Über 5 Prozent Absatzplus in 2013 - Die Adelholzener Alpenquellen verzeichnen 2013 entgegen Branchentrend weiterhin solides Wachstum (10.02.2014)

Der bayerische Traditionsbrunnen liegt auch 2013 weiterhin auf Erfolgskurs: Die positive Entwicklung im Mehrwegbereich und ein starkes Exportgeschäft bringen den Adelholzener Alpenquellen insgesamt einen Mehrabsatz von 5,2 Prozent*. Stärkster Einzelmonat war der Juli mit einem Plus von über 20 Prozent zum Vorjahresmonat.

Nationaler Fokus: Mineralwasser und Bio Schorlen
Vor allem mit Mineralwasser und Bio Schorlen konnten sich die Adelholzener Alpenquellen auf dem nationalen Getränkemarkt weiter positionieren. „In dem stark fragmentierten nationalen Getränkemarkt können wir mit unserem Know-how und der Qualität unserer Produkte – vor allem im Bereich Mineralwasser und im Bio-Segment – bei den Verbrauchern punkten“, erklärt Stefan Hoechter, Geschäftsführer der Adelholzener Alpenquellen.

Eine große Rolle spielten 2013 Themen wie Regionalität und Natürlichkeit: „Unsere Bio Schorlen Apfel und Apfel-Traube in Direktsaftqualität sind naturlandzertifiziert und die Früchte stammen aus der Bodensee-Region sowie Südtirol/Italien. Regionalität ist für den Verbraucher zunehmend wichtig und wir haben frühzeitig mit den richtigen Produktkonzepten Akzente gesetzt,“ stellt Hoechter dar.
Dem Verbraucherwunsch nach mehr Natürlichkeit sind die Adelholzener Alpenquellen bei der Produktlinie ACTIVE O2 nachgekommen und bieten seit 2013 zwei natürliche Sorten gänzlich ohne künstliche Süßung an: ACTIVE O2 Pfirsich-Weißer Tee und Orange-Limone. Seit Januar 2014 wird die Sorte ACTIVE O2 Lemon ebenfalls in dieser natürlichen Produkt-Range angeboten.

Glas stärkt Mehrwegbereich
Ein weiterer Erfolgsfaktor für die positive Gesamtentwicklung 2013 ist ein starker Zuwachs beim Glas-Individualgebinde, der dem Unternehmen ein Gesamt-Plus von über 8 Prozent* im Segment Glas Mehrweg beschert. Damit liegen die Adelholzener Alpenquellen im nationalen Markt bereits auf einem starken zweiten Platz im Bereich Glasgebinde (Quelle: Mineral- und Heilwasser, Marktanteil (Absatz), Marken, A. C. Nielsen).

„Wir setzen seit 2011 auf die Weiterentwicklung unseres Glasgebindes. Investiert haben wir seither in ein neues Individualgebinde und gerade im letzten Jahr in eine technologisch hochmoderne Glasanlage“, erklärt Stefan Hoechter.

Exportrekord beim Lifestylegetränk ACTIVE O2
Die Marke ACTIVE O2 ist nicht nur national auf Erfolgskurs, vor allem auf über 30 internationalen Märkten verzeichnen die Adelholzener Alpenquellen eine sehr gute Entwicklung: Das Wachstum im Exportbereich liegt bei über 21 Prozent*.

Quelle des Erfolgs
Als Basis des Erfolgs sieht man beim Chiemgauer Unternehmen vor allem die besondere Reinheit und Qualität des Adelholzener Mineralwassers – die Basis aller Getränke aus dem Hause Adelholzener. Dafür sorgt seine einzigartige Herkunft: die bayerischen Alpen.

Neue Kampagne, konsequente Strategie und erhöhter Werbedruck
In Zusammenarbeit mit einer neuen Werbeagentur wurde 2013 für die Marke ACTIVE O2 eine neue TV-Kampagne kreiert. In Fortführung der Strategie heißt der Absender erneut ‚Adelholzener‘. So profitiert die Stammmarke von der national distribuierten und stark beworbenen Schwestermarke.

Mit verstärktem Werbedruck erzielten die Anzeigen für Adelholzener Mineralwasser und Bio-Schorlen in Publikumsmedien eine breite Sichtbarkeit. Durch die Erhöhung des Printetats in 2014 um einen hohen sechsstelligen Betrag ist Adelholzener die stärkste werbetreibende Mineralwassermarke im Bereich Print.

Neues in 2014
Deutschlands Marktführer im Bereich Schorlen und Mineralwasser Plus bringt mit „Bio Johannisbeere“, „Bio Birne Rhabarber“ und „Bio Orange Karotte“ gleich drei neue Bio-Erfrischungsgetränke auf den Markt. Auch die neue ACTIVE O2-Sorte „Mango-Maracuja“ und die Erfrischungsgetränke „Maracuja Lemon“ und „Schwarzer Tee Orange“ sollen neue Akzente im Getränkeregal setzen.

Weitere Produktinnovationen in 2014 sind Heilwasser im 0,5l PET Mehrweggebinde sowie zwei neue „Bleib in Form“-Produkte in der 0,75 Liter Glasflasche.

Über Adelholzener
Die Adelholzener Alpenquellen mit Sitz in Bad Adelholzen stellen Heilwasser, Mineralwässer und Erfrischungsgetränke unter den Marken Adelholzener und ACTIVE O2 her. Die Adelholzener Alpenquellen gehören zur Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul. Mit den Erlösen des Unternehmens – nach Investitionen zur Erhaltung langfristiger Arbeitsplätze – finanziert die Ordensgemeinschaft ihre sozialen Projekte. Unter anderem betreiben die Barmherzigen Schwestern auch Krankenhäuser und Altenheime.

Quelle: Pressemitteilung Serviceplan Public Relations für Adelholzener Alpenquellen GmbH

Team Szene-Drinks.com

Image_1
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |