Spirituosen: Konsumzurückhaltung (10.06.2008)

Auch 2007 ging der Pro-Kopf-Konsum an Spirituosen um 0,1 l auf nun 5,6 l zurück, so der Bundesverband der Deutschen Spirituosen-Industrie und -Importeure e. V. (BSI). Auf dem deutschen Markt wurden 721 Mio. 0,7-l-Flaschen angeboten. Spirituosen gehörten 2007 erneut zu den umsatzstarken Warengruppen im Lebensmittel-Einzelhandel (LEH) und behaupteten sich weiter unter den „TOP 10" Umsatzträgern des Handels - so die aktuelle Analyse der Marktforschung Information Resources GmbH (IRI) in Nürnberg. Dennoch fiel ihr Absatz im LEH, über den 65 Prozent des Gesamtangebotes verkauft werden, mit 428 Mio. 0,7-l-Flaschen um 12 Mio. Flaschen (bzw. um 2,7 Prozent) geringer aus als im Vorjahr.


(Mit freundlicher Unterstützung der Lebensmittel Praxis)
Quelle: LPcompact! - 09.06.08

0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |