Duckstein lanciert neue Endverbraucher-Kampagne (05.07.2010)

Superpremium-Bier eröffnet die neue Braumeistersaison

Unter dem Motto ‚Duckstein. Darum nennt man es Braukunst‘ läutet das gleichnamige Superpremium-Bier in diesen Tagen einen großen Markenrelaunch ein. Die 360-Grad vernetzte Kampagne, die das Thema Braukunst in allen Kommunikationsfacetten spielt, umfasst neben Printanzeigen in auflagenstarken Titeln, City Light Poster, Premium-Großflächen, Online-Aktivitäten und Event-Maßnahmen auch den Auftritt am PoS sowie ein neues Etiketten-Design. Ziel des Relaunchs ist es, die Stellung als Nummer 1 im Superpremium-Segment zu unterstreichen und die Markenbekanntheit weiter auszubauen. Im Handel feiert man das Thema Braukunst mit der offiziellen ‚Eröffnung der neuen Braumeistersaison‘ - eine Hommage an die Signierung des ersten Fasses Duckstein vor 400 Jahren.

Duckstein besetzt seit vielen Jahren das Segment der Superpremium-Biere. Über Buchenholz gereift, mit klarer rotblonder Farbe und seiner bauchigen Flasche mit geprägtem Emblem und handsignierter Banderole, erfüllt es höchste Ansprüche und bietet einzigartigen Biergenuss, der seinesgleichen im Biermarkt sucht. Der Kenner genießt sein Duckstein bevorzugt aus dem exklusiven Sommelier-Glas, das vollendet auf die Rezeptur der obergärigen Bierspezialität abgestimmt ist.

„Jedes Detail bei diesem außergewöhnlichen Bier spiegelt die Liebe zum Herstellungsprozess wieder und lässt es in Summe zu einem kleinen Gesamt(brau)kunstwerk werden. Das bilden wir auch mit den aufwendig und modern inszenierten Kampagnen-Motiven ab, bei denen das Produkt - ob im Glas, in der Flasche oder in Form liebevoller Detailaufnahmen – in den Mittelpunkt gerückt wird“, so Alexandra Schnepper, die bei Carlsberg als Group Brandmanager für den Duckstein-Relaunch verantwortlich ist. Im Handel, in der Gastronomie und auf den Duckstein-Events, wie dem beliebten Duckstein-Festival, finden diese Motive individuelle Anpassung, wobei stets der Superpremium-Charakter gewahrt bleibt.

Auch am PoS spielt das Thema Braukunst eine bedeutende Rolle. Mit der ‚Eröffnung der Braumeistersaison´ erinnert man an die Signierung des ersten Fasses durch den Duckstein-Braumeister vor 400 Jahren. Mit der diesjährigen Saisoneröffnung werden ab sofort alle Duckstein-Banderolen mit einer Chargen-Nummer versehen, die dem Endverbraucher eine Herkunftsgarantie und damit ein Qualitätsversprechen gibt.

Die ‚Eröffnung der Braumeistersaison‘ macht Duckstein besonders in seiner exklusiven ´Genießer-Club-Broschüre´ erlebbar, die bereits zum zweiten Mal erscheint und allen Kästen beigelegt ist. Attraktive Aktionen rund um die Braumeistersaison, Gastronomie-Tipps, Gewinnspiele und vergünstigter Eintritt in die ´Fliegenden Bauten Hamburg´ machen die zweite Auflage der ab Werk integrierten Club-Broschüre zu einem exklusiven Mehrwert für den Käufer. Ein in die Broschüre integrierter Holzbleistift unterstreicht den hochwertigen Charakter der Broschüre. Die dritte ‚Duckstein-Genießer-Club-Broschüre‘ erscheint im November 2010.

Die Auslieferung ab Werk erfolgt ab KW 29. Ein extra Kastenabdecker, aufmerksamkeitsstarke Instore-Dekorationspakete und Handzettel weisen den Genießer schon von Weitem auf die Festaktivitäten des Superpremium-Bieres hin.

Quelle: Pressemitteilung Carlsberg Deutschland GmbH

Team Szene-Drinks.com
Image_3
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |