Abroad by Absolut geht in die zweite Runde (07.01.2014)

Absolut Vodka geht mit seinem weltweit ersten Austauschprogramm für Bartender, Abroad by Absolut in die zweite Runde. Nach dem Erfolg 2013, lädt die schwedische Spirituosenmarke weitere zehn renommierte europäische Bars ein, ihren Nachwuchs für zwei Wochen ins Ausland zu schicken. Ab Januar 2014 wechseln die Talente von Roomers/ Frankfurt und Mutis/ Barcelona, Spirits/ Köln und La Candelaria/ Paris, La Raclette/ Berlin und Barabicu/ Göteborg, Zephyr/ München und The House of Dalliance/ Athen, Da Caio/ Hamburg und Albertina Passage/ Wien die Tresen, den Mentor und das Publikum.

Als Vermittler von internationaler Barkultur, fördert Absolut Vodka mit dem Programm den kreativen Austausch zwischen jungen Talenten und bietet eine Plattform für den Wissenstransfer zwischen Bartendern, für Inspiration und den Ausbau des eigenen Netzwerks. Fünf angesagte deutsche Bars tauschen ihre Newcomer mit fünf Bars in anderen europäischen Metropolen. Die Teilnehmer verbringen zwei Wochen in der Bar und erhalten intensive und spannende Einblicke in die lokalen Eigenheiten des Mixens, der Arbeitsweise mit Verwendung von regionalen Zutaten und lernen, die Trinkkultur und die Menschen vor Ort kennen. Weiterer Bestandteil des Programms ist ein vom Bartender gestalteter Workshop, in dem er sein Know-How ins Gastland transportiert und anderen zugänglich macht. Ab dem 6. Januar 2014 berichten die Bartender auf www.facebook.com/AbsolutAbroad von ihrer Reise, den Erfahrungen bei der Arbeit und ihren Erlebnissen der lokalen Barkultur.

„Wir haben Abroad als langfristiges Projekt zur Nachwuchsförderung ins Leben gerufen und freuen uns sehr, wie positiv das Programm von der Bar Community aufgenommen wird. Auch in diesem Jahr sind vielversprechende Talente dabei, denen wir mit Abroad die Barkulturen der Welt zeigen, um sie zu inspirieren und ihnen zu helfen, ihre eigenen Grenzen zu durchbrechen“, erklärt Stephan Schmidt, Marketing Manager bei Pernod Ricard Deutschland. Seit seiner Entstehung ist Absolut eng mit der weltweiten Szene der Bartender verwurzelt und seit jeher Förderer von internationaler Barkultur. Nicht zuletzt verdankt der schwedische Vodka auch den Bartendern den Erfolg und den Aufstieg zu einer Kultmarke. „Mit Abroad by Absolut möchten wir die Barcommunity unterstützen und uns bei den Bartendern für ihr Engagement bedanken,“ so Stephan Schmidt.

Die Absolut Brand Ambassadors der jeweiligen Länder wählen die teilnehmenden Bars nach vier Kriterien aus: Internationale Bekanntheit der Bar, hohes Niveau der Drinks, berühmte Barchefs und aufstrebende Talente. Mit dem legendären Mutis in Barcelona, dem exklusiven Da Caio im The George Hotel Hamburg, der Roomers Bar im Designhotel Roomers in Frankfurt oder dem außergewöhnlichen La Candelaria in Paris sowie der künstlerisch geprägten Barabicu in Göteborg sind auch im Jahr 2014 wieder die unterschiedlichsten Barkonzepte vertreten.

Factsheet
Absolut Vodka geht mit seinem weltweit ersten Austauschprogramm für Bartender, Abroad by Absolut in die zweite Runde. Nach dem Erfolg 2013, lädt die schwedische Spirituosenmarke weitere zehn renommierte europäische Bars ein, ihren Nachwuchs für zwei Wochen ins Ausland zu schicken. Ab Januar 2014 wechseln die Talente von Roomers/ Frankfurt und Mutis/ Barcelona, Spirits/ Köln und La Candelaria/ Paris, La Raclette/ Berlin und Barabicu/ Göteborg, Zephyr/ München und The House of Dalliance/ Athen, Da Caio/ Hamburg und Albertina Passage/ Wien die Tresen, den Mentor und das Publikum.

Über Pernod Ricard Deutschland
Über Pernod Ricard Deutschland Die Gruppe Pernod Ricard mit Hauptsitz in Paris ist der zweitgrößte Spirituosen- und Weinkonzern weltweit mit führender Marktposition in allen Kontinenten. Die Fusion der französischen Unternehmen Pernod und Ricard legte 1975 den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft. Weltweit vertreibt und vermarktet Pernod Ricard mit insgesamt 19.000 Mitarbeitern in 80 Ländern Spirituosen und Weine. Auf dem deutschen Markt wird die Gruppe durch Pernod Ricard Deutschland GmbH mit Sitz in Köln repräsentiert. Als deutsche Tochtergesellschaft des internationalen Spirituosen- und Weinkonzerns vermarktet Pernod Ricard Deutschland auf dem hiesigen Markt ein Portfolio von bekannten Premiumspirituosen. Das Sortiment umfasst unter anderem die Marken Ramazzotti, Havana Club, Absolut, Ballantine´s, Chivas Regal, Jameson, The Glenlivet, Malibu und Lillet. Mit 185 Mitarbeitern konnte Pernod Ricard Deutschland im Geschäftsjahr 2012/13 einen Bruttoumsatz von 594 Millionen Euro und einen Absatz von 27,7 Millionen Litern verzeichnen und damit seine Marktführerposition weiter ausbauen. Dabei ist sich Pernod Ricard Deutschland seiner unternehmerischen Verantwortung bei der Vermarktung von alkoholischen Getränken bewusst. Durch strikte Einhaltung von weitreichenden Selbstbeschränkungsregeln tritt Pernod Ricard Deutschland für einen verantwortungsvollen Genuss von Alkohol ein. Der Internationale Spirituosen Wettbewerb ISW zeichnete Pernod Ricard Deutschland zum „Spirituosen-Importeur des Jahres 2012“ aus.

Quelle: Pressemitteilung K-MB für Pernod Ricard Deutschland GmbH

Team Szene-Drinks.com

Image_3
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |