Rebellischer als je zuvor: Kraftvoller V+Relaunch attraktiviert Biermix-Range (14.05.2014)

  • Kampagne stützt Neujustierung der Marke
  • Spendings fokussieren Online-Kommunikation

Neuer Geschmack und neues Design: Die Biermix-Range V+ startet fulminant in den Sommer 2014 und ist reif für eine neue Ära! Im Zuge der Produktpräsentation des Sorten-Newcomers V+ Black Label wird die komplette V+Range deutlich aktualisiert. Das neue Design für alle sieben V+Sorten bedeutet einen kraftvollen Auftritt. „Rough! Rebellisch! Erwachsen!“ Die Brauerei C. & A. Veltins, Meschede-Grevenstein, attraktiviert durch die komplette Designumstellung ihre innovative Biermix-Range. „Nach evolutionären Schritten im letzten Jahrzehnt setzen wir auf eine Revolution in der Optik – wir wollen eine Neujustierung der Marke V+, um den Zeitgeist der Generation Y zu treffen“, so Herbert Sollich, Marketingdirektor der Brauerei C. & A. Veltins. Klar formuliert ist auch das Manifest, was die Lebenseinstellung der V+Verwender betrifft. Sie erleben in einem Alter zwischen 18 und 30 Jahren die Partyhour ihres Lebens, sind unbeschwert und bereit, Ungewöhnliches zu tun, ohne den Alltagszwängen zu unterliegen. „Die Markenwelt von V+ wird spitzer, ausdrucksstärker positioniert – wir werden so rebellisch wie nie zuvor“, so Herbert Sollich. Das erwachsene V+Design fokussiert fortan das silberne V+Markenzeichen und die Geschmacksrichtung wird farblich impactstärker hervorgehoben. Damit bleibt es beim erfolgreichen Colorcoding, das das breiteste Geschmacksspektrum dieser Biermixmarke erst möglich machte. Künftig wird das statische Halslabeling zu Gunsten des asymmetrischen Sortenhinweises abgelöst – die prägnante Aussage rückt ohne Zierrat in den Mittelpunkt. Gleichzeitig startet eine neue V+Kampagne, die an den ersten 2004 vorgestellten Markenspot anknüpft und den Betrachter durch aufmerksamkeitsstarke Szenen in ihren Bann zieht. Entwickelt und umgesetzt wurde die Kampagne durch die Agenturen Fluent (Lead) und Blood (Kreation), beide Hamburg. Angesprochen werden V+Verwender, die mit aller unkonventioneller Leidenschaft in ihr Leben eintauchen und es auskosten wollen. „Wir machen Lust auf das Spektakuläre, weil man zwischen 18 und 30 Jahren noch alles darf, aber noch nicht zu alt ist, dass es als unangemessen empfunden wird“, spricht Marketingdirektor Herbert Sollich das Lebensgefühl der Generation Y an. „V+ übernimmt die Rolle eines Inspirators, der auch Mut macht, die unbeschwerteste Phase des Lebens voll auszukosten – einfach Party zu machen, das Leben zu feiern.“ Der Markenkern ist in den impulsstarken Spots als Spaß in der Gemeinschaft grundsätzlich und erlebbar verankert. Gleiches gilt für die Printmotive, die auch den Claim „Mach hinter jeden Tag
ein +“ zuspitzen.

Out-of-Home-Kampagne und Samplingaktionen unterstützen
Im Fokus steht dabei die zielgruppenaffine Ansprache über Plakat, im Kino und insbesondere über relevante Online-Medien. Nie zuvor investierte die Brauerei C. & A. Veltins zur Zielgruppenansprache so geballte Spendings in die Online-Kommunikation. Neben der Out-of-Home-Kampagne sorgen Samplingaktionen in Handel und Gastronomie sowie in den Kinowelten für massive Produktkontakte und das Geschmackserlebnis am Point of Sale. Für Furore wird die aufmerksamkeitsstarke Live-Kommunikation auf Events und auf den trendigen Holi-Festivals sorgen. Zeitgleich startet eine starke Party-Promotiontour in Clubs und Discotheken. Die Touch-Points schaffen 2014 intensive Markenpräsenz in der Zielgruppe zwischen 20 und 30 Jahren.

V+Black Label überzeugt mit angenehmen Longdrink-Flavour
Mit dem Produktrelaunch und dem begleitenden Kampagnenstart unterstreicht die Brauerei C. & A. Veltins auch den Innovationscharakter ihrer Biermix-Range. V+ Black Label ergänzt fortan das marktbewährte Produktsortiment der Marke V+. Der Sorten-Newcomer trifft dabei mit einem angenehmen Longdrink-Flavour buchstäblich ins Schwarze und bedient so die

wachsende Nachfrage nach Longdrink-Klassikern im Ready-to-Drink-Format. Insbesondere die beliebten Whiskey-Cola-Mixes, die für V+ Black Label der geschmackliche Ausgangspunkt für die Kreation waren, stehen heute voll im Trend. Der Mix mit 80% Veltins-Bier und V+ Black Label-Geschmack hat einen Alkoholgehalt von 5,0 vol. %. Damit bringt V+ Black Label zum Frühsommer Partyspaß und trendigen Geschmack. „Dieser Biermix ist schon anders – V+ Black Label-Flavour setzt in punkto Geschmack und Differenzierung einen neuen Akzent“, erklärt Herbert Sollich die innovative Produktentwicklung. „Das Design, das dem Nachtschwärmer durch Leichtigkeit und Impulskraft sofort ins Auge fallen wird, ist die zweite überzeugende Komponente.“ Mit dem kraftvollen Look läutet V+ Black Label eine neue Ära der bereits seit 2001 erfolgreichen Biermixmarke V+ ein. Das reduzierte schwarz-silberne Etikett auf der angestammten Longneck-Flasche macht den Biermix visuell zu einem stylischen Begleiter. Vor allem Männer mögen laut Veltins-Marktforschung diese Ansprache, und das Produktdesign korrespondiert somit attraktiv mit der Night-Life-Präferenz der jungen Zielgruppe zwischen 18 und 30 Jahren. „Wir wissen um die innovativen Getränkewünsche der jungen Erwachsenen – sie wollen etwas gänzlich Neues genießen“, sagt Herbert Sollich. V+ Black Label wird in der 0,33-l-Mehrwegflasche, im Six-Pack im etablierten Markeneinheitskasten mit transparentem Displayfenster sowie in der 0,5-l-Dose in schwarz-silberner Sortenoptik bereitgestellt.

Das Unternehmen im Porträt
Die Privat-Brauerei C. & A. Veltins, Meschede-Grevenstein, braut eine der führenden Premium-Pils-Marken in Deutschland und bilanzierte 2013 einen Umsatz von 289 Mio. Euro bei einem Ausstoß von 2,70 Mio. hl. Der Marketingetat wird auf 35 Mio. Euro beziffert. Zum Sortenportfolio zählen Veltins Pilsener, Veltins Radler, Veltins Malz, Veltins Alkoholfrei, Veltins Fassbrause in den Sorten Zitrone, Holunder und Apfel-Kräuter sowie das Landbier „Grevensteiner“. Außerdem zählt die Biermix-Range V+ mit insgesamt sieben Sorten zum Produktangebot. Der Mehrweganteil liegt bei 96%. Zur Veltins-Gruppe gehören zahlreiche Beteiligungen im Getränkefachgroßhandel, darunter der Getränkefachmarkt-Filialist Dursty, Hagen, mit rund 220 Standorten in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz.

Quelle: Pressemitteilung Brauerei C. & A. Veltins GmbH & Co. KG

Team Szene-Drinks.com

Image_2 Image_4 Image_7 Image_9
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |