Mönchshof - der „Bügel“, der am schnellsten „dreht“ (14.03.2008)

  • A.C. Nielsen identifiziert Mönchshof unter den Bügelbieren mit über 40 Prozent gewichteter nationaler Distribution als Absatzrenner in den Geschäften

Getränkemärkte und Lebensmittleinzelhandel stehen vor der gleichen Herausforderung: Der Raum in den Regalen und auf den Stellplätzen wird immer enger, aber die Sortimentstiefe bzw. Produktvielfalt nimmt laufend zu. Immer wichtiger wird es dabei, sich auf Absatzrenner, im Fachjargon „Schnelldreher“ zu konzentrieren - also jene Artikel, die einen schnellen Abverkauf versprechen. Doch wie identifiziert man diese?

Der absolute Marktanteil einer Marke oder eines Produktes ist dabei nicht das einzige Kriterium. Entscheidend ist der Abverkauf in den Geschäften, in denen die Ware tatsächlich verfügbar ist.  Das Marktforschungsinstitut A.C. Nielsen hat eine  Messmethode für diese sogenannten „Schnelldreher“.  Dabei wird der proportionale durchschnittliche Absatz pro Monat und pro Geschäft gemessen. Der beliebten Bügelbierspezialität „Mönchshof“ ist es 2007 dabei gelungen, in der  Kategorie „Bügelbiere mit mindestens 40 Prozent gewichteter nationaler Distribution“ Marktführer zu werden und sich deutlich von der nationalen Konkurrenz abzusetzen. Mönchshof erzielt einen proportionalen durchschnittlichen Bierabsatz im Monat von 85,3 Litern pro Geschäft.

„Diese Zahlen untermauern eindrucksvoll: Mönchshof ist seit Jahren die dynamischste Marke im Bügelbiersegment. Im vergangenen Jahr haben wir alleine bei unserem naturtrüben Mönchshof Kellerbier einen Zuwachs von 20 Prozent erzielen können“, so Markus Stodden,  Vorstand Marketing und Vertrieb  der Kulmbacher Brauerei AG.

Erfolgsgeheimnis: Spezialitätencharakter und individuelle Zielgruppenansprache

Das Erfolgsgeheimnis von Mönchshof sei einerseits der Spezialitätencharakter - gleich sieben urtümliche Mönchshof-Sorten sprechen verschiedene Biergeschmäcker an. Dank dieser Eigenschaft kann sich Mönchshof deutlich von den Mono-Pilsmarken absetzen. Andererseits - so Produktmanagerin Claudia Kollerer -  wecke die besonders handwerkliche Ausstattung der Marke von der Bügelflasche bis zum individuellen Mönchshof-Bügelverschlus-Kasten die Emotionen beim Bierliebhaber. „Diese Liebe zum Detail honorieren unsere Kunden“. Aktionen, die sich mit Themen aus der Region beschäftigen, flankieren den Markenauftritt. Beispielsweise spricht Mönchshof mit der Brauchtumsaktion „Wer hat Kirmes?“ hessische Kirmesvereine an.

Die Kulmbacher Brauerei unterstützt die Kampagne „Bier bewusst genießen“ der „Deutschen Brauer“. Diese rufen damit gemeinsam zum verantwortungsvollen Biergenuss auf. www.bier-bewusst-geniessen.de

Quelle:  Pressemeldung Kulmbacher Brauerei AG

Team Szene-Drinks.com

Image_2
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |