Wild Fire sucht Investoren um Deutschland zu erobern! (12.11.2013)

Die junge Getränkemarke Wild Fire hat Großes vor und sucht für ihre Expansionspläne Unterstützung. Mit Wild Fire Lime und Wild Fire Hazelnut wurden gleich zwei neue Geschmacksrichtungen entwickelt. Für die Markteinführung der neuen Produkte und den Ausbau des Vertriebsnetzes gilt es nun, den nötigen finanziellen Background mittels Crowdfunding zu schaffen. Ziel ist es, im kommenden Jahr Deutschland zu erobern.

Magdeburg, 11.November 2013
Unter dem Motto „Deutschland soll geschmackvoller werden!“ sucht das Magdeburger Unternehmen Investoren, die dabei helfen Wild Fire deutschlandweit verfügbar zu machen. Wild Fire ist die neue und innovative Marke im deutschen Getränkemarkt. Mittlerweile ist das Erfrischungsgetränk aus 25% Apfelsaft, Mineralwasser und einem Schuß Koffein bereits in über 5.600 Outlets gelistet.

Stephan Haase, Gesellschafter Urban Drink GmbH: „Um die steigende Nachfrage zu bedienen und weitere Märkte zu akquirieren, sind Investitionen notwendig, die aus der aktuellen Ertragssituation heraus nicht gestemmt werden können. Hierbei möchten wir jedoch unabhängig von Banken agieren und unsere Fans und Konsumenten, die die Basis von Wild Fire bilden, an unserem Projekt teilhaben lassen.“

Neben Wild Fire Classic ergänzen die neuen Sorten Wild Fire Lime und Wild Fire Hazelnut die Produktfamilie. Wild Fire Hazelnut ist eine Weltpremiere: Die erste Cola mit Haselnussgeschmack. Sie überzeugt nicht nur durch Außergewöhnlichkeit sondern auch mit ihrem harmonischen Geschmack. Der Mojito unter den alkoholfreien Getränken ist Wild Fire Lime. Die Limonade mit Limettengeschmack, kombiniert mit Minze, schmeckt nicht nur äußerst erfrischend sondern ist auch noch kalorienarm und isotonisch.

Fans von Wild Fire wissen, dass es bei Wild Fire auf Qualität und Einzigartigkeit ankommt. Deshalb sind diese beiden Geschmacksrichtungen genau die richtige Wahl für den Aufbau einer Produktfamilie. Erste Listungsgespräche verliefen bereits sehr vielversprechend. Obwohl erst Mitte November produziert wird, liegen schon mehrere Bestellungen vor.

Die neuen Sorten werden ebenfalls in der 0,33 l Mehrwegflasche angeboten und sind einzeln, als Sixpack und im Kasten im Handel erhältlich. Allerdings ist für 2014 auch die Einführung der 0,5 l PET und 1,0 l PET geplant, die insbesondere das Tankstellengeschäft ankurbeln soll. Wer in Wild Fire und damit in ein ein geschmackvolleres Deutschland investieren möchte, findet hier noch mehr Informationen https://www.fundsters.de/wildfire

Über Wild Fire und die Urban Drink GmbH
Mit Wild Fire classic ist es der Urban Drink GmbH gelungen, einen unverwechselbaren und einzigartigen Geschmack zu schaffen. In Zusammenarbeit mit der Traditionsbrauerei Schweiger wurde das Rezept für die ulitimative Erfrischung im Jahr 2008 entwickelt, um den Verbrauchern eine erfrischende Alternative zu den üblichen alkoholischen Getränken und Soft- und Energydrinks anzubieten. Ergänzt wird die Wild Fire Familie ab Januar 2014 durch Wild Fire Lime und Wild Fire Hazelnut. Das Magdeburger Unternehmen setzt sich insbesondere für eine umweltbewusste Produktion des Produktes ein, bei der die Produktqualität an erster Stelle steht.

Quelle: Pressemitteilung Urban Drink GmbH

Team Szene-Drinks.com

0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |