Berentzen setzt auf Innovation (10.08.2007)

Berentzen RoterApfel definiert Verführung neu

Die Berentzen-Gruppe AG, Haselünne, startet am 1. August mit der Präsentation des neuen Produktes Berentzen RoterApfel die zweite Stufe der Neuausrichtung ihrer Dachmarke Berentzen. Um die Innovation im Handel, in der Gastronomie und beim Endverbraucher entsprechend zu inszenieren, hat das Unternehmen wie angekündigt ein umfangreiches Maßnahmenpaket von TV-Spots bis hin zu Samplings zusammengestellt.

„Wir werden mit Berentzen RoterApfel neue Maßstäbe in Segment der fruchtigen Spirituosen setzen“, erklärt der Vorstandsvorsitzende Axel Dahm das angestrebte Ziel. Diese Behauptung stützt sich auf hervorragende Ergebnisse einer im Vorfeld durchgeführten Marktforschung. Innovationen und Geschmacksvarianten sind nach Unternehmensangaben ein wesentliches Mittel, um schnell wechselnden Verbraucherpräferenzen zu begegnen.

Die Berentzen-Gruppe hat im ersten Halbjahr sowohl ihren Unternehmensauftritt wie auch die Positionierung der Dachmarke Berentzen neu ausgerichtet. Berentzen lenkt die Aufmerksamkeit wieder auf seine Ursprünge: Lebensfreude, Natürlichkeit und der positiven Ländlichkeit. Mit dem neuen Produkt Berentzen RoterApfel spricht die Marke entsprechend der wiederbelebten Markenwelt Menschen an, die es lieben, mit Freunden zusammen zu feiern und gerne in der Natur sind. Ausschließlich natürliche Bestandteile werden in der leichten fruchtigen Spirituose mit 18 % Vol. verarbeitet.

Über 30 Jahre ist es mittlerweile her, dass Berentzen seinen Klassiker „Apfel“ auf den Markt brachte. Obwohl im Prinzip die erste „Convenience-Spirituose“ und damit eine echte Innovation, hatte niemand mit dem fulminanten Erfolgszug desselben gerechnet. Die Kernkompetenz, erfolgreich Innovationen zu entwickeln, führte vor allem im Bereich der fruchtigen Spirituosen zu zahlreichen Highlights. Vor allem eine Obstsorte inspirierte das Traditionsunternehmen immer wieder zu neuen Kreationen: der Apfel. So sind Innovationen der Berentzen „Fruchtigen“, allen voran die Apfel-Produkte, jeweils Senkrechtstarter gewesen. Ob Apfel (1976), SaurerApfel (1994) oder WinterApfel (1996), alle Produkte wurden Millionenseller im Handel. Von Berentzen RoterApfel erwartet das Unternehmen Gleiches. Die leichte fruchtige Spirituose übertraf bereits bei Verbraucherumfragen im Vorfeld der Einführung die ambitionierten Erwartungen. Dem Genuss von Berentzen RoterApfel wird ein enormes Potenzial zugesprochen. 85% der Befragten sind laut führendem Marktforschungsinstitut rundum überzeugt von der Neuheit und beurteilen den Geschmack als absolut neuartig.

Ein Feuerwerk an Unterstützungsmaßnahmen wird Berentzen zur Einführung des RotenApfel in 2007 zünden. Ein neuer TV-Spot, der die Themenwelten „Verführung“ und „Natürlichkeit“ miteinander verknüpft, wird ab Mitte August auf allen reichweitenstarken TV-Sendern on Air gehen und rund 180 Millionen Verbraucher erreichen. Weitere 125 Millionen potenzielle Kunden werden durch Plakatwerbung und PR auf die „Verführung in Red“ aufmerksam gemacht. Unterstützt werden die Kommunikationsmaßnahmen durch nationale Verkostungs-Aktionen im Handel sowie gezielte Gastronomie-Promotions. Mit etablierten Apfel-Sorten werden Querverprobungen realisiert, das gesamte Einführungs-Paket wird mit massiven Produktsamplings abgerundet. Dem Handel stellt Berentzen attraktive Zweitplatzierungen zur Verfügung.

Quelle: Pressemitteilung Berentzen-Gruppe AG (www.berentzen-gruppe.de)

Team Szene-Drinks.com

Image_1 Image_5 Image_7
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |