Warsteiner Gruppe steigert kontinuierlich Absatz und Umsatz (12.07.2007)

Warsteiner Gruppe legt im ersten Halbjahr 2007 zu / Erfolgreiche Konsolidierung bei der Dachmarke WARSTEINER 
 
Die Warsteiner Gruppe konnte auch im ersten Halbjahr 2007 ihren Absatz zufriedenstellend steigern. Bei dem Zuwachs um 1,5 Prozent handelt es sich um Absätze ohne Unternehmenszukäufe wie die Herforder Brauerei, die von der Unternehmensgruppe rückwirkend zum 1. Januar 2007 übernommen wurde und mit 500.000 hl Jahresausstoß den Absatz weiterhin erhöhen wird.

Für die Marktbeobachtung in Deutschland ist sicherlich interessant, dass die Warsteiner Gruppe im Inland mit 1,5 Prozent zulegt. „Unsere Unternehmens-Strategie, im Ausland auf Expansion und im Inland auf Marken und eine positive Marktentwicklung zu setzen, greift und berechtigt uns im Ausblick auf das Jahr 2007 weiterhin zu einem begründeten Optimismus“, erklärte Albert Cramer, Geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensgruppe.

Besonders erfreulich für die Warsteiner Gruppe ist, dass die Dachmarke WARSTEINER im In- und Ausland im ersten Halbjahr 2007 nach einigen rückläufigen Jahren nun einen Zuwachs erzielt. Nachdem im ersten Halbjahr 2006 noch ein Rückgang von 3,5 Prozent zu verzeichnen war, kann WARSTEINER nunmehr im Inland einen Zuwachs von 1 Prozent, im Ausland von 1,6 Prozent, vermelden. Dies zeigt, dass innerhalb eines Jahres die Dachmarke WARSTEINER um über 4 Prozent zugelegt hat. „Besonders erfreulich ist, dass unsere Konsolidierungs-Strategie mit der Dachmarke WARSTEINER voll aufgegangen ist und sie vom Markt erfolgreich aufgenommen wird. Besonders hervorheben möchten wir den Erfolg unserer Biermischgetränke und unseres zum Jahresbeginn eingeführten Warsteiner Premium

Alkoholfrei 0,0 Prozent. Wir werden auch 2007 den Wachstumskurs insgesamt fortsetzen und konzentrieren uns gegenwärtig vor allem auf die Integration der neu hinzugekommenen Marke „Herforder“, die wir als selbstständige Marke am Markt erfolgreich positionieren wollen“, sagt Prof. Dr. Gustavo Möller-Hergt, Generalbevollmächtigter der Warsteiner Gruppe, als Ausblick.

Die Warsteiner Brauerei
Die Warsteiner Brauerei, gegründet 1753, zählt zu den größten Privatbrauereien Deutschlands. Ihr Flaggschiff ist die Marke WARSTEINER Premium Verum, die deutschlandweit zu den beliebtesten Biermarken zählt. Darüber hinaus gehören die Biermischgetränke WARSTEINER Premium Orange, Lemon und Cola, WARSTEINER Premium Radler sowie WARSTEINER Premium Alkoholfrei zum Produkt-Portfolio.

Neben der Warsteiner Brauerei gehören zur Warsteiner Gruppe auch die Paderborner Brauerei Haus Cramer KG (Paderborner, Isenbeck, Weissenburg), die Herforder Brauerei (u.a. Herforder Pils, Herforder 50/50)  sowie Beteiligungen an der König Ludwig GmbH & Co. KG Schloßbrauerei Kaltenberg (König Ludwig Dunkel, König Ludwig Weissbier), der Frankenheim Brauerei (Frankenheim Alt, Frankenheim blue) in Düsseldorf und an weiteren Brauereien im Ausland. Mittlerweile vertreibt die Warsteiner Gruppe ihre Produkte in über 60 Ländern der Welt.

Quelle: Presseinformation Warsteiner Brauerei Haus Cramer KG (www.warsteiner.de)

Team Szene-Drinks.com

0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |