InBev Deutschland: Weniger Alkohol (08.03.2008)

Mit einem Absatzvolumen von 9 Mio. hl behauptete InBev Deutschland im vergangenen Jahr seine Marktposition als zweitgrößtes Brauereiunternehmen. Bei Beck's kletterte das weltweite Absatzvolumen im Vergleich zum Vorjahr um 4,3 Prozent. Die nationalen Marken Hasseröder (Pils) und Franziskaner Weissbier wuchsen gegen den Trend eines schrumpfenden Biermarktes gewachsen sind. „Wir haben mit Hasseröder erstmals die 2,5 Mio. hl. überschritten und mit Franziskaner Weissbier die Führungsposition unter den Weißbieren in Bayern weiter ausgebaut", sagt Eric Lauwers (Foto), Geschäftsführer InBev Deutschland.

Bei einem insgesamt rückläufigen Absatz in Deutschland (-3,8 Prozent) hielt Beck's den Marktanteil. „Weniger Alkohol" ist eine Produkteigenschaft, mit der InBev im schrumpfenden Markt weiter wachsen will. Auf der Internorga werden die neuen Biermixgetränke Beck's Ice (2,5 % Alkohol) ) und Beck's Green Lemon Alkoholfrei vorgestellt.


(Mit freundlicher Unterstützung der Lebensmittel Praxis)
Quelle: LPcompact! - 07.03.08

0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |