EBC Kongress 2009 in Hamburg (08.05.2009)

Die deutschen Brauer begrüßen internationale Brauwissenschaftler zum 32. EBC Kongress in Hamburg
     
Annähernd 700 Brauwissenschaftler und Vertreter der gesamten Braubranche aus aller Welt kommen vom 10. bis zum 14. Mai 2009 zum 32. Kongress der European Brewery Convention in Hamburg zusammen. Die Deutschen Brauer sind stolz, diesen bedeutenden Kongress zum 3. Mal in Deutschland, nach 1955 in Baden-Baden und 1979 im damals noch geteilten Berlin, am Sonntagabend in Hamburg willkommen zu heißen. Internationale Wissenschaftler und Fachleute werden von Montag an in 53 Vorträgen und 132 Posterpräsentationen die neuesten wissenschaftlichen und technologischen Erkenntnisse und Entwicklung rund um das Thema Bier vorstellen und mit den Vertretern aus der Brau- und Zulieferindustrie diskutieren.
Das Themenspektrum umfasst den aktuelle Stand der Forschung in allen Bereichen der Bierherstellung angefangen von den Rohstoffen - Anbau, Züchtung und Verarbeitung von Braugetreide und Hopfen, über den gesamten Brauprozess bis hin zu Qualitätssicherung sowie Konsumenten- und Gesundheitsfragen.
Schwerpunktthemen des diesjährigen Kongresses sind:

  • Braurohstoffe und Produktsicherheit
  • Qualität und Sensorik
  • Umwelt und Nachhaltigkeit
  • Effizienzsteigerung von Brauprozess und Abfüllung
  • Brauhefe, Fermentation und Mikrobiologie

Aber auch branchenspezifische Fragestellungen und zukünftige Perspektiven werden diskutiert. So werden in den Eröffnungsvorträgen am Montagmorgen der Präsident des Deutschen Brauer-Bundes, Wolfgang Burgard, und der Präsident des europäischen Dachverbandes, The Brewers of Europe, Alberto da Ponte, darüber sprechen, mit welchen Herausforderungen die Brauwirtschaft heutzutage konfrontiert ist und wie Brauereien, Verbände mit der Unterstützung aus Forschung und Entwicklung diese erfolgreich bestehen können.

Vervollständigt wird das Programm durch eine Ausstellung in der nationale und internationale Forschungsinstitute sowie Firmen aus dem Bereich der Braurohstoffe, der Analytik und der An-lagen- und Zulieferindustrie das Spektrum ihrer Produkte und Dienstleistungen vorstellen. Den Abschluss bilden am Donnerstag die technische Exkursion mit einem Besichtigungsprogramm in norddeutschen Brauereien und Unternehmen des Anlagenbaus.

Hintergrundinformationen

Die EBC (European Brewery Convention) wurde 1947 von den europäischen Brauereiverbänden gegründet, mit dem Ziel, den technisch wissenschaftlichen Austausch zwischen Forschungsinstituten und der Brauindustrie zu fördern. Ursprünglich in Zoeterwoude in den Niederladen angesiedelt agiert die EBC seit Januar 2008 unter dem Dach der Brewers of Europe von Brüssel aus. Heute hat die EBC Mitglieder aus 20 europäischen Nationen und steht darüber hinaus in enger Kooperation mit den Amerikanischen und asiatischen Brauereiorganisationen. Gemeinsam mit dem World Brewing Congress der zeitversetzt alle 2 Jahre im amerikanischen Raum stattfindet, ist der europäische EBC Kongress die weltweit wichtigste und größte Plattform zum wissenschaftlichen Austausch für die gesamte Braubranche.

In Deutschland besteht eine über 100-jährige Tradition der Zusammenarbeit zwischen Brauindustrie und Forschung. Erste Brauereiforschungsinstitute wurden bereits Ende des 19. Jahrhunderts in Deutschland gegründet. Dabei ist es das ureigene Interesse der Brauwirtschaft, durch die Zusammenarbeit und Unterstützung von Forschungseinrichtungen – einerseits für gut ausgebildete Nachwuchsfachkräfte zu sorgen und andererseits die Qualität des Bieres durch die Weiterentwicklung und Umsetzung der neuesten technischen Entwicklungen in die Brauereien zu fördern.
Vor nunmehr 52 Jahren haben die deutschen Brauer diesen Ansatz durch die Gründung einer eigenen Forschungsvereinigung – der Wissenschaftsförderung der Deutschen Brauwirtschaft - noch verstärkt. Hierüber wird vorwettbewerblich Gemeinschaftsforschung zum Nutzen der gesamten Branche finanziell unterstützt.
Zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist es bereits lange Tradition, das die EBC 25 europäischen Braustudenten eine kostenfreie Teilnahme am Kongress gewährt, die deutschen Studenten erhalten zudem einen Reisekostenzuschuss über die Wissenschaftsförderung der Deutschen Brauwirtschaft.

Kongress Statistik: 678 Teilnehmer aus 35 Nationen (Stand 8. Mai 2009)

Weitere Informationen unter: http://www.ebc2009hamburg.org/

Quelle: Pressemeldung Deutscher Brauer-Bund e.V.

Team Szene-Drinks.com

0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |