Mit DISARONNO nach Hollywood – zwei deutsche Bartender greifen nach den Sternen (09.11.2010)

Endspurt für die Teilnehmer des großen Cocktail-Wettbewerbs DISARONNO MIXING STAR: Am 16. November 2010 treffen neun der besten Barmixer Europas in London aufeinander. An diesem Tage findet im Pearl Restaurant and Bar (www.Pearl-restaurant.com) das spannende Finale des internationalen Contests statt. Mix-Profis aus sechs Ländern kämpfen dann in drei Durchgängen mit Shaker, Charme und viel Biss um den Sieg.
Auch zwei deutsche Top-Talente gehen an den Start – Sebastian Böhme aus Berlin und der Erfurter Michael Heimberg. Beide haben sich in den vergangenen Wochen gegen hunderte deutsche Barmixer durchgesetzt und bei den Vorentscheidungen des DISARONNO MIXING STAR jede Hürde genommen. Nun hoffen sie – wie jeder ihrer internationalen Mitstreiter – auf einen Sieg und damit auf eine Reise nach Los Angeles und eine Rolle in einer Hollywood-Filmproduktion. Alle Teilnehmer haben ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten bereits im Rahmen nationaler Castings unter Beweis gestellt. Nun gilt es, auch die internationale Fachjury zu überzeugen. Diese ist unter anderem mit Stefano Battioni (ILLVA Spirit Business Unit Director) und Dom Costa (Journalist und Global Mixologist) hochkarätig besetzt.

Der Contest teilt sich auf in zwei Sequenzen – Wettbewerb und Dinner mit Preisverleihung und anschließender After-Show-Party. Tagsüber regiert ab ca. 12 Uhr knisternde Wettbewerbs-Spannung. Gemixt wird in drei Durchgängen, über die jeweilige Startnummer entscheidet vorab das Los. Für Momente der Abwechslung und des Durchatmens sorgen kurzweilige Show-Acts. So begeistert „die Legende des Bartendings“ Francesco Leoni mit seiner hohen Kunst des Skill Bartendings. Und – große Ehre für alle Finalisten – Italiens Cocktail-Virtuose und MIXING STAR Juror Dom Costa gibt, hollywood-gleich gekleidet, einen exklusiven Einblick in seine meisterliche Kunst des Cocktailmixens.
Nach dem Auftritt Costas ist der offizielle Teil des Wettbewerbs beendet und die Jury zieht sich zur Beratung und Entscheidung zurück. Für die beiden Deutschen Sebastian Böhme und Michael Heimberg geht das Zittern weiter, sie und ihre Mitstreiter müssen sich bis zur Preisverleihung gedulden. Ab ca. 20.30 Uhr treffen sich alle Teilnehmer, Unterstützer und Organisatoren des DISARONNO MIXING STAR zum exklusiven Dinner und erst hier heißt es gegen 22.30 Uhr schließlich in bester Oscar-Tradition „…and the Disaronno Mixing Star is….“ Wird ein Deutscher der weltweit erste DISARONNO MIXING STAR? Fest steht, der Gewinner fliegt nach Los Angeles und darf auf den Spuren der Stars wandeln. Darüber hinaus wird der Sieger im offiziellen DISARONNO Cocktail Führer „Mixing Star Hall of Fame“ (erscheint 2011) genannt.

Der Guide beinhaltet eine Sammlung der besten Cocktails und Performances der internationalen Contests. Aber auch für den jeweils Zweit- und Drittplatzierten wird sich die Teilnahme lohnen. Auf sie wartet eine Bang & Olufsen Home Video-Anlage und ein LCD-Fernseher von Samsung, inklusive Internetanschluss. Nach Freudentränen, Preisverleihung und Goldregen startet schließlich die internationale After-Show-Party für alle.

Die Präzision, die Kreativität und der Enthusiasmus aller Wettbewerbs-Teilnehmer machen deutlich: Der Bartender ist ein Künstler, dessen Originalität und Persönlichkeit das Cocktailtrinken zum Erlebnis macht. Stetig hat DISARONNO Originale die Entwicklung des professionellen Bartendings intensiv begleitet und unterstützt. Bereits seit den 70’er Jahren sorgen die Macher des größten italienischen Liqueurs dafür, dass Bar-Talente ihre Ideen angemessen präsentieren können. In Deutschland und Österreich wird DISARONNO Originale distribuiert und vermarktet von dem Hamburger Familienunternehmen BORCO-MARKEN-IMPORT.

Das Ziel des DISARONNO Mixing Star Contests ist, einen Bartender zu entdecken, der dank seiner Einstellung, Kreativität und Cocktail-Expertise ein wahrer Cocktail- Künstler ist: Der zukünftige Star des europäischen Bartendings.

BORCO-MARKEN-IMPORT, Hamburg
Disaronno Originale wird in Deutschland und Österreich exklusiv vom Hamburger Familienunternehmen BORCO-MARKEN-IMPORT distribuiert. Borco, mit Sitz in Hamburg, ist einer der größten europäischen Produzenten und Vermarkter internationaler Spirituosen-Marken. Das Portfolio des inhabergeführten und unabhängigen Unternehmens, darunter u.a. auch Fernet Branca, Sierra Tequila und Parliament Vodka, deckt nahezu alle wichtigen Segmente ab und ist in seiner Stärke und Geschlossenheit sicher einmalig. Über 20 Marken nehmen einen prominenten ersten oder zweiten Platz in der Gunst der deutschen Konsumenten ein, 6 gehören zu den Top 100 der Weltrangliste.


Quelle: Pressemitteilung Loerke Kommunikation GmbH für BORCO-MARKEN-IMPORT MATTHIESEN GMBH & CO. KG

Team Szene-Drinks.com
Image_2 Image_5
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |