Genau die richtige Jahreszeit für kleine Perlen (06.10.2010)

Prickelnde Vorfreude auf Advent und Weihnachten

Ob besinnlich oder in Partystimmung – in der Hektik der Advents- und Festtage zum Jahreswechsel lässt sich eine kleine Auszeit mit einem Glas Sekt richtig genießen:

Schon wieder Advent
Kaum ist der Sommer vorbei, steht bereits Weihnachten vor der Tür. Wenn die Zeit gekommen ist, um die Adventsdekoration aus dem Keller hervorzuholen, stimmen die Lieblingsmusik und das passende Getränk auf die besinnliche Jahreszeit ein. Ein Glas Sekt zum Weihnachtsgebäck ist eine originelle Alternative zum üblichen Kaffee oder Tee. Wer im Vorweihnachtstrubel Kaffeekränzchen und Plätzchenberge satt hat, feiert mit Freunden einfach eine Nikolausparty, die sich schnell vorbereiten lässt: Beim Reden und Lachen zu würzigen Knabbereien und einigen gut gekühlten Flaschen Sekt kommt wie von selbst das Gefühl von Adventszeit auf.

Mit guter Vorbereitung einen Gang zurückschalten – das ist das A und O für gelungene Festtage: Durch beste Planung wird das Geschenke besorgen „am Stück“ bewältigt. Dann, nach der Shopping-Tour, folgt die Belohnung: Mit gutem Gewissen Füße hochlegen, entspannen und mit einem Schaumwein die Vorfreude genießen. Und nicht nur das Auswickeln der Geschenke hat seinen Reiz, schon das Verpacken lässt sich – am besten mit Zeit und Muße – stilvoll zelebrieren: Hinter verschlossenen Türen raschelt das Geschenkpapier geheimnisvoll und bei einem Glas Sekt gelingt einem vielleicht ein besonders schönes „Kunstwerk“.

Was schenke ich nur?
Allein der Gedanke an die vielen Dezember-Anlässe, zu denen eine kleine oder auch größere Aufmerksamkeit angebracht ist, versetzt Schenkende in Aufregung und Ratlosigkeit. Ein einfacher Tipp: Mit einer Flasche Sekt ist man fast immer auf der sicheren Seite. Und durch etwas Kreativität bekommt dieses Geschenk eine individuelle Note.
Kulturfans freuen sich über Eintrittskarten für’s Theater, Kino oder Konzert, liebevoll am Hals einer hübschen Flasche dekoriert. Das Herz von Gourmets lässt dagegen die Einladung zum Essen durch eine edle Flasche Sekt mit der Visitenkarte eines Sterne-Restaurants höher schlagen. Jungeltern begeistert das Sektgeschenk mit dem Babysitter-Gutschein und Entdecker freuen sich über eine Sektprobe, die von vielen Kellereien angeboten wird. Wer es noch persönlicher mag, verlegt das Tasting mit einer Auswahl verschiedener 0,2-Liter-Fläschchen unter den Tannenbaum.

Dieses Jahr stressfrei
Beim Countdown ist in diesem Jahr Entschleunigung angesagt: Wer den Heiligen Abend einmal anders begehen möchte, lässt ihn mit einem Sektfrühstück beginnen, verteilt dann in gelassener Stimmung alle Vorbereitungen auf viele Hände und genießt bei so viel Ausgeglichenheit ein entspanntes Fest. Und zur Feier des Jahres steht dann auch am besten ein richtig edler Sekt auf dem Tisch.

Das Jahr geht zu Ende und ganz gleich, ob zum Jahreswechsel ein gemütliches Essen mit guten Freunden oder die ganz große Party ansteht – das Glas Sekt, mit dem stilvoll auf alles Neue angestoßen wird, gehört fast überall auf der Welt zu Silvester dazu. Ein Tipp: Bereits einige Minuten vor Mitternacht mit dem Einschenken der Gläser beginnen, damit kein Gast zum Gongschlag mit leeren Händen dasteht. Wenn dann die Glocken läuten und das glitzernde Feuerwerk den Himmel erhellt, wünscht man sich ein wunderbares neues Jahr, das hoffentlich wieder viele besondere Momente bieten wird, auf die man sein Glas erheben kann.

Ganz nach Geschmack
Ob als Geschenk oder gleich zum Genießen: Sekt gibt es heute in allen Geschmacksrichtungen und vielen feinen Nuancen, so dass hier jeder sein weihnachtliches Lieblingsstück findet: Von einer der bekanntesten deutschen Sektmarken, dem Klassiker Henkell Trocken, über Variationen wie Henkell Zéro Dosage, der gänzlich ohne Zuckerzusatz hergestellt wird, oder den dekorativen Deinhard Lila Riesling Sekt, über Sekte zu besonders attraktiven Preisen wie Kupferberg Gold, bis hin zu alkoholfreien Kreationen wie Söhnlein Brillant Alkoholfrei Rosé und besonders edlen Erzeugnissen wie Fürst von Metternich oder einem individuellen Winzer-Sekt von der Sektmanufaktur Menger-Krug. Und als kleine Aufmerksamkeit ist zum Beispiel der beliebte Pikkolo von Henkell immer ein willkommenes Präsent.

Quelle: Pressemitteilung EuroKommunikation

Team Szene-Drinks.com
Image_3
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |