SABMiller: Ausbau des deutschen Marktes (04.09.2007)

Der weltweit zweitgrößte Bierkonzern SABMiller steht einem Zeitungsbericht zufolge vor einem strategischen Schwenk in Deutschland. „Deutschland ist für uns neben Großbritannien der wichtigste Markt unter denen, die wir in Europa ausbauen möchten", sagte Alan Clark, Europa-CEO von SABMiller, im Gespräch mit der "Financial Times Deutschland" (FTD). Bislang ist der südafrikanisch-britische Konzern in Deutschland vor allem durch Pilsner Urquell bekannt, die größte Importbiermarke mit rund 210.000 hl Absatz jährlich. Künftig könnten die US-Marke Miller sowie das italienische Peroni-Bier hinzukommen - beide bislang kaum auf dem deutschen Markt präsent.


(Mit freundlicher Unterstützung der Lebensmittel Praxis)
Quelle: LPcompact! - 03.09.07

0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |