Maker´s Mark: And the winner is – „Chocolate-Pear-Julep” (11.10.2011)

Maker´s Mark Julep Derby 2011

Nach vielem Mixen, Shaken, Testen und Servieren ist es endlich soweit: Der perfekte Maker´s Mark Julep wurde gefunden!
Im Mai 2011 hatte Maker´s Mark Deutschlands Bartender herausgefordert die beste Julep Eigeninterpretation 2011 zu kreieren. Der Kreativität waren hier (fast) keine Grenzen gesetzt. Einzige Bedingung – der Premium-Bourbon Maker´s Mark musste Bestandteil der Zutaten sein!
Für die Jury war es keine leichte Aufgabe aus den verschiedenen, aufregenden und zum Teil sehr ausgefallenen Cocktail-Kreationen vier Finalisten zu wählen, um letztendlich den Meister aller Julep Schöpfer zu finden! Am 10. Oktober 2011 auf dem Bar Convent Berlin wurde schließlich Stephanie Sutor aus der Bar „Seven Swans“ in Frankfurt am Main mit ihrem Cocktail „Chocolate-Pear-Julep“ als Gewinnerin des diesjährigen Derbys geehrt.

In acht Minuten nach Kentucky
Nach vier Monaten, unzähligen Rezepteinsendungen, diskussionsreichen Jurymeetings und einem Education Workshop für die Schöpfer der 50 besten Julep-Neuerfindungen ging es am 10. Oktober endlich in die letzte Runde. Auf dem Bar Convent Berlin mussten die vier gekürten Finalisten, Michael Prescher, Heinrich Luig, Roman Koffer und Stephanie Sutor ein letztes Mal gegeneinander antreten und in jeweils acht Minuten ihre eigene Cocktail-Kreation mixen.
Am Ende überzeugte Stephanie Sutor mit ihrer Interpretation des Originalrezeptes, dem „Chocolate-Pear-Julep“, die fachkundige Jury um Beate Hindermann, Barchefin der Victoria Bar Berlin, Klaus Stephan Rainer, Barbesitzer der Goldenen Bar in München und Gründungsmitglied vom Barzirkel München und Bernhard Schäfer, Whiskeyexperte und Journalist sowie Wayne Collins, Global Manager von Mixxit (UK Leading Bartender-Training Programme), und gewann damit den Hauptgewinn – eine Reise nach Kentucky, in die Heimat des handgemachten Bourbons Maker´s Mark.
Der zweite und dritte Platz ging dieses Jahr an Roman Koffer von der „Watt´s Cocktailbar“ in Ettlingen und Michael Prescher von der „SonderBar“ in Dresden.
Roman Koffer punktete mit seinem „Mark Seven“ und der raffinierten Zutatenwahl von Darjeeling-Vanille-Sirup und Lavendel, während der „GeneSnyderJulep“ von Michael Prescher mit gesüßtem grünen Gurken-Limettensaft als ausgezeichnet erfrischender Drink überzeugen konnte.
Die zweit- und drittplatzierten Bartender können sich über ein iPad und ein hochwertiges Bar-Utensilien Set freuen.

„Likes“ und „Deckel“
Doch es gibt noch weitere Gewinner beim Maker´s Mark Julep Derby. Die beste Promotionaktion mit den meisten „likes“ auf Facebook lieferte Neel Sweeney aus der Juice Bar in Heidelberg. Michelle Fiordoliva aus der Negroni Bar in München bestach mit den meisten gesammelten Deckeln. Beide wurden auf dem Bar Convent Berlin gefeiert.


Die Gewinner-Rezepte zum Nachmachen:

1. Platz: Stephanie Sutor aus der Bar „Seven Swans“ in Frankfurt am Main

Cocktail: „Chocolate-Pear-Julep“

Zutaten:
4 cl Maker´s Mark
2 cl Schwabachtaler Willi aus dem Eichenfass
1 cl Mozart dry
2-3 Barlöffel Birnenchutney (selbstgemacht)
Schokoladenminze

Zubereitung:
Zutaten auf Crushed-Ice im Silberbecher kalt rühren.

Garnitur:
Schokoladenminzespitzen, Birnenspalten, à part ein Stück dunkle Schokolade

Glas:
Maker’s Mark Julep Becher


2. Platz: Roman Koffer von der „Watt’s Cocktailbar“ in Ettlingen

Cocktail: „Mark Seven“

Zutaten:
6 cl Maker´s Mark (Infusioniert mit Ettlinger Himbeere - Früchtetee von Ettli-Kaffee)
2 cl Darjeeling-Vanille-Sirup (Eigene Herstellung auf Basis eines Himalaja-Second Flush
Darjeeling Tees, mit Rohrzucker und Vanillemark)
Ca. 7 Blatt Minze
1 Blütenkopf und ca. 7 Blatt Lavendel

Zubereitung:
Sirup in Maker´s Mark Cup pouren, dann den Lavendel und die Minze hinzugeben, gut andrücken, um die Aromen zu lösen. Becher halb voll mit Crushed Ice füllen und 3 cl Maker´s Mark Infusion hinzugeben, gut umrühren und Becher komplett mit Crushed Ice füllen, die restlichen 3 cl hinzugeben nochmals umrühren, mit Minz- und Lavendelkopf dekorieren.

Garnitur:
Minzkopf, Lavendelkopf

Glas:
Maker´s Mark Julep Becher


3. Platz: Michael Prescher von der „SonderBar“ in Dresden

Cocktail: „GeneSnyderJulep“

Zutaten:
2 Stück Würfelzucker
8 Dash Lemon Bitters TBT
6cl Maker´s Mark
4cl gesüßter grüner Gurken-Limettensaft
3 Zitronenzesten
12 Blatt Minze/ 5 Blatt Salbei

Zubereitung:
Würfelzucker mit Lemon Bitter bespritzen, zerstoßen, Minze & Salbei anschlagen, dazu geben. Maker´s Mark & Gurken-Limettensaft dazu geben. Alle Zutaten durchrühren und auf Crushed Ice auf die optimale Temperatur bringen.

Herstellung Gurken-Limettensaft:
15cm grüne Salatgurke zerkleinern und mit Saft von 2 Limetten und 3cl Zuckersirup in den Mixer geben. Finestrainen.

Garnitur:
Gurkenstick, Salbei, Minze

Glas:
Maker´s Mark Julep Becher


Über Maker´s Mark:
Maker´s Mark wird in der Maker´s Mark Distillery in Loretto, Kentucky, hergestellt und über Beam Global Spirits & Wine vertrieben. Im Jahr 1980 wurde die Maker´s Mark Brennerei als erste Brennerei Amerikas zum national-historischen Wahrzeichen erklärt und gilt somit als nationaler Schatz dieser Region. Alle an der Produktion von Maker´s Mark beteiligten Personen sind stolz auf den Bourbon, den sie produzieren. Angefangen mit der Getreidelieferung bis hin zum handgefertigten roten Wachssiegel auf jeder einzelnen Flasche – in jedem Tropfen Whisky ist eine persönliche Note spürbar. Maker´s Mark ist die älteste Bourbon-Brennerei der Nation, die kontinuierlich auf eigenem Grund und Boden betrieben wird. Weitere Informationen gibt es unter www.makersmark.com.
 
Beam Global Deutschland GmbH:
Die Beam Global Deutschland GmbH mit Sitz in Wiesbaden ist eine der führenden Marketing- und Vertriebsgesellschaften von Premium-Spirituosen auf dem deutschen Markt. Zum Markenportfolio von Beam Global Deutschland gehört mit Jim Beam® Bourbon, dem Nr.1* Whiskey in Deutschland, eine der Top 10 Spirituosenmarken in Deutschland. Das weitere Portfolio umfasst internationale Topmarken wie u. a. Laphroaig® Single Malt Whisky, Canadian Club® Whisky, Maker´s Mark® Bourbon Whisky, Bols® Liqueurs und Bols Genever®, Tullamore Dew® Irish Whiskey, Sauza® Tequila, The Macallan® Single Malt Whisky, Brugal® Rum, Highland Park® Single Malt Whisky, Teacher´s® Scotch Whisky, Courvoisier® Cognac und Ouzo of Plomari®. Beam Global Deutschland ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Beam Global Spirits & Wine, Inc. Die Internetadresse lautet: www.beamglobal.de

*Quelle: The Nielsen Company, LEH + DM + C&C, MAT Juli 2011

Beam Global Spirits & Wine, Inc.:
„Building Brands People Want to Talk About“ - Beam Global Spirits & Wine, Inc. steht für Marken, die Menschen überall auf der Welt begeistern, in aller Munde und sehr begehrt sind. Dazu gehören u. a. Jim Beam® Bourbon, Sauza® Tequila, Canadian Club® Whisky, Courvoisier® Cognac, Maker´s Mark® Bourbon, Laphroaig® Scotch Whisky, Cruzan® Rum, EFFEN® Vodka, Larios® Gin, Whisky DYC®, Teacher´s® Scotch Whisky, DeKuyper® Liköre sowie Knob Creek® Bourbon. Beam Global Spirits & Wine gehört zu Fortune Brands, Inc. (NYSE:FO), einem der führenden Unternehmen in der Konsumgüterbranche. Weitere Informationen zum Unternehmen, unseren Marken und unserem Bekenntnis zur sozialen Verantwortung finden Sie unter www.beamglobal.com und www.drinksmart.com.


Quelle: Presseinformation Ketchum Pleon GmbH für Beam Global Deutschland GmbH

Team Szene-Drinks.com
Image_1
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |