Warsteiner Gruppe passt Gastronomie-Vertrieb den veränderten Marktbedingungen an (09.10.2009)

Nationale Key Account Betreuung des GFGH und der Hotellerie/Systemgastronomie löst regionale Vertriebsstrukturen ab

Die Warsteiner Gruppe passt ihren Gastronomie-Vertrieb den veränderten Marktbedingungen an. Wegen der zunehmenden Konzentration im GFGH-Bereich sowie in der Hotellerie/Systemgastronomie werden zum 01. November 2009 für beide Geschäftsbereiche nationale Key Account Vertriebsdirektionen gebildet.

Erst vor ca. einem Jahr hatte die private Brauereigruppe ihren Vertrieb durch die Trennung der Geschäftsfelder Handel und Gastronomie neu geordnet. Dafür wurden unter Führung des nationalen Vertriebsdirektors Gastronomie, Lothar Menge, drei regionale Vertriebsgebiete definiert, die von Rainer Cox (West), Klaus Nicola (Süd) und Hans-Peter Schilken (Nord/Ost) verantwortet wurden. „Die Konzentration, die sich in den vergangenen Monaten im Getränkefachgroßhandel und bei unseren Schlüsselkunden in der Hotellerie und Systemgastronomie abgezeichnet hat, erfordert von uns künftig eine noch individuellere Betreuung dieser Großkunden“, erläutert Lothar Menge die Neuausrichtung des Gastronomievertriebs. Mit diesem nächsten konsequenten Schritt sieht sich die Warsteiner Gruppe gut gewappnet, um auf die sich verändernden Verhältnisse und neuen Herausforderungen im professionellen Gastronomiegeschäft zeitnah reagieren zu können.

Die nationale Betreuung der GFGH Key Account Kunden übernimmt Rainer Cox (49), der zudem auch weiterhin die Vertriebsgeschäftsführung und das Direktgeschäft der Privatbrauerei Frankenheim in Düsseldorf verantworten wird. Hans-Peter Schilken (54) wiederum wird künftig eine Schlüsselfunktion bei der Betreuung der nationalen Key Account Kunden der Geschäftsbereiche Hotellerie, Systemgastronomie und Großkunden übernehmen. Klaus Nicola (42) bleibt im Zuge dieser Umstrukturierung weiterhin für das Direktgeschäft und die Vertriebsgeschäftsführung der König Ludwig Schlossbrauerei Kaltenberg zuständig.

Die Feldorganisation Gastronomie der Warsteiner Gruppe ist künftig in sieben Verkaufsregionen aufgeteilt, deren Verkaufsdirektoren zusammen mit ihren Gebietsverkaufsleitern den Gastronomievertrieb der Warsteiner Gruppe flächendeckend unterstützen werden. Die Steuerung der nationalen Feldorganisation wird ab 01. November aus einer Hand erfolgen. Die Verantwortung dafür übernimmt Thorsten Biel (42) als neuer Verkaufsdirektor Gastronomie National.

Die Warsteiner Brauerei
Die Warsteiner Brauerei, gegründet 1753, zählt zu den größten Privatbrauereien Deutschlands. Ihr Flaggschiff ist die Marke WARSTEINER Premium Verum, die deutschlandweit zu den beliebtesten Biermarken zählt. Darüber hinaus gehören die Biermischgetränke WARSTEINER Premium Orange, Lemon und Cola*, WARSTEINER Premium Radler sowie WARSTEINER Premium Alkoholfrei zum Produkt-Portfolio.

Neben der Warsteiner Brauerei gehören zur Warsteiner Gruppe auch die Paderborner Brauerei Haus Cramer KG (Paderborner, Isenbeck, Weissenburg), die Herforder Brauerei (u.a. Herforder Pils, Herforder 50/50) sowie Beteiligungen an der König Ludwig GmbH & Co. KG Schlossbrauerei Kaltenberg (König Ludwig Dunkel, König Ludwig Weissbier), der
Frankenheim Brauerei (Frankenheim Alt, Frankenheim Blue*) in Düsseldorf und an weiteren Brauereien im Ausland. Mittlerweile vertreibt die Warsteiner Gruppe ihre Produkte in über 60 Ländern der Welt.

* koffeinhaltig


Quelle: Pressemitteilung Warsteiner Brauerei Haus Cramer KG

Team Szene-Drinks.com
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |