Neu im Sektregal: Freixenet Carta Nevada mild (12.11.2013)

Freixenet Carta – der beliebteste Cava Spaniens im deutschen Sektregal bekommt süßen Zuwachs: Carta Nevada mild.

Mit Carta Nevada mild lanciert Freixenet ein weiteres Trendprodukt und bietet dem deutschen Lebensmittelhandel ein attraktives Produkt, um neue Zielgruppen anzusprechen. Die Erweiterung der klassischen Freixenet-Carta-Serie erläutert Kirstin Brunkhorst, Freixenet-Marketing-Direktorin: „Der Schaumweinmarkt ist im Wandel. Die Beliebtheit der süßen Geschmacksrichtung bei den Verbrauchern steigt.“ Im Jahr 2011 kauften bereits mehr als 2,8 Millionen Haushalte milde Schaumweine – das sind rund 250.000 mehr als im Vorjahr (GfK). Nach Angaben des GfK Consumerscan (2011) griffen in den letzten drei Jahren auch Konsumenten zwischen 40–49 Jahren vermehrt zu süßen Sekten (GfK 2011). Inzwischen liegt der Marktanteil dieser Geschmacksrichtung am Schaumweinmarkt in Deutschland bereits bei 9,1 Prozent (GfK 2011). Das Handelspanel IRI bescheinigt den süßen Schaumweinen ebenso ein interessantes Wachstum. Im Zeitraum von 2008 bis 2012 stiegen die Umsätze mit milden Schaumweinen jährlich um 16,4 Prozent (IRI, LEH incl. Aldi, Gesamtjahr 2008–2012, MAT Juni 2013).

Die Produktlinie Freixenet Carta genießt bei den deutschen Konsumenten eine hohe Beliebtheit. Dabei hat sich Freixenet Carta Nevada als zweistärkste Sektmarke im Regal des Lebensmittelhandels etabliert (IRI). Diese Führungsrolle kann der beliebte Cava-Klassiker auch im laufenden Geschäftsjahr mit einem Umsatzplus von 6,1 Prozent weiter ausbauen (IRI, LEH Gesamt, August 2013 YTD). Die starke Position von Freixenet Carta Nevada am deutschen Markt verdeutlicht auch der Vergleich mit dem Gesamtumsatz von Sekt / Champagner, der aktuell ein Minus von 2,4 Prozent ausweist (IRI, LEH Gesamt, August 2013 YTD).

Freixenet Carta Nevada mild wird ausschließlich aus regionalen Rebsorten der Weinbauregion Penedès im Nordosten Spaniens hergestellt: Macabeo, Xarel-lo und Parellada. Gemäß der Cava-Regelung wird Carta Nevada mild nach der traditionellen Flaschengärmethode ausgebaut und reift mindestens weitere 9 Monate auf der Hefe. Er hat rund 52 g/l Restzucker, die ideale Trinktemperatur liegt bei 6–8°C. Regalpreis: 5,99–6,29 Euro.

Quelle: Pressemitteilung pm kommunikation  e. K. für Freixenet GmbH

Team Szene-Drinks.com

Image_2
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |