Ausgezeichnete Schönheit. - OCÓO gewinnt begehrten RED DOT DESIGN AWARD. (08.04.2011)

Ab jetzt schmeckt Schönheit nicht nur lecker, sondern sieht auch noch preisverdächtig gut aus. OCÓO, der weltweit erste Beauty Nectar konnte in einem der international renommiertesten Designwettbewerbe überzeugen. Für sein herausragendes Markendesign erhält OCÓO den angesehenen red dot communication design award 2010 in der Kategorie Corporate Design.

Das Urteil der Juroren war eindeutig: die herausragende Gestaltung des OCÓO Corporate Designs wurde mit dem diesjährigen red dot design award gewürdigt. Damit überzeugte die trinkbare Beauty-Revolution die kritischen Designexperten in einem der international größten und renommiertesten Designwettbewerbe. In einer Ausstellung im red dot design museum in Essen werden alle Gewinnerarbeiten vom 9. Dezember 2010 bis zum 9. Januar 2011 gezeigt.

Preisgekröntes Neuro-Marketing: Entfaltung der Schönheit

Die Marke OCÓO visualisiert eine weltweit dem Menschen urvertraute Geschichte: die Verwandlung der Raupe in einen schönen Schmetterling. Ein Motiv der Schönheit, das tiefe Sehnsüchte weckt und international verstanden wird. Dieser natürliche Transformationsprozess wird im Logoentwurf durch das aufgebrochene O und die entfliegenden Schmetterlinge symbolisiert. Das ausgebrochene Stück wiederum findet seinen Platz als „accent aigu“ und erleichtert die Betonung. Mit Buchstaben, die der Form von Kosmetiktiegeln nachempfundenen sind, wird ein Bezug zur Welt der Schönheitspflege geschaffen. Die Assoziation mit einem Getränk bieten die markanten Rotverläufe der Schmetterlinge, welche die Farbe des Getränkes aufgreifen.

Freude und Stolz bei den Verantwortlichen

„Wir freuen uns sehr über diese bedeutende Auszeichnung“, so das stolze Gründerteam von OCÓO.

Entwickelt wurde das ausgezeichnete Design von Bloom Project. Vom Logoentwurf über das Packaging bis hin zum Aufbau der gesamten Markenwelt vertraute das Jungunternehmerteam von OCÓO den Münchner Spezialisten. „Die monatelange, intensive Arbeit an OCÓO hat sich mehr als gelohnt. Wir freuen uns, dass der Beauty Nectar gleich mit einer solch renommierten Ehrung an den Start geht, und sind uns sicher, dass OCÓO eine Erfolgsstory wird“, ist der geschäftsführende Gesellschafter der Agentur, Stefan Neukam, überzeugt.

Über OCÓO
OCÓO ist trinkbare Schönheitspflege – der erste lecker-fruchtige, kalorienarme Beauty Nectar für ein strahlend schönes Hautbild. Er besitzt einen eigens entwickelten Wirkstoffkomplex, dessen Inhaltsstoffe ihre Kraft in über 80 unabhängigen internationalen Studien bewiesen haben. OCÓO vereint natürliche Zutaten und wertvolle Vitalstoffe: Ausgesuchte Power Berries wie Granatapfel, Açaí, Aronia, schwarze Johannisbeeren, rote Trauben sowie Extrakte aus grünem und weißem Tee sorgen für jede Menge natürliche Antioxidantien und den erfrischenden Geschmack. Dazu kommt eine ausgewogene Dosierung beautywirksamer Vitalstoffe wie Biotin, Zink, Selen, Kupfer, Jod und essenzieller Vitamine. OCÓO ist frei von Konservierungs- und Farbstoffen und kommt ganz ohne Zuckerzusätze aus. Hinter OCÓO steckt ein junges deutsches Start-up-Team. Angetrieben von der Vision, Schönheitspflege einfacher, leckerer und wirkungsvoller zu machen, arbeiteten die jungen Querdenker mit einem Netzwerk aus führenden Dermatologen, Hautwissenschaftlern und leidenschaftlichen Kreativen zusammen. Nach drei Jahren Arbeit ist OCÓO nun bereit, die Getränke- und Kosmetikwelt ein Stückweit zu revolutionieren.


Mehr Informationen unter www.ocoo.de.

Quelle: Presseinformation pure product GmbH

Team Szene-Drinks.com
Image_1
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |