Club statt Zeche: Mit Electroclash in die Ruhrpottkneipe (05.09.2011)

Die Jägermeister Wirtshaus Tour rockt mit Breakbot und autoKratz Bochumer Wirtshaus

Fette Tunes, wummernde Bässe, Hirschgeweih und „Gelsenkirchener Barock“: Am 22. September heißt es zum siebten Mal „Durchstarten“ mit den Jägermeistern. Dann geht es für alle Fans der gepflegten Electro-Beats auf den Tresen der Bochumer Traditionskneipe Tauffenbach. Zusammen mit ihren Fans werden die DJs, Künstler und Soundtüftler Breakbot (Ed Banger) und autoKratz (Kitsuné) dem Ruhrpott mit einer ordentlichen Portion elektronischer Sounds eine Wirtshaussause bescheren, die selbst Florian Silbereisen vor Neid erblassen lässt. Musikalische Unterstützung im Vorprogramm gibt es vom DJ-Kollektiv Robophil & Cosanne (Knarrzzz & Knusperklub).

Doch was wäre ein Wirtshaus ohne Kneipenspiele?! So wird auf der Jägermeister Wirtshaus Tour nicht nur gerockt, sondern auch gezockt was das Zeug hält. Ob Darten mit Breakbot oder Kickern mit autoKratz – eines steht fest: gefeiert wird hier ohne elitären Schnickschnack und VIP-Gehabe, dafür authentisch und auf Augenhöhe. Echt Jägermeister. Doch die Plätze sind begrenzt und überaus beliebt. Deswegen schnell Tickets sichern unter www.das-wirtshaus.de. Zutritt ab 18.

AutoKratz
Das britische DJ-Duo, bestehend aus David Cox und Russel Crank alias autoKratz ist nicht ohne Grund beim weltbekannten Label Kitsuné unter Vertrag. Die Mischung aus New Wave, Cold Wave, 80s Pop gepaart mit durchdringenden Synthies und melodramatischen Lyrics ergibt ihren unvergesslichen Musikstil. 2009 erschien ihr Debütalbum „Animals“ mit der Erfolgssingle „Always More“. Zwei Jahre später kam ihr Nachfolgealbum „Self Help For Beginners“ auf den Markt, das unter Mithilfe von New Order Bassist Peter Hook und Primal Scream Gitarrist Andrew Innes entstand. Obwohl es autoKratz auf ihrer Welttournee bereits in alle Ecken des Globus und auf die großen Festivalbühnen von u.a. Glastonbury, Pukkelpop, Lowlands und Parklife Australia verschlug, stand das Künstlerduo bisher nur selten vor einem deutschen Publikum. Für alle autoKratz Fans also ein Muss, bei der Jägermeister Wirtshaus Tour in der ersten Reihe zu stehen!

Breakbot
Der aus Frankreich stammende Thibaut Berland aka Breakbot begann seine Karriere im Mai 2007 mit seiner ersten Singleauskopplung „Summer Party/Happy Rabbit“ auf Moshi Moshi Records. Ab diesem Zeitpunkt ging seine Karriere steil aufwärts. Mit einer Mischung aus Dance, Electro und Funk sowie seiner Präzision, Powerpop, Psychobilly und Surf gekonnt miteinander zu vereinen, erobert Breakbot die Herzen seiner Fans. Heute ist er beim Pariser Label „Ed Banger Records“ unter Vertrag, das 2002 von Busy P, damaliger Manager von Daft Punk, gegründet wurde und keine geringeren Electro-Heroes wie Justice beheimatet. Seine Songs „Baby I´m Yours“ (feat. Irfane) und „Shades Of Black“ sind zu absoluten Clubhits herangewachsen und seine Remixe von Pacific!, Late Of The Pier, Metronomy, Pnau, Fatlip, Digitalism, Van She, DatA und Röyksopp sind weltbekannt. Wer jetzt immer noch nicht weiß, von wem die Rede ist, kann sich am 22. September bei der Jägermeister Wirtshaus Tour von Breakbots Livekünsten selbst überzeugen.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.das-wirtshaus.de und facebook.com/daswirtshaus.de.

Quelle: Presseinformation COR!Berlin. Agentur für Kommunikation im Auftrag der Mast-Jägermeister AG

Team Szene-Drinks.com
Image_1
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |