true fruits: Unser Star für Vegas - Pius Heinz (07.11.2011)

Der PokerStars Pro Pius Heinz ist der erste Deutsche, der es an den Finaltisch der World Series of Poker (WSOP) in Las Vegas geschafft hat. Bevor das Finale nächste Woche beginnt konnte der junge Pokerspieler bereits erste Sponsoren gewinnen – so auch den Smoothie-Pionier true fruits aus Bonn.

Er ist keine 23 Jahre alt und vielleicht in wenigen Tagen schon mehrfacher Millionär. Als erster deutscher Teilnehmer nimmt der PokerStars Pro Pius Heinz am „Main Event“ der World Series of Poker teil. Der junge Student schaffte es unter die besten Neun und wird nun am Finaltisch um ein Preisgeld in Höhe von 8,7 Millionen Dollar spielen. Das Finale wird vom 06. bis 08. November in Las Vegas ausgespielt und gilt als Highlight der weltweiten Pokerszene. Als Spieler der so genannten „November Nine“ ist ihm bereits jetzt ein Preisgeld von umgerechnet 530.000 Euro sicher.

Pius Heinz spielt seit drei Jahren Poker und studiert nebenher Wirt-schaftspsychologie an der Uni Köln. Gebürtig kommt der junge Pokerspieler aus Bonn. Seinen neuen Bonner Sponsor true fruits kennt er deshalb schon lange. „Als ich anfing die ersten Online-Games zu zocken, stand neben mir immer eine ganze Batterie an leeren true fruits Pullen, denn Pokerturniere können ganze Nächte dauern. Die meisten Spieler halten sich mit Energydrinks oder Alkohol auf Touren. Für mich sind aber Smoothies die idealen Getränke für solche Nächte, weil sie sättigend sind und Energie liefern.“ kommentiert Heinz seine Begeisterung für Smoothies. Während des Turniers wird true fruits den jungen Pokerspieler mit seinem Lieblingsgetränk den Smoothies unterstützen. Für die World Series of Poker müssen die Spieler topfit sein, weil das Turnier über mehrere Tage geht. Dazu gehört neben der mentalen Vorbereitung auch körperliche Fitness und eine gesunde Ernährung. Obst ist dabei besonders wichtig, weil es ein schneller Energielieferant ist. Smoothies sind deshalb eine einfache und schnelle Art der Energiezufuhr.

true fruits nimmt mit Pius Heinz zum ersten Mal ein Testimonial unter Vertrag und freut sich auf die Zusammenarbeit. „Wir sind selber alle große Pokerfans und veran-stalten sogar einmal im Jahr ein großes Pokerturnier mit Freunden und Geschäftspartnern. Der Deal mit Pius freut uns besonders. Er ist einfach ein verdammt cooler Pokerspieler, der authentisch ist und perfekt zu uns und der Marke passt.“ begründet Nicolas Lecloux, Geschäftsführer Marketing von true fruits, den Deal. „Wir wünschen ihm für Las Vegas mehr als nur ein gutes Blatt.“ Pius Ziel für Las Vegas ist das Turnier als Euro-Millionär zu verlassen. Dafür müsste er mindestens unter die letzten sieben kommen. Die Zusammenarbeit zwischen true fruits und Pius Heinz wird auch nach dem Turnier in Las Vegas weitergehen.

Das junge Bonner Unternehmen true fruits wurde von drei BWL-Studenten gegründet und brachte im November 2006 als erster Anbieter Smoothies auf den deutschen Markt. Mit ihren mittlerweile sieben Smoothie-Sorten hat true fruits sich fest im Markt etabliert und wurde bereits mehrfach national und international ausgezeichnet (u.a. DLG, red dot design award, Deutscher Gründerpreis). Letztes Jahr brachte true fruits auch die neuen Crisps (gefriergetrocknete Fruchtchips) und die Juices (frisch gepresste, unpasteurisierte Säfte) auf den Markt. Mehr über true fruits gibt es unter www.true-fruits.com.

Quelle: Pressemitteilung true fruits GmbH

Team Szene-Drinks.com
Image_3
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |