Deutsche Nationalmannschaft komplett: Michael Heimberg ist DISARONNO MIXING STAR aus Köln und fährt nach London (12.10.2010)

Die deutsche DISARONNO-Nationalmannschaft ist seit Montag komplett: Der 28-jährige Michael Heimberg von der Erfurter Bar „Modern Masters“ setzte sich in Köln beim zweiten deutschen Casting des DISARONNO MIXING STAR, dem internationalen Wettbewerb für professionelle Barmixer, durch und fährt mit Sebastian Böhme am 16. November zum Finale nach London. Böhme konnte sich beim Vorentscheid in Berlin durchsetzen. Nach der Kölner Entscheidung in der GeorgeM. Bar im Pullman-Hotel darf man nun gespannt sein, was die beiden deutschen Vertreter gegen die Konkurrenz der Sieger aus den anderen Nationen ausrichten können. Kommt der beste Bartender Europas aus Deutschland? Oder wird sich die internationale Konkurrenz aus dem Vereinten Königreich, den Niederlanden, Belgien, Griechenland oder Russland durchsetzen? Als Hauptgewinn winkt eine Reise nach Los Angeles und ein Auftritt in einem echten Hollywood-Movie. In Köln konnte Michael Heimberg mit seinem selbst kreierten Cocktail „Amaroni“ überzeugen und verwies Steffen Goubeaud aus Frankfurt/Main und Roman Koffer aus Ettlingen auf die Plätze zwei und drei.

Die Übung bei der Zubereitung zahlte sich bei dem mehr als achtstündigen Casting aus: Die erfahrene Jury bestehend aus Dirk Haustein, Destillateurmeister bei BORCOMARKEN-IMPORT, Helmut Adam, Journalist und Herausgeber des Magazins für Barkultur „Mixology“ und Attila Kiziltas, Inhaber der Kölner Cocktailbar „Shepheard“ war sichtlich angetan. Unter den kritischen Augen der strengen Juroren wurde nicht nur der Geschmack der beiden gemixten Drinks bewertet, sondern auch Technik, Balance und Kreativität eines Cocktails, der den hohen Ansprüchen von Disaronno Originale, dem weltweit größten Mandel-Liqueur, gerecht wird.

Den Kölner Dom im Blick, London vor Augen

Doch damit nicht genug: In der stilvollen Bar im zwölften Stock des Pullman-Hotels, von der man einen fantastischen Blick auf den Kölner Dom hat, wusste der Sieger auch in puncto Bühnenpräsenz zu überzeugen. Mit charmanter Lässigkeit parlierte Sieger Michael Heimberg, während er leichthändig seinen speziellen Cocktail zubereitete. Der Bartender ist heutzutage eben ein Künstler, dessen Kreativität, Originalität und Persönlichkeit das Cocktailtrinken zum Erlebnis macht. Zusammen mit dem Berliner Sieger Sebastian Böhme reist der Erfurter Michael Heimberg nun vom Dom zum Big Ben. In London werden so Kollegen zu Konkurrenten, die das gesamte Spektrum ihrer Barmixer-Fähigkeiten auf internationalem Parkett beweisen müssen, um zum Hollywood-Dreh nach L.A. zu fliegen. Der wahre DISARONNO MIXING STAR muss nicht nur mit leckeren Cocktails überzeugen – er muss ein wahrer Star sein. So wie der Liqueur selbst.

Der Kölner Siegercocktail von Michael Heimberg:

„Amaroni“
2 cl DISARONNO Originale
4 cl Finsbury Platinum
1,5 cl Williams & Humbert Collection P.X.
2 cl Aperol
5 Blatt Basilikum
1 dash (6 Tropfen) TWT Grapefruit-Bitteraroma

Damit überzeugte Sebastian Böhme beim Berliner Casting:

„Herbst in der Stadt“
3 cl DISARONNO Originale
6 cl Elijah Craig 12 Years Old
0,5 cl Lagavulin 16 Years Old
2 frische Pflaumen
1 Limonenblatt

Quelle: Pressemitteilung Loerke Kommunikation GmbH für BORCO-MARKEN-IMPORT MATTHIESEN GMBH & CO. KG

Team Szene-Drinks.com
Image_2 Image_4 Image_7
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |