2010 auf
www.bar-giants.de und www.havana-club.de.

Pernod Ricard Deutschland GmbH
Die Pernod Ricard Deutschland GmbH vertreibt auf dem deutschen Markt ein Portfolio von bekannten Premium-Spirituosenmarken, unter anderem Ramazzotti, Havana Club, Absolut, Ballantine´s, Chivas Regal, Pernod, Malibu sowie zahlreiche andere, international erfolgreiche Marken. Die deutsche Tochtergesellschaft des internationalen Spirituosen- und Weinkonzerns Groupe Pernod Ricard wurde 1989 in Koblenz gegründet und sitzt seit April 2002 in Köln. Der kontinuierliche Erfolg des Unternehmens begründet sich in der konsequenten Vermarktungsstrategie, insbesondere bei Ramazzotti und Havana Club, sowie in der internationalen Akquisition und Integration neuer Marken. Derzeit beschäftigt Pernod Ricard Deutschland 170 Mitarbeiter im Innen- und Außendienst. Das Unternehmen legt größten Wert auf die strikte Einhaltung von weit reichenden Selbstbeschränkungsregeln und ist Gründungsmitglied der European Forum for Responsible Drinking.

Mehr Informationen unter www.pernod-ricard-deutschland.de
und www.havana-club.de.


Quelle: Pressemitteilung Jung von Matt/relations GmbH für Pernod Ricard Deutschland GmbH

Team Szene-Drinks.com
Image_2 Image_5
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |