Château du Breuil - Der Calvados aus dem Herzen der Normandie (07.05.2012)

Im Frühling blühen wieder die Apfelbäume im Pays d´Auge - der erste Schritt zu einem außergewöhnlichen Calvados

Inmitten der Hochebene Pays d’Auge in der Normandie steht seit dem 16. Jahrhundert das pittoreske Schloss Château du Breuil, umgeben von blühenden Apfelbäumen. Dies ist die Heimat des hochwertigen Château du Breuil Calvados. Seit drei Generationen wird der Branntwein hier auf höchstem Niveau destilliert und bis zu seiner Vollendung in Eichenholzfässern gelagert, abgefüllt und von Hand versiegelt. Das traditionelle Herstellungsverfahren und die jahrelange Erfahrung des Kellermeisters sowie die Liebe zu seinem Handwerk machen den Château du Breuil Calvados zu einem Genuss von einzigartiger Qualität.

Als Monsieur Philippe Bizouard im Jahre 1954 das Anwesen des historischen Château du Breuil betrat, hatte sein Traum von einer eigenen Destillerie eine Heimat gefunden. Die weitläufigen Apfelbaumgärten und das wunderschöne Nebengebäude, die „Orangerie“, die nun den Reifekeller beinhaltet, machen das Château du Breuil zu einem perfekten Ort für die Herstellung eines erstklassigen Calvados. Das milde und feuchte Klima im Pays d’Auge ermöglichen das ideale Wachstum der Apfelbäume, von denen 22.000 auf einer Fläche von 42 Hektar in den schlosseigenen Obstbaumgärten wachsen. Mehr als 10 Kilo der feinen Früchte werden verarbeitet, um eine Flasche des einzigartigen Calvados zu gewinnen.

Die für den Château du Breuil verwendeten Äpfel unterliegen einer strengen Qualitätskontrolle durch das AOC - Nationalinstitut (Nationalinstitut für kontrollierte Herkunftsbezeichnung), denn der Geschmack des Calvados hängt maßgeblich von der Qualität der Früchte ab. Deshalb wird jeder Apfel gewogen, sorgfältig ausgewählt und gelagert. Die Äpfel werden ausgepresst, sodass am Ende der reine Saft zurückbleibt, aus welchem der Cidre, der Grundbaustein des Calvados, bereitet wird.

Als nächstes beginnt die Zeremonie der Destillation. Von Herbst bis Ende Juni des nächsten Jahres wird der Cidre in einem besonderen, kupfernen Destillierkolben doppelt destilliert. Dabei überprüft ein Kostprobenausschuss das gewonnene Destillat. Die renommierte Herkunftsbezeichnung AOC „Calvados Pays d’Auge“ wird nur verliehen, wenn die strengen Geschmacksstandards erreicht werden, der Calvados nur aus den Äpfeln einer bestimmten Region gewonnen wird und dazu in Charentais - Destillierkolben doppelt destilliert wurde. Der Château du Breuil Calvados erfüllt diese Kriterien in jeder Saison.

Vollendet wird der Château du Breuil Calvados bei seiner Reife in ausgewählten Eichenholzfässern, denn ein feiner Calvados mit Bukett wird von der Wahl des Holzes und der Fassgröße beeinflusst. Erst hier erhält er seine typische Bernsteinfärbung und Geschmeidigkeit. Aber auch die sogenannte „Vermählung“ von jungen und alten Branntweinen hat großen Einfluss auf die geschmackliche Vollkommenheit des fertigen Calvados. Nur ein erfahrener und sensibler Kellermeister beherrscht die Kunst des Vermählens und kann so außergewöhnliche und charaktervolle Calvadossorten kreieren. Ein Château du Breuil Calvados reift mindestens drei Jahre bevor er abgefüllt und abschließend von Hand mit Wachs und Bund versiegelt wird.

Genießer können sich an einem vielfältigen Angebot ausgezeichneter Sorten des Château du Breuil Calvados erfreuen. Die Wahl zwischen dem jungen, vollmundigen und weichen Calvados Château du Breuil V.S.O.P., den älteren und kräftigeren Calvadosvarianten Château du Breuil 8 Jahre, Château du Breuil 15 Jahre, Château du Breuil XO 20 Jahre und dem Calvadoslikör Liqueur au Calvados „Coeur du Breuil“ fällt nicht immer leicht, doch am Ende wird jede Entscheidung mit einem einmaligen Geschmackserlebnis belohnt.

Die Preise für einen Château du Breuil Calvados beginnen bei 15 Euro für den Liqueur au Calvados. Ein Château du Breuil V.S.O.P ist ab ca. 20 Euro erhältlich.

Das Markenportfolio der DIVERSA Spezialitäten GmbH umfasst internationale und nationale Premium-Marken wie: Underberg, Rémy Martin, Asbach, Louis XIII, Cointreau, Metaxa, Averna, Gurktaler, Túnel de Mallorca, Unicum, Glenfiddich, Grant´s, The Balvenie, Drambuie, Bushmills, Pitú, Mount Gay Rum, Sailor Jerry Rum, Passoá, Amanda, Amarula, Escorial, Ettaler, Krimskoye, Blanc Foussy, Piper-Heidsieck, Charles Heidsieck, Moskovskaya, Stolichnaya, Grasovka Premium Zubróvka, Hendrick’s Gin, Silla, Milagro, Dettling, Münchner Kindl, Gilka, Château du Breuil, XuXu, Sangrita und Riemerschmid-Sirupe. www.diversa-spez.de

Quelle: Pressemitteilung rausch communications & pr für DIVERSA Spezialitäten GmbH

Team Szene-Drinks.com
Image_2
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |