InBev Deutschland offizieller Gründungspartner der O2 World Arena in Berlin (09.05.2007)

Premium-Marken Beck’s, Hasseröder und Franziskaner im exklusiven Ausschank Vertragslaufzeit 10 Jahre / mehr als drei Millionen Gäste in drei Jahren erwartet

Im Herbst 2008 eröffnet mit der O2 World eine der modernsten Multifunktions-Arenen der Welt in Berlin und InBev Deutschland ist dabei: Als eine der führenden Brauereigruppen in Deutschland wird das Unternehmen mit den Marken Beck’s, Hasseröder und Franziskaner national wie international bekannte Premium-Biere für den exklusiven Ausschank aus Fass und Flasche bieten. Dafür wird es ausreichende Möglichkeiten auf dem faszinierenden Event-Areal geben: Allein 88 Verkaufsstellen, 59 Entertainment Suiten, Konferenz- und Eventsuiten sowie ein moderner „World Dinner Club“ mit insgesamt rund 400 Plätzen, ermöglichen eine aufmerksamkeitsstarke Markenpräsenz. Über 300 attraktive Events und weit mehr als drei Millionen Besucher werden allein in den ersten drei Jahren erwartet. Dafür gibt es auch jenseits der eigentlichen Veranstaltungshighlights Biergenuss pur und individuelle Erlebniswelten im Angebot, zum Beispiel mit Markenwelt spezifisch gestalteten Bar-Bereichen. Beck’s, Franziskaner und Hasseröder finden sich darüber hinaus in modernen und zum Teil erstmals eingesetzten Kommunikationsformen wieder: Dazu gehören unter anderem digitale LED-Fullcolour 360 Grad-Seitenbanden, fünf multimediale-LED Screens außerhalb der Arena sowie ein beeindruckender achtseitiger LED-Übertragungswürfel unmittelbar unterhalb der Arena-Decke – ergänzt durch Logo und Namenszug sowie Außenfahnen. Darüber hinaus werden Werbe-Spots der Biermarken auf den Fernsehscreens des Arena TV-Systems ausgestrahlt. Der Kooperationsvertrag zwischen dem Betreiber Anschutz Entertainment Group und InBev Deutschland als Gründungspartner erstreckt sich über eine Laufzeit von zehn Jahren und bedeutet für InBev Deutschland eine Millioneninvestition.

„Mit unserem Engagement in der O2 World beteiligen wir uns an einem in Deutschland einmaligen Veranstaltungs- und Unterhaltungsangebot und bieten bei allen Veranstaltungen bis zu 17.000 Gästen ab Herbst 2008 Premiumqualität und -genuss durch unsere Flagschiffmarken Beck’s, Hasseröder und Franziskaner. Wir haben jeweils das komplette Produktsortiment im Angebot.

Einzigartige Erlebniswelten der Gastronomie auf höchstem Niveau warten auf die Besucher der national hochwertigen und international bedeutenden Sport- und Entertainment-Events. Die werbliche Darstellungsmöglichkeit und die gastronomischen Angebote ergänzen sich ideal. Für uns bedeutet das eine sehr viel versprechende und richtungweisende Partnerschaft mit einem renommierten und professionellen Partner“, freut sich Markus Zeller, Director Sales Gastronomie & Getränkefachgroßhandel auf die zukunftsträchtigen Perspektiven in der Berliner Arena.

„Zum Erlebnis erstklassiger Unterhaltung gehört vor allem auch das Angebot erstklassiger Gastronomie. Mit InBev Deutschland haben wir unseren Wunsch-Kandidaten für diesen Bereich der O2 World als Gründungspartner gewinnen können. Premium-Standard und eine außergewöhnliche Popularität, machen die InBev- Biermarken zum Inbegriff des modernen Genusses. Zudem hat InBev sehr früh das Potential der O2 World erkannt und sich als ein Unternehmen der ersten Stunde diese Plattform zur Präsentation und Kommunikation ihrer Marken gesichert“, sagt Detlef Kornett, Geschäftsführer der Anschutz Entertainment Group, zur künftigen Partnerschaft zweier Global-Player.

„Die werbliche Darstellung unserer Top-Marken findet in einem marketingtechnisch absolut innovativen Umfeld statt, das international seines Gleichen sucht. In der Außendarstellung sowie im Innenraum der neuen Arena werden wir mit Beck’s, Hasseröder und Franziskaner die bestmögliche Aufmerksamkeit erreichen und den Tausenden von Gästen ein echtes emotionales Markenerlebnis bieten“, erläutert Andreas Hilger, Geschäftsführer Marketing InBev Deutschland.

Daten & Fakten zur O2 World:
Die O2 World ist 160 Meter lang, 130 Meter breit, 35 Meter hoch, der Bruttorauminhalt beträgt zirka 500.000 Kubikmeter: Die Grundstücksgröße auf der Fläche des ehemaligen Ostgüterbahnhofs, zwischen der Warschauer Brücke, dem Rummelsburger Platz und der Mühlenstraße, beträgt 21 Hektar (gesamt), komplette Arenafläche: 60.000 Quadratmeter, Kosten 165 Millionen Euro. Die Fassadenfläche erstreckt sich auf 20.000 Quadratmeter. Dort wird eine 1.800 Quadratmeter umfassende LED-Lichtpunkt-Installation dafür sorgen, dass die Außenfassade zu einem großen Bildschirm wird. Sie ist damit größer als eine der bekannten Werbeflächen am New York Times Square und wird Besucher sowie Passanten auf einmalige Art und Weise informieren und unterhalten. Auf fünf modernen bis zu 200 Quadratmeter großen LED-Tafeln werden unter anderem Werbe-Spots mit den eindrucksvollen Markenwelten von Beck’s, Hasseröder und Franziskaner zu sehen sein.

InBev Deutschland
InBev Deutschland, Tochterunternehmen von InBev, dem weltweit führenden Braukonzern, ist mit rund 3.200 Mitarbeitern, einem Absatzvolumen von über 10 Millionen Hektoliter und einem Marktanteil von über 10 Prozent einer der größten Brauereigruppen in Deutschland. Das Unternehmen verfügt über ein breites, sich optimal ergänzendes Produktportfolio, angefangen von nationalen Pils-Marken wie Beck’s und Hasseröder, dem national distribuierten Weizenbier Franziskaner, regionalen Bieren wie Diebels, Gilde, Spaten, Löwenbräu und Haake-Beck sowie Biermischgetränken bis hin zu verschiedenen Bierspezialitäten. Im Jahr 2006 erzielte das Unternehmen im Markengeschäft eine Absatz-Steigerung von 2,2 Prozent und lag damit deutlich über dem Wachstum des deutschen Biermarktes (1,4 Prozent). Erneut war die Premium-Marke Beck’s Motor des Erfolgs mit einer Steigerung des Volumens von 11,6 Prozent in 2006 sowie insgesamt 3,066 Millionen Hektolitern Bierabsatz. Hasseröder wuchs beim Absatz um 2,1 Prozent (gesamt: 2,423 Millionen Hektoliter) und Franziskaner um 1,1 Prozent (gesamt: 962.000 Hektoliter). Mehr Informationen unter: www.inbev-deutschland.de.

Anschutz Entertainment Group

Die Anschutz Entertainment Group, eine Tochtergesellschaft der Anschutz Corporation, ist eine der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Live Entertainment und Sport. Sie besitzt und betreibt einige der weltgrößten Arenen, Theater sowie diverse Firmen, promotet und produziert weltklasse Entertainment-Veranstaltungen, wie z.B. die die aktuellen Tourneen von Justin Timberlake und Beyoncé. In Los Angeles besitzt und betreibt das Unternehmen mit dem Staples Center die erfolgreichste Veranstaltungsarena der Welt. Ende 2006 sorgte die Anschutz Gruppe weltweit für Aufsehen, als ihr Fußball Club LA Galaxy die Verpflichtung von Weltstar David Beckham bekannt gab. Die Anschutz Entertainment Group beschäftigt in 45 Firmen weltweit mehr als 3000 Mitarbeiter und hat ihren internationalen Hauptsitz in Los Angeles. Als weiteren Bestandteil des internationalen Portfolios, besitzt die Anschutz Entertainment Group in den USA und in Europa eine Anzahl von Sportmannschaften. Dazu gehören Basketball-, Fußball- und Eishockey-Teams, u.a. die DEL-Clubs Eisbären Berlin und Hamburg Freezers.
Mehr Infos unter: www.aegworldwide.com, www.o2-world.de

Quelle: Presseinformation Inbev Deutschland

Team Szene-Drinks.com

Image_3 Image_5
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |